PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nutzung von Geldautomaten ( ATM) in den USA



Linedancer
08.01.13, 21:25
Hi Leute

Kann mir hier vielleicht nochmal jemand erklären, wie Geld abheben am ATM funktioniert? Am besten ne Schritt für Schriit Anleitung für Blondinen. Hab das bisher nie gemacht und will nicht blöd davorstehen und überlegen ob ich "debit", "credit" oder sonst was drücken muss.

PS: Bin mir nicht sicher, ob das Thema hierher passt. Wenn ihr es lieber an anderer Stelle hättet, verschiebt es bitte

Danke schön

Lg
Michaela

ASGARD
08.01.13, 22:44
Hallo Michaela,

ich kann es nur von uns sprechen, also, wenn wir an eine ATM sind, stecke ich die Karte rein, bei einigen kommt dann eine Anzeige, in welcher Sprache gewünscht, anschließend kommt die Seite mit debit oder credit, debit ist meines Wissen die Karte belasten, also Geld abheben und Credit, der Karte was gutschreiben.
Man drückt also Debit, dann wie auch in Deutschland so ist, mal die Anzeige , wieviel man abheben möchte und dann die Seite mit Pin- Eingabe oder umgekehrt, zuerst Pin-Eingabe und dann Wieviel.
Bei manchen kommt dann das Info, das man eine Gebühr bezahlen muss für das Abheben, bei anderen wiederrum nicht., wenn man nicht einverstanden ist, bricht man an der Stelle dann ab mit No / Nein, dannbekommt man kein Geld und geht in der Hoffnung, bei einer anderen Atm keine Gebühr zu zahlen....nun ist das so eine Sache, bei unserer 1.Reise war von Gebühr nichts zu sehen, mit jeder neuen Reise in die USA, umso mehr wollen sämtliche Banken Gebühren fürs Abheben haben, in der Regel 1,95-3,95Dollar.
Wenn man einverstanden ist, dann auf Yes/Ja drücken, dann kommt zuerst die Karte und dann das Geld.
Fast immer kommt dann die Frage, ob man eine Quittung dafür haben möchte für das Abheben,wir drucken das immer aus, kostet nicht und wir machen es für Kontrolle beim späteren durchsehen unserer Kreditrechnungen, ob richtig ist.

Hmhm...ich hoffe, ich konnte ein wenig Hilfestellung leisten.
Lg
Mella


KORREKTUR...
Zu Debit & Credit...

*) siehe kleine Korrektur weiter unten :smilie_blinker:

pietja
08.01.13, 23:04
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine mit Debit sind Nichtkreditkarten, also so wie unsere EC Karten, gemeint. Das Geld wird quasi direkt vom Konto abgebucht und nicht wie bei der Kreditkarte erst am Monatsende abgerechnet. Könnte auch sein, das "Prepaid-Kreditkarten" mit unter Debit laufen.

Aber ich denke, genaue und korrekte Schritt für Schritt Erklärung wird hier folgen.

Linedancer
08.01.13, 23:18
Hi
Ich hab ne Kreditkarte mit der man Gebührenfrei Geld abheben kann ( auch in den USA). Die Gebühr die dort angezeigt wird, bezieht sich dann ausschliesslich auf die Gebühr der amerik. Bank - richtig?

@Petra
Was du schreibst widerspricht jetzt genau dem was Mella schreibt ( debit) :pfeif:. Vielleicht kannst du ja nochmal deinen Gatten fragen?
Andererseits denke ich, dass wenn man das falsche auswählt, die Kreditkarte wieder ausgespuckt wird bzw der Vorgang abgebrochen, da der Vorgang ja dann nicht möglich ist.

Lg
Michaela

ASGARD
08.01.13, 23:18
Ja, genau, stimmt..du hast hast recht...Debit ist EcKarte und credit Kreditkarte...sorry dafür:smilie_wut_5:

ASGARD
08.01.13, 23:20
Mit Gebühren sind die amerikanischen BankGebühren gemeint, das ist richtig.wir haben selber auch Karten, mit der man gebührenfrei bezahlen kann.LG

Mala
09.01.13, 08:18
? Was für Kreditkarten habt Ihr denn? Ich habe immer nur welche gefunden mit Auslandseinsatzgebühren....

lg Mala

Linedancer
09.01.13, 09:46
Hi Mala
Die Auslandseinsatzgebühr ist was anderes. Der Aufschlag kommt dazu wenn man mit der Karte bezahlt. Ich meinte die Gebühr für das Geld abheben am Automaten. Da gibt es ja Karten wo man eine Gebühr für die Bargeldabhebung zahlt. Bei meiner ADAC KK ist das kostenlos ( wenn man Guthaben auf der Karte eingezahlt hat). Es können aber Gebühren von dem Betreiber vor Ort anfallen. Das sind die Gebühren, die Mella und Gregor beschrieben haben.

Lg
Michaela

Vorfreude
09.01.13, 10:36
Es wäre für mich neu, wenn man sich Geld auf "Kredit" auszahlen lassen könnte. Bei welcher Kreditkarte geht das?
MeinenInformationen nach, gehen Bargeldauszahlungen nur, wenn man entweder vorher ein Guthaben auf die Kreditkarte aufgeladen hat, oder ein direkter Zugng zum Konto besteht. :smilie_denk_14:

Was allerdings in beiden fällen keine Auswirkungen auf ddie Auswahl "credit" hat.

Bei manchen Automaten muss man auch noch "Withdrawn" auswählen, um anzuzeigen, dass man Bargeld möchte...

Linedancer
09.01.13, 10:50
Man wählt also "debit" und ggf. "withdraw"?

Lg
Michaela

HANS
09.01.13, 11:30
Yes , Michaela, so ist es. Man kann ja noch drauf achten, dass die EC Card auch das Maestro Zeichen hat, dann ist alles okay.

Mit der EC card habe ich seither immer $ 3.50 pro Auszahlung bezahlt, also möglichst etwas mehr holen, um die Gebühren nicht so oft zu bezahlen.

In Vegas kann man an den Automaten auch via Creditcard Geld holen, aber die Gebühren liegen dann bei $ 14.50, da geht man dann freiwillig wieder zu Debit mit der EC Card.

Grüßle HANS

Big Olli
09.01.13, 11:39
Mal so eine andere Frage, die zwar nicht unbedingt mit dem Thema zu tun hat, aber doch irgendwie passend ist: Hat schon mal jemand probiert (speziell an den Tankstellen), dort mit EC-Karte an der Säule zu bezahlen? Soll angeblich funktionieren, wenn man statt auf Credit auf Debit klickt. Seitdem mir von dieser Möglichkeit berichtet wurde, hatte ich nicht die Möglichkeit des Testens.

sunnysunshine
09.01.13, 12:53
Beim Geldabheben an ATM's die nicht an einer Bank sind bitte unbedingt gucken was da für Gebühren anfallen.
Wir haben dies nicht gemacht und wurden nach eine Abhebung im Oultet Las Vegas überrascht.......7$ !!!

Falko
09.01.13, 16:53
Mal so eine andere Frage, die zwar nicht unbedingt mit dem Thema zu tun hat, aber doch irgendwie passend ist: Hat schon mal jemand probiert (speziell an den Tankstellen), dort mit EC-Karte an der Säule zu bezahlen? Soll angeblich funktionieren, wenn man statt auf Credit auf Debit klickt. Seitdem mir von dieser Möglichkeit berichtet wurde, hatte ich nicht die Möglichkeit des Testens.

Hi Olli,

überwiegend zahle ich mit der Kreditkarte. Wenn ich aber an eine Tanke gerate, wo der ZIP-Code abgefragt wird, habe ich meisstens abgebrochen und dann mit der EC-Card getankt.
Auf unserer Tour im Mai hatte ich mehrmals problemlos mit der EC-Card gezahlt.
Und es stimmmt, du wählst dann Debit anstatt Credit.

Drache
09.01.13, 19:24
Auf unserer Tour im Mai hatte ich mehrmals problemlos mit der EC-Card gezahlt.
Und es stimmmt, du wählst dann Debit anstatt Credit.

Interessant, welche Gebüren fallen an?

Ich habe eine Visa KK der Sparkasse. Mit der sind Auslandsabhebungen am ATM kostenlos. Es wird zwar eine Gebühr angezeigt, auf dem Kontoauszug war davon nichts zu sehen.
Gruß vom Drachen

Falko
09.01.13, 19:53
Interessant, welche Gebüren fallen an?

Habe ich nicht mehr so genau im Kopf.
Ich checke gleich mal die Abrechnungen.


Edit:

Wir haben 3x mit der EC-Card getankt.

1x 41,26 USD, 1x 40 USD, 1x 52 USD bei einem Tageskurs von 1,265 bis 1,288 . Die Gebühr war bei allen drei Vorgängen identsich - 0,77 €


Zum Geld abheben nutzen wir ausschließlich die VISA-Card der DKB-Bank. Die übernimmt die Gebühren auch im Ausland.

Linedancer
09.01.13, 20:28
Yes , Michaela, so ist es. Man kann ja noch drauf achten, dass die EC Card auch das Maestro Zeichen hat, dann ist alles okay.

Mit der EC card habe ich seither immer $ 3.50 pro Auszahlung bezahlt, also möglichst etwas mehr holen, um die Gebühren nicht so oft zu bezahlen.

In Vegas kann man an den Automaten auch via Creditcard Geld holen, aber die Gebühren liegen dann bei $ 14.50, da geht man dann freiwillig wieder zu Debit mit der EC Card.

Grüßle HANS

Hans, ich meinte nicht mit EC Karte sondern mit Kreditkarte. Bei meiner ist die Bargeldabhebung kostenlos. Da dann auch "debit" wählen?

Lg
Michaela

Linedancer
09.01.13, 20:31
@Falko
Geht das auch mit EC Karten die das V-Pay zeichen haben? Eigentlich funktionieren diese neuen EC Karten ( VPay) ja nicht mehr ausserhalb Europas

Bei EC Karte als "Debit" und bei Kreditkarte auch Debit ( so wie Mella erklärt hat?)

Lg
Michaela

Falko
09.01.13, 21:33
@Falko
Geht das auch mit EC Karten die das V-Pay zeichen haben? Eigentlich funktionieren diese neuen EC Karten ( VPay) ja nicht mehr ausserhalb Europas

Bei EC Karte als "Debit" und bei Kreditkarte auch Debit ( so wie Mella erklärt hat?)

Lg
Michaela

@ Michaela,

das kann ich dir leider nicht beantworten. Unsere EC-Card (gleiche Bank wie die VISA-Card) hat kein VPay.
Beim Tanken wählen wir "Debit" bei EC und "Credit" bei normalen Kreditkarten.
Ich nutze noch Master- und Visacard von Barclays in den USA.

ASGARD
09.01.13, 21:57
Hallo Michaela,

nein, es ist tatsächlich so, wie Falko es geschrieben hat...wir haben immer mit der Kreditkarte bezahlt und bei Geldabheben immer Credit gewählt...habe mit vertan mit Debit und Credit...es ist wirklich so, Ec-Karte-->Debit und Kreditkarte -->Credit...Sorry für die Verwirrung, die ich bei dir angestiftet habe....LG Mella

Linedancer
09.01.13, 22:27
Danke euch für die Info

PS: Viell. hat ja auch jemand schon Erfahrungen mit der EC Karte mit VPay Symbol gemacht. Würde mich mal interessieren.

Lg
Michaela

sunnysunshine
10.01.13, 10:47
Ausprobiert haben wir sie nicht, aber unsere Postbank hat auch die neuen Karten rausgegeben.
Ich gehe davon aus, dass sie wie angekündigt NICHT außerhalb Europas funktionieren werden. Sie hat einizg und allein den Sinn, dass die Kunden eine KK beantragen.....wir nehmen immer unsere Sparcard mit, das klappt gut :smilie_blinker:

HANS
10.01.13, 13:23
Hallo Michaela !

Kreditkarte geht nur mit credit und debit nur mit der EC ( Maestro ) Card.

Also bei der Creditcrad nicht debit wählen.

Grüßle HANS

didiz58
11.01.13, 19:32
Wir haben bisher immer mit der VISA-Karte getankt, wenn ein ZIP-Code abgefragt wurde, haben wir den unserer Freunde in Mass. eingehackt. Hat nie Probleme gegeben. Man kann aber auch zuvor zum Schalter gehen und angeben, dass man, da aus Deutschland, keinen ZIP-Code hat.

LG
Birgit und Dieter

Falko
11.01.13, 19:40
Man kann aber auch zuvor zum Schalter gehen und angeben, dass man, da aus Deutschland, keinen ZIP-Code hat.

Stimmt, ich habe einmal (das ist jetzt kein Scherz) eine Phantasiezahl eingegeben und es hat funktioniert.
Zum Reinlaufen an den Counter war ich zu bequem. Es ist ja zum Glück selten vorgekommen, dass amn nach dem ZIP-Code gefragt wurde.
Wie gesagt, Abbruch - *debit* und es ging mit der EC-Card ohne Probleme.

Linedancer
11.01.13, 19:45
Ich will jetzt nicht zu weit vom Thema "ATM" abweichen.

Aber wir wurden in den letzten beiden Jahren an so ziemlich jeder Tankstelle nach dem ZIP Code gefragt. Ganz selten kam keine Abfrage - ansonsten musste ich immer rein zum zahlen ( echt nervig - vor allem wenn man ja gar nicht weiss für wieviel man tanken will ). Ein einziges Mal funktionierte ein amerik. Zip Code ( Beverliy Hills - also 90210 :daumenhoch: ).

Auf die Idee mit der EC Karte bin ich gar nicht gekommen, weil ich dachte das funktioniert sowieso nicht

Lg
Michaela

didiz58
11.01.13, 19:56
eine Phantasiezahl eingegeben

Ich glaube, der ZIP-Code muss schon real existieren (aber es gibt ja viele...)

redo
13.01.13, 19:42
Falko,
welche Postleitzahl hast du eingegeben, die deines Wohnortes?

LG
Renate

pietja
13.01.13, 20:04
Also bei uns hat tatsächlich die Postleitzahl unseres deutschen Wohnorts beim Tanken die Bezahlung freigeschaltet (KK).

saipal
13.01.13, 20:10
@Falko
Geht das auch mit EC Karten die das V-Pay zeichen haben? Eigentlich funktionieren diese neuen EC Karten ( VPay) ja nicht mehr ausserhalb Europas

Bei EC Karte als "Debit" und bei Kreditkarte auch Debit ( so wie Mella erklärt hat?)

Lg
Michaela

NEIN, das geht nicht. Die funktionieren nur in Europa und ich glaube Türkei.
Nur Maestro EC Karten funktionieren außerhalt der EU.

Und "Withdrawn" ist das was uns eingefallen ist.

Wir nutzen auch die Sparcard Postbank, das funktioniert gut. Ist aber vorher zu befüllen, dafür gibts auch Zinsen. Kostenlos sind aber nur 10 Abhebungen pro Jahr.

VG Silke

didiz58
13.01.13, 21:39
@Renate
welche Postleitzahl hast du eingegeben, die deines Wohnortes?

Da kannst du dir einen Zip-Code aussuchen, z.B. NYC - Manhattan hat 10001 - 10055; 10101 - 10178 und 10249 - 10286- Das dürfte reichen.

Simone
13.01.13, 21:44
...oder die von Alamogordo, NM: 88310

Das hat bei uns aber auch nur bedingt funktioniert, meistens mußte ich vor dem Tanken beim cashier antanzen, damit er die Zapfsäule freigibt.
Und ganz oft schätzen, wieviele gallons reinpassen oder einen Betrag nennen. Das fand ich schon nervig. Die besten Erfahrungen haben wir mit älteren Tankstellen gemacht, da ging alles ohne Probleme. Bezahlt haben wir übrigens nur mit Visa KK, die Maestro war nur zum Kohle ziehen am ATM, was wie von den Vorrednern beschrieben funktioniert hat.

didiz58
13.01.13, 21:56
Ist zwar nicht mehr ganz am eigentlichen Thema, aber wir halten das vorherige Bezahlen (alternativ: Kreditkarte) an sich gar nicht mal schlecht. Das könnte, denken wir, den Benzinklau an Tankstellen bestimmt ziemlich erschweren.

USA Dreamer
21.01.13, 20:22
Wir heben drüben mit unserer EC Karte am ATM ab. Wir haben dabei festgestellt, dass es am einfachsten bei der Bank of America geht.
Die Gebühren liegen hier bei 2% vom Geldbetrag.

Mit Kreditkarte zahlen wir dementsprechend in Restaurants, Bars beim tanken oder einkaufen, da die Gebühren für Bargeldabholungen mit der Kreditkarte wesentlich teurer sind als mit der EC Karte.

Bei der Bank of America können wir pro EC Karte bis zu 500$ abholen. Bei anderen Geldinstituten geht es teilweise nur bis 300$ z.B. Suntrust.

Viele Tankstellen akzeptieren an der Zapfsäule keine Internationalen Kreditkarten mehr, weil es zu viele Betrugsversuche gab. Da muß man halt kurz rin gehen und sagen man will volltanken, die schalten die Säule dann frei und gut ist.

Grüße
Bernd

Jennii
05.06.13, 02:05
Doofe Frage, aber warum muss man da den ZIP code eingeben?

didiz58
05.06.13, 07:14
Doofe Frage, aber warum muss man da den ZIP code eingeben?

Bei amerikanischen Kreditkarten ist es, soweit wir in Erfahrung gebracht haben, so, dass der ZIP-Code vom Aussteller der Karte mit auf dem Chip hinterlegt ist. Das ist anscheinend eine Art der Verifikation.

Bei den meisten Lesegeräten wird aber wohl keine Überprüfung, zumindest nicht bei Karten, die aus dem Ausland kommen, vorgenommen. Wir geben immer den ZIP-Code unserer Freunde in Massachussetts an und meistens klappt es.

Bei einer Self-Tanke in Alamogordo, NM, hatten wir allerdings keine Chance, die Kreditkarte bzw. der ZIP-Code wurde nicht akzeptiert. Da dort auch niemand im Office saß, mussten wir woanders tanken.

Grundsätzlich kann man aber beim Tanken, wenn der eingegeben ZIP-Code nicht akzeptiert wird, auch die Karte zunächst im Office durchziehen lassen. Man gibt einen Betrag an und dieser wird, ähnlich wie bei der Hotelbuchung, vorläufig beblockt. Ist der Tankbetrag niedriger, wird entweder der Restbetrag in bar ausgezahlt (wenn man danach fragt und der Kassierer weiss, wie es geht) oder der geblockte Betrag wird korrigiert auf den endgültigen. Das klappt sehr gut. Hatten noch nie Probleme mit der Abrechnung.

Taiger.Wutz
07.02.14, 11:27
Wir heben drüben mit unserer EC Karte am ATM ab.

ABER - aufpassen, das geht nur noch mit dem Maestro-Zeichen!!!

Viele, sehr viele neue EC Karten haben nur noch das V-Pay Zeichen. Damit bekommst Du keinen Cent mehr außerhalb Europas!!!
Der Grund dafür liegt nicht darin, Dir eine KK zu besorgen, sondern aus Sicherheitsgründen.
Zuviele ATM Automaten, vor allem außerhalb von Banken, sind verwanzt. Nee, nicht vom Geheimdienst, sondern von Betrügern!

Gruß
Günter

Chris
11.02.14, 02:37
Zuviele ATM Automaten, vor allem außerhalb von Banken, sind verwanzt. Nee, nicht vom Geheimdienst, sondern von Betrügern!

das ist mittlerweile auch schon bei vielen Zapfsaeulen vorgekommen ... man muss heutzutage ueberall vorsichtig sein ...

Chris
11.02.14, 02:38
ach so - und noch was ... der ZIP-Code ist niht auf der Karte selbst gespeichert, sonder wird ueber die Leitung gegengeprueft ...

Taiger.Wutz
11.02.14, 10:31
das ist mittlerweile auch schon bei vielen Zapfsaeulen vorgekommen ...

...was? Das wußte ich nicht, nie davon gehört oder gelesen.

Wahrscheinlich liegt`s auch daran, daß Maestro einen Magnetstreifen beinhaltet und V Pay einen Chip. Der Magnetstreifen ist sehr unsicher (kann relativ einfach kopiert werden), während der Chip sehr sicher scheint.

Gruß
Günter

redo
11.02.14, 12:36
Ich habe eine comdirect- Visa Karte. Darauf achten am ATM die Visa-card hineinschieben und sofort wierder herausnehmen, dann kommt glaube ich Withdrawn mit PIN und dann Auszahlung über credit. Die angezeigten Gebühren werden später von comdirect , nach email, zurückgezahlt.

ul2
11.02.14, 19:46
ach so - und noch was ... der ZIP-Code ist niht auf der Karte selbst gespeichert, sonder wird ueber die Leitung gegengeprueft ...

...was bei mir noch nie funktioniert hat. Man kennt Germany wohl nicht.

didiz58
11.02.14, 20:29
...was bei mir noch nie funktioniert hat. Man kennt Germany wohl nicht.

In den meisten Fällen genügt es, einen gültigen amerikanischen ZIP-Code einzugeben (wir nehmen immer den von unseren Freunden).

ul2
11.02.14, 20:42
Was wird dann gegengeprüft? Irgendein ZIP-Code. Wieso wird denn dann überhaupt geprüft?

Das ganze ist nicht logisch.:smilie_denk_14:

didiz58
11.02.14, 20:55
Das ganze ist nicht logisch.:smilie_denk_14:

Wäre ja bei weitem nicht das erste Mal:smilie_muaha:

Chris
12.02.14, 03:11
In den meisten Fällen genügt es, einen gültigen amerikanischen ZIP-Code einzugeben (wir nehmen immer den von unseren Freunden).

na ja - ich amuesiere mich immer etwas ueber die ganzen Theorien beim Tankstellen-ZIP ... also hier ist das was ich zu dem Thema weiss, ... in den verschiedenen USA-Foren gibs ja die abenteuerlichsten Hinweise in welcher Form ein ZIP Code beim Tanken eingegeben werden muss.

Als Hintergrund muss man wissen, dass Tankstellen zuvor der Treffpunkt fuer Kreditkarten-Raeuber gewesen sind. Dort konnte man halbwegs anonym ohne stoerendes Kassenpersonal direkt an der Zapfsaeule schnell mal ausprobieren ob die gestohlene Karte schon gesperrt war oder es noch tat.
Um dem entgegenzuwirken sind in den letzten 10 Jahren oder so als zusaetzliche Huerde diese Ueberpruefungen des ZIP Codes installiert worden. Tendenziell im Westen eher als im Osten. Ich hatte z.B. in Boston nie eine ZIP Code Abfrage erlebt als es in Los Angeles oder San Francisco bereits nahezu flaechendeckend gang und gaebe war. Aber mittlerweile ist es auch dort Standard.

Im Normalfall - also US-Amerikaner tankt mit seiner eigenen Kreditkarte - gibt er seinen ZIP Code von zuhause ein. Da wo er die Rechnung fuer die Karte postalisch zugestellt bekommt. Laesst er sich die Rechnung in sein Buero im benachbarten ZIP schicken, muss er natuerlich jenen ZIP code beim Tanken verwenden ... . Ich selbst habe zwei Wohnsitze in USA und muss beim Tanken den ZIP eingeben von der Adresse zu der meine Rechnung kommt.
Dieser ZIP ist auch nicht auf der Karte gespeichert, sondern wird bei der sogenannten Authorization vom Clearing House zurueck uebermittelt.

Fuer die ganzen genannten Tricks fuer einen tankbaren ZIP die es da in den Foren und Stammtischen gibt, naemlich:

- 90210
- ZIP vom naechsten/letzten Hotel
- Wohnort mit den Telefoncode-Zahlen eingeben
- und, und, und ...

muss man dann mal reflektieren, dass die Huerde fuer einen Kreditkarten-Dieb nun nicht darin bestehen kann irgendeinen gueltigen ZIP-Code zu kennen ... das waere zu einfach ... :rolleyes:


OK - das ist das was ich mit Sicherheit weiss ... nun meine Spekulation:

Da es unterschiedliche Berichte der Reisenden gibt, die Erfolg und Misserfolg waehnen vermute ich mal, dass bei der Authorization einer auslaendischen Karte, je nach dem ausgebenen Institut entweder ein deutscher ZIP-Code zurueck kommt oder eine Auslands-Kennung oder auch gar nichts. Und die in der Zapfsaeule installierte Technik reagiert dann darauf auf unterschiedliche Weise - vielleicht auch herstellerspezifisch, so dass die berichteten und zum Teil widerspruechlichen Erlebnisse zustande kommen.


Lange Rede - kurzer Sinn: nach meiner Meinung waere die beste Strategie, den eigenen deutschen ZIP-Code einzugeben, immerhin hat der 5 Stellen und ist numerisch. Der kann eigentlich nicht schlechter sein als irgendeine andere Nummer, auch nicht wenn der ZIP kein USA-Gegenstueck hat (siehe oben). Und dann gucken was passiert ... reingehen kann man ja immer noch ...

Wie machen das denn Kanadier? Die haben doch Buchstaben im ZIP ... . Ich muss mal einen fragen ...

Linedancer
12.02.14, 11:36
Hi
Bei uns hat es nie mit ner amerik. ZIP funktioniert. Mit der "echten" deutschen ebenfalls nicht.
Wir versuchen es meistens einmal an der Zapfsäule. Danach geh ich dann rein. Ist halt immer blöd, weil man nicht weiss wieviel Gallonen nun reinpassen und für wieviel man tanken will/kann. Oftmals geben die die Zapfsäule aber frei, wenn ich in der Tanke warte ( ohne auf der KK hin-und her zu buchen ).
Am liebsten würde ich mittlerweile cash zahlen. Wäre am unkompliziertesten.

Lg
Michaela

ul2
12.02.14, 22:01
Lange Rede - kurzer Sinn: nach meiner Meinung waere die beste Strategie, den eigenen deutschen ZIP-Code einzugeben, immerhin hat der 5 Stellen und ist numerisch. Der kann eigentlich nicht schlechter sein als irgendeine andere Nummer, auch nicht wenn der ZIP kein USA-Gegenstueck hat (siehe oben). Und dann gucken was passiert ... reingehen kann man ja immer noch ...


Also aus eigener Erfahrungpassiert beim deutschen ZIP-Code......nichts. Zumindest bei mir hat das System immer versagt.

Gruß
Ulrich

redo
12.02.14, 22:42
Michaela, ich zahle cash. Da ich alleine bin, gehe ich hinein und hinterlege einen Geldbetrag. Nach dem Tanken hole ich mir das Restgeld ab und weiter gehts.

pietja
13.02.14, 16:35
Bei uns hat die Postleitzahl aus Deutschland ebenso mal funktioniert wie der Zipcode vom Hotel......und beides ist auch schon fehlgeschlagen.

Gesendet von meinem GT-S7562 mit Tapatalk 2

Simone
09.07.14, 10:56
PS: Viell. hat ja auch jemand schon Erfahrungen mit der EC Karte mit VPay Symbol gemacht.


Hallo zusammen,

da unsere EC/Maestro Karten im Dezember auslaufen, habe ich mal meine Bank (Sparkasse) gefragt, wie wir denn das lösen können, dass wir auch ab 2015 noch mit unseren EC-Karten im Ausland Geld am Automaten ziehen können.

Hier mal deren Antwort:

Die Information, dass die Nachfolgekarte nicht mehr im Ausland einsetzbar
ist, ist uns neu.
Ich habe gerade mit unserer Fachabteilung gesprochen und diese hat mir
bestätigt, dass die neuen Karten genauso freigegeben sind wie die
jetzigen.
Daher sollte es hier keine Probleme geben an internationalen mit MAESTRO
gekennzeichneten Automaten Geld zu verfügen.

Hmm?:smilie_denk_14:

Kann mir jemand erklären, was mit dem VPay Symbol gemeint ist - im Moment fehlt mir ein bißchen die Grundlage, mit meiner Bank in die Diskussion einzusteigen:smilie_denk_17:.

Danke.

Simone
09.07.14, 12:14
Hallo zusammen,

News von meiner Bank zu meiner nochmaligen Anfrage wegen MAESTRO und VPAY (dank google muß ich nicht doof bleiben:smilie_blinker:):

es ist richtig, dass wir weiterhin am MAESTRO System einsetzten. Hier nehmen wir auch keinerlei Änderungen vor.
Sprich die neuen Folgekarten bleiben MAESTRO gestützt, sodass Sie hier die Karten wie gewohnt einsetzten können.
Das System der MAESTRO ist bisher am weitesten verbreitet und bekannt, sodass wir derzeit keinen Anlass zu Änderung in naher Zukunft sehen.
Sie können daher wie gewohnt das alte System weiterhin nutzen.

Das von Ihnen genannte VPay wird überwiegend im Genossenschaftsverbund und von Privatbanken genutzt.
Es gibt einige vereinzelte Sparkassen die dieses nutzen, jedoch gehören wir nicht dazu.
Wie Sie auch der Internetseite entnehmen können nutzen folgende Banken das System :

BW-Bank
Comdirect bank AG
Cortal Consors
Deutsche Kreditbank AG
Deutsche Postbank
Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken Landesbank Berlin Sparkasse Jena-Saale-Holzland Sparkasse Niederbayern-Mitte Sparkasse Traunstein-Trostberg TARGOBANK Wartburg-Sparkasse

Die Kunden dieser gerade aufgezählten Banken werden durchaus Probleme haben Geld zu verfügen, wenn die Automaten das VPay nicht unterstützen.
Dieses trifft aber auf Sie nicht zu.

Somit in meinem Fall also alles gut:smilie_thumbs_5:

utahfan
09.07.14, 12:31
HAllo Simone

ist das eine Auskunft einer deutschen Bank oder eine Übersetzung, mich stören darin die Rechtschreibfehler bei "einsetzten" statt einsetzen und Geld zu verfügen ( das ist doch kein Deutsch

VG
Utahfan

Simone
09.07.14, 13:36
HAllo Simone

ist das eine Auskunft einer deutschen Bank oder eine Übersetzung, mich stören darin die Rechtschreibfehler bei "einsetzten" statt einsetzen und Geld zu verfügen ( das ist doch kein Deutsch

VG
Utahfan

Hallo Bernhard,

:Lachen 01: die habe ich auch gesehen und geschmunzelt.

Ist definitv eine deutsche Sparkasse - ob allerdings die Mitarbeiterin das auch ist - keine Ahnung. :smilie_denk_17:

Mein Kundenbetreuer hat Urlaub - sonst hätte ich das mit ihm geklärt.

Kali
09.07.14, 14:52
Na Hauptsache der Bankmitarbeiter kann besser rechnen als schreiben.:Lachen 01:

Linedancer
03.09.14, 20:19
Hi
Habe letztens auch eine neue EC/Maestro Card bekommen weil die alte abläuft. Auf meiner Karte ist kein "V Pay" Zeichen ( ich bin bei der Sparkasse). Da geh ich mal davon aus das sie ausserhalb der EU funktionieren müsste. Ich frag aber nochmal nach.
Didi ist bei der Vereinsbank und seine Karte hat das VPay Logo.

Lg
Michaela

Linedancer
04.09.14, 14:48
Update:

Hab eine Mail von der Sparkasse bekommen, dass meine EC Karte weltweit funktioniert - pro Abhebung werden 4,50 € fällig

Lg
Michaela

pietja
08.09.14, 15:39
Ich habe momentan ein kleines Währungsproblem :pfeif:..so kurzfristig bekomme ich leider keine kanadischen Dollar, muss also entweder in Toronto direkt Geld holen oder in Düsseldorf ( oder Amsterdam) am Flughafen.
Habt Ihr damit schon Erfahrung gemacht?

Travelina
08.09.14, 16:16
Spätestens in Toronto am Flughafen wirst Du problemlos wechseln können. Anders kann ich es mir nicht vorstellen. Flughafenbanken sind ja auf solche Fälle eingestellt.

Kali
08.09.14, 16:40
Hallo Petra, also ich habe vor Jahren auch schon mal am Flughafen in Amsterdam gewechselt war sogar noch von DM in Can.
Kann aber nicht mehr sagen ob der Kurs gut war. Aber soviel Bares benötig ihr ja nicht, die schaun dich doch schon komisch an wenn du beim goldenem "M" nen großes Menü in bar bezahlst.:Lachen 01:

redo
08.09.14, 18:58
Bar wechseln ist immer ungünstiger. Hast du eine Kreditkarte , mit der du Geld am Automaten abholen kannst? Wenn das am Flughafen nicht funktioniert, kannst du immer noch am Flughafen umtauschen.ich habe bisher am Flughafen immer Geldautomaten gesehen. Hast du noch amerikanische Dollar? Ich meine mich zu erinnern, dass die US Dollar auch in Kanada genommen worden sind.

pietja
08.09.14, 20:39
Ok...Wir haben uns in Amsterdam sowieso eine Mittagspause eingebaut und für die ersten Trinkgelder habe ich im Notfall noch ein paar amerikanische Dollar. Wird in Toronto auch gehen.

redo
08.09.14, 20:50
Wenn dann umtauschen in Toronto.

redo
29.01.16, 10:27
Werbespruch Comdirect Weltweit kostenlos Geld abholen ad absurdum geführt.

Heute bekam ich Post von der comdirect , hinter dem Werbeslogan war eine klitzekleine 1 eingeführt.
Ab dem 15.2 erstattet die Comdirect die Gebühren , die am Geldautomaten anfallen, nicht mehr.
Ich brauche immer etwas mehr Bargeld �� . Ich würde gerne einen höheren Betrag auf einmal abholen, kostet auch nur 5,99$ , aber das erlaubt comdirect nicht. Auch mein Angebot nach einem Anruf für ein kurzes Zeitfenster einen höheren Betrag freizuschalten , ist angeblich aus Sicherheitsgründen nicht möglich.
Hat jemand eine Idee? Da ich häufiger in die USA fahre und die Wahrscheinlichkeit einen Jackpot zu gewinnen sehr gering ist, brauche ich eine Alternative.

Viele Grüße
Renate

Linedancer
29.01.16, 14:03
Hi Renate
Ich hab das Kreditkarten doppel ( Visa und Master) vom ADAC. Geldabhebungen weltweit kostenlos wenn man Guthaben auf sein Kartenkonto eingezahlt hat ( das erhöht auch automatisch den Verfügungsrahmen). Tankrabatt gibts auch weltweit. Karte hat aber ne Jahresgebühr. Es kann aber trotzdem eine Gebühr des Automatenbetreibers anfallen. Die wird wohl nicht erstattet.

DKB ist ähnlich. Die erstatten sogar die Gebühr vom Automatenbetreiber ( falls die das nicht auch zwischenzeitlich geändert haben. Ich hab die Karte nicht, deshalb weiss ich das nicht genau)

Lg
Michaela

Vorfreude
29.01.16, 15:50
Das ist bei vielen Kreditkarten so, dass man bei Guthaben oder direkter Verbindnung zum Girokonto, Geld abheben kann ohne weiter Kosten.

Allerdings gibt es manchal noch die Bearbeitungsgebühr für den Wechselkurs.....

redo
29.01.16, 19:11
Ich bin nicht im ADAC. Ich hätte gerne eine kostenlose Karte zum Geldabheben, da ich noch das andere Kartendoppel Visa und Master von der Bank habe. DKB ist ganz gut bewertet, finde aber keine Hotlinenr.

LG
Renate

pietja
29.01.16, 19:33
Hallo Renate,

Hotlinenummer 24/7
+49 30 120 300 00

Linedancer
29.01.16, 19:36
Ich weiss nicht, ob man im ADAC sein muss um die Karten zu bekommen. Kriegt man bestimmt auch so.
Wenn du eine Karte möchtest die keine Jahresgebühr kostet wird das sicher schwierig. Die nehmen nämlich sicherlich eine Gebühr fürs Geldabheben. Und fürs kostenlose Geld abheben kenn ich nur die vom ADAC oder DKB. Vielleicht kennt ja jemand noch andere Anbieter
Ansonsten frag doch mal bei der DKB. Warum ist jetzt die Hotline Nr. so wichtig? Die haben sicher ne Kontaktmöglichkeit für Kunden. Bekommt man sicher erst dann wenn man auch wirklich Kunde ist.

Lg
MIchaela

redo
30.01.16, 08:12
Hotline, weil ich natürlich insbesondere Fragen zum Geldabheben habe.
Petra, danke für die Tel.nr. . Kann ich morgen in Ruhe anrufen.

Falko
01.02.16, 19:12
Hi Renate,

wir sind jetzt schon 10 Jahre bei der DKB und sehr zufrieden.
Der Service ist auch echt kompetent. Kostenfrei Geld abheben war bislang, egal wo auch immer, kein Problem.

redo
01.02.16, 20:23
Danke Falko.

pietja
01.03.16, 19:55
Hi Renate,
Wie hast Du Dich denn jetzt mit der KK entschieden?
Ich wollte mir nämlich noch ne “Zweitkarte“ zulegen.

LG Pietja

gesendet aus Tapatalk

redo
01.03.16, 20:37
Hi Petra, ich habe jetzt ein Konto bei der DKB eröffnet. Die Aktivierung des Kontos echt nervig , 7 Briefe mit Registrierungsdaten , Anmeldenamen, Codes etc. Heute kam die Girokarte, hoffentlich auch noch die Kreditkarte und dann werde ich noch einmal die Hotline anrufen. Dass am Geldautomaten Gebühren erhoben werden, wusste die Mitarbeiterin nicht. Ich habe bisher nur einmal keine Gebühren bezahlt mit der comdirect Card , das war bei der Chase Bank.
Ich habe dann 3, die Visa- Goldkarte meiner Hausbank für größere Rechnungen Hotel etc. , und die comdirect und dann DKB um Bargeld abzuheben.
Das Dispolimit ist 500€.

Viele Grüße
Renate

pietja
01.03.16, 21:35
Werde mich demnächst auch nochmal damit beschäftigen.
In Toronto am.Flughafen hab ich auch keine Gebühr bezahlt, war glaub ich Chase ;)

LG Pietja

gesendet aus Tapatalk

redo
01.03.16, 21:49
Du musst mindestens 2 Wochen Zeit einplanen . Dummerweise oder of course gibt es keinen Chase- AtM Automaten am Strip. Im M& M Shop in der 4. Etage in der hintersten Ecke ist ein AtM der Bank of America, da sind die Gebühren 2$ .

Sissy82
02.04.17, 12:44
Ok ich wusste nicht das man auch mit der EC Karte in den USA bezahlen und Geld abheben kann. Ich bin bei der Santander und hab auch meine Kreditkarte dort als VISA. Werde da nochmal nachfragen.

Eine Frage habe ich noch für den ATM Automaten. Also wenn man mit Kreditkarte bezahlen möchte tippt man auf "credit" oder ? Da wird dann automatisch die Kreditkarte belastet.

Eine Frage hätte ich noch ... der ZIP Code . Ist das sehr schlimm wenn man den angeben muss ?

redo
02.04.17, 16:10
wusste nicht das man auch mit der EC Karte in den USA bezahlen
Bist Du sicher? Ich kann nur mit der Kreditkarte bezahlen oder Geld abheben, und da braucht man nur die PIN.

Viele Grüße
Renate

Linedancer
02.04.17, 20:48
Hi
Also bezahlen mit der EC Karte - falls das noch möglich ist ( Falko hatte das glaube ich an einer Tankstelle gemacht) würde ich nicht. Ist sehr unsicher.
Beim ATM musst du "credit" wählen um Geld mit deiner Kreditkarte abzuheben

Den ZIP angeben ( also die Postleitzahl) ist überhaupt nicht schlimm. Wird meistens an den Zapfsäulen verlangt - funktioniert aber meistens nicht. Sprich...man muss vor dem tanken reingehen und erst mal bezahlen und kann dann tanken. GGf zuviel gezahltes Geld wird wieder zurückgebucht- oder zurückgezahlt falls du bar bezahlt hast.

Falls du nicht den ZIP sondern die PIN meinst...die musst du natürlich eingeben wenn du am ATM Bargeld haben willst.

Lg
Michaela

Simone
02.04.17, 22:24
Ok ich wusste nicht das man auch mit der EC Karte in den USA bezahlen und Geld abheben kann.

Eine Frage hätte ich noch ... der ZIP Code . Ist das sehr schlimm wenn man den angeben muss ?

Das geht mit der Maestro Karte, aber nur wenn es kein Vpay ist. Die geht im Ausland nämlich gar nicht am ATM. Frag das bei Deiner Bank an.

Ich habe als ZiP code immer die von Alamogordo genommen, 88310, dort wohnen unsere Freunde. Hat mal funktioniert, mal nicht:smilie_denk_17:

Sissy82
03.04.17, 11:59
Ok vielen Dank ihr lieben !

Falko
23.09.18, 19:07
Man lernt ja nie aus.... :smilie_blinker:

Bekanntlich haben wir ja die VISA-Card von der DKB und nutzen die ausschließlich zum Geldabheben.

Am letzten Tag unserer Florida-Tour wollten wir in Miami noch 30 USD abheben, um noch ein wenig Bargeld zu haben.

Erster Versuch im unserem Hotel dem Marriot Stanton Miami Beach - mit Prozess fehlgeschlagen Fehlermeldung abgebrochen....
Zweiter Versuch bei Bank of America - hatten wir bislang nie Probleme - gleiche Fehlermeldung.
Mit Iris ihrer DKB-VISA-Card - das gleiche Prozedere.
Aus Verzweifelung mit der DKB-EC-Card - wieder nichts.

Meine Tochter hat dann mit ihrer Sparkassenkarte für uns Geld abgehoben.

Wir haben dann direkt die DKB angerufen.

Dort teilte man uns mit, dass bei der DKB generell die Mindestabhebungssumme 50 € ist.

Wir also noch einmal mit 60 USD probiert, Auszahlung ging problemlos.

Wieder etwas gelernt!

Linedancer
23.09.18, 20:25
Wo du gerade die Sparkassencard ansprichst fällt mir ein, dass ich meine noch für die USA freischalten lassen muss ( nur für den Notfall).

PS: Ist ja auch ein Ding mit dem Mindestbetrag. Da wär ich glaube ich auch nicht drauf gekommen. Weiss gar nicht wie das bei meiner ADAC Karte ist. Muss ich mal gucken. Bzw merke ich es ja dann

Lg

Nightwish80
23.09.18, 23:25
Was mich etwas gewundert hat. Ich habe eine Kreditkarte von meiner Hausbank.
Und letzte Woche im Urlaub haben die Automaten immer eine drei Dollar Gebühr. Ok ist nicht schlimm. Aber cool fand ich, dass meine Bank mir die Gebühr zurück erstattet hat.