Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 71

Thema: Der Südwesten im Winter

  1. #1
    hat schon von Amerika gehört
    Registriert seit
    20.02.15
    Beiträge
    28

    Der Südwesten im Winter

    Hallo zusammen,

    ich plane eine Reise in den Südwesten, zwar erst im Februar 2016, allerdings möchte ich zwecks Flugbuchung jetzt schon mit der Reiseplanung beginnen. Ich stelle mir grob Folgendes vor:

    San Francisco (3 Tage)
    ??
    Los Angeles (2 Tage)
    ??
    Grand Canyon
    Page
    Bryce Canyon
    Zion NP
    Las Vegas (2 Tage)
    ??
    Yosemite
    San Francisco

    Das ist die grobe Planung bislang. Ich habe insgesamt etwa 17-19 Tage eingeplant. Was haltet Ihr von der Strecke, grundsätzlich denke ich, dass es relativ klassisch ist, wo würde Ihr welche Zwischenstopps einplanen. Bauchschmerzen bereitet mir zudem die Einbindung des Yosemite im Winter. Habt Ihr Ideen?


    Beste Grüße
    Figo

  2. #2
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    3.064
    Hi und willkommen im Forum

    Nun, ich war bisher nie im Winter dort. Was ich aber weiss ist, dass in den Gebirgsregionen oft einige Straßen wegen Schnee u. Eis gesperrt sind. Ich weiss auch nicht wie es aussieht mit Winterreifen bei den Mietwagen. Ich meine mal gelesen zu haben, dass die Verleiher sowas gar nicht anbieten.
    Du solltest dich da gut vorher informieren. Bringt ja nix wenn du auf Grund der Witterung nicht gut voran kommst. Und Februar ist halt noch sehr früh.

    Lg
    Michaela


    Traveling the U.S. since 1986

  3. #3
    Moin,

    wir wollten auch für unseren ersten Trip die große Runde machen, haben das aber mittlerweile reduziert. Einiges dazu steht in diesem Thread, evtl. ist da ja das eine oder andere für Dich brauchbar http://www.reisedurchamerika.net/sho...is-LAX-20-Tage

    Zu den Flügen:
    die meisten Gesellschaften habe ihre Flugpläne für Feb/2016 überhaupt noch nicht geöffnet, ab ca. 330 Tage vorher geht´s los. Aber die Planung macht ja auch schon Spaß

    Gruß
    Wolfgang

  4. #4
    hat schon von Amerika gehört
    Registriert seit
    20.02.15
    Beiträge
    28
    Ich kombiniere Urlaub mit einem Termin, deswegen Februar. Und die Flüge gibt es wohl in den kommenden zwei Wochen schon... Ja, in dem Thread steht einiges Brauchbares. Danke dafür.

  5. #5
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.187
    Hi,

    im Februar ist einiges nicht möglich. Z.B. die Durchfahrt durch den Yosemite, da wird maximal der Loop im Yosemite-Valley möglich sein. Der Tiogapaß ist mit Sicherheit gesperrt. Das bedeutet die Fahrt LV-Death Valley-Yosemite-SF ist nicht auf direktem Weg machbar. Da mußt Du den Umweg über Bakersfield in Kauf nehmen. http://www.dot.ca.gov/hq/roadinfo/clsdlst.htm

    Im Grand Canyon ist nur der Southrim offen. Der Northrim ist im Winter gesperrt.
    Auf dem Weg vom Zion NP zum Bryce Canyon hatten wir sogar im Mai schon mal Schneefahrbahn. Im Bryce Canyon sind um diese Zeit teilweise die Wanderwege gesperrt.
    Du kannst auf dieser Seite http://www.nps.gov/state/az/index.htm die Konditionen der jeweiligen Nationalparks anschauen.

    Hier http://www.online-reiseinfos.de/klima/usa.php kannst Du Dir anschauen was Dich an Temperaturen in etwa erwarten wird. Aber Du kannst ja in Erwägung ziehen in Las Vegas Skifahren zu gehen. Siehe hier http://www.skilasvegas.com/winter/index.html ....
    LG
    Travelina

  6. #6
    hat schon von Amerika gehört
    Registriert seit
    20.02.15
    Beiträge
    28
    Hallo,

    ich habe das Ganze mal verfeinert. Also es sieht derzeit so aus:

    SFO 3 Tage
    SFO-Monterey-San Simeon
    San Simeon-LA
    LA
    LA Universal Studios - abends Palm Springs
    Palm Springs-Joshua Tree-Lake Havasu City
    Lake H-Route 66-Grand Canyon
    Grand Canyon-Page
    Page-Bryce Canyon
    Bryce Canyon-Zion-Las Vegas
    Las Vegas 2 Tage
    LV-Death Valley-Ridgecrest
    Ridgecrest-Fresno
    Fresno-Yosemite
    Yosemite-SFO

    Was haltet Ihr davon? Und was ist z.B. Mit Monument Valley?

    Danke und Grüße Figo

  7. #7
    Hallo Figo,

    deine unbekannte Größe ist eindeutig das Wetter. Hier hast du mal aktuelle Wetterdaten von heute:

    SFO 16°C teilweise Regen

    Monterey 11°C Regen

    LA 16°C teils sonnig

    Joshua Tree 8°C teilweise bewölkt

    Bryce -1°C Schneeschauer

    Page 3°C Bewölkt

    Grand Canyon 5°C Regen + Schneeschauer

    Las Vegas 15°C Schauer und Wind (das empfand ich letztes Jahr in Las Vegas als äußerst unangenehm)

    Ridgecrest 12°C sonnig

    Fresno 13°C teilweise sonnig

    Yosemite 4°C sonnig

    Monument Valley 4°C Regen

    An deiner Stelle würde ich nach Hawaii fliegen.

    Liebe Grüße aus Tucson, AZ bei 19°C bewölkt

    Christine
    Ob sich ein Weg lohnt, erkennt man erst, wenn man aufgebrochen ist.

    Unser 5-jähriges US-Abenteuer könnt Ihr hier ansehen: Debby & Faya in Amerika

    Die Neuzeit gibt es unter: Quer durch die Welt






  8. #8
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    3.064
    Hi
    Wegen der Flüge brauchst du dir glaube ich keinen Stress zu machen. Da gibts sicherlich noch bis November/ Dezember diesen Jahres immer mal wieder Angebote ( gab es letztes Jahr auch). Ist halt nicht die bevorzugte Reisezeit.
    Ansonsten kann ich leider keine Tipps geben, da ja doch vieles auch vom Wetter abhängt u. man ggf auch vor Ort umplanen muss.

    Lg
    Michaela


    Traveling the U.S. since 1986

  9. #9
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    7.037
    Hallo Figo,

    ich würde den Schwenker von Las Vegas nach San Fransisco am Ende weglassen.

    Fahre die Tour von SFC nach Las Vegas. Damit bist du variable, was Zeit und Schnee angeht. Wenn man wegen Schneeschauer und Wind z. Bsp. Grand Canyon oder Bryce Canyon nicht machen kann, kann man einfach den nächsten Tag abwarten. Auch ist der Weg Bryce Canyon => Las Vegas schon lang und man kann kaum etwas von Zion sehen. Dann kann man auch das Valley of Fire noch auf der Fahrt nach Las Vegas mitnehmen. Death Valley kann dann von Las Vegas in einer 1- oder 2-Tages-Tour gemacht werden.
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)

    Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)

  10. #10
    hat schon von Amerika gehört
    Registriert seit
    20.02.15
    Beiträge
    28
    Hallo,

    danke für für die Hinweise. Wir werden aufgrunddessen wohl nochmal etwas umstricken:

    SFO 3 Tage
    SFO - Monterey/Carmel
    Monterey/Carmel - San Simeon
    San Simeon - LA
    LA 2 Tage
    LA - Joshua Tree
    Joshua Tree - Lake Havasu City
    Lake H-Route 66 - Grand Canyon
    Grand Canyon - Monument Valley
    Monument Valley - Page
    Page-Bryce Canyon
    Bryce Canyon-Zion-Las Vegas
    Las Vegas 3 Tage mit Tagestour nach Death Valley

    Was meint Ihr?

    Danke und Grüße Figo

  11. #11
    hat schon von Amerika gehört
    Registriert seit
    20.02.15
    Beiträge
    28
    Hallo zusammen,

    Flüge sind gebucht, hin nach SFO, zurück von LV mit zweitägigem Zwischenstopp in NY. Jetzt kann bald die Feinplanung beginnen.

    Grüße Figo

  12. #12
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.657
    Hallo Figo,

    Gratulation zur Flugbuchung. Wie sind denn die Daten ( Flugzeiten, umsteigen, etc)?

  13. #13
    Southwest forever Avatar von HANS
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    Schwäbisch Hall
    Beiträge
    676
    Hi Figo !

    Es ist nun mal, inzwischen auch fix, der Februar und deshalb stellt man sich auch auf das Wetter im Februar ein.
    Was die Mietwagen betreffen, so sind die ja mit sogenannten Allwetter Reifen ausgerüstet, was man jedoch auch bei der Buchung erfragen kann.

    Die Route als solches ist vom Ablauf her okay, jedoch ist das hinten raus alles etwas eng geplant.
    Bryce Canyon über den Zion nach Las Vegas, das ist an einem Tag zu viel. Da musst du irgendwo mindestens einen Tag weniger machen und dann zwischen Zion und Vegas nochmals einen Stopp einlegen, empfehle da immer Mesquite. Dann könnt ihr vor Las Vegas noch das herrliche Valley of Fire mitmachen.

    Die Tagestour ins Death Valley ist machbar.

    Was mir nun noch nicht ganz klar ist, sind die 3 Tage in SFO. Ist das mit dem Ankunftstag oder nach der Ankunft noch 3 Tage SFO ? Da könnte man schon eventuell dann einen Tag weniger machen, was im Februar nicht so schwer fällt.

    Wenn ich das weiß, werde ich dir mal kurz einen Tourenverlauf schreiben. Danach müsstest du dich allerdings noch ca. 4 - 5 Wochen gedulden, wenn du auch eine detaillierte Tagesplanung haben möchtest, weil ich z.Z. noch zwei andere Touren plane.
    Grüßle HANS
    18 times USA southwest + 2 times Hawaii

  14. #14
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    7.037
    Herzlich Glückwunsch zur Flugbuchung!

    Ich würde wahrscheinlich weniger Zeit an der Küste und dafür mehr Zeit auf dem Colorado Plateau verbringen. Allerdings im Februar ist das so ne Sache. Habt Ihr Pech und es schneit sehr viel/stark, wird das wahrscheinlich weniger Spaß machen in den National Parks. Da ist es im Süden bzw. unten ( eh eben halt nicht auf dem Plateau bestimmt angenehmer)
    Vielleicht wäre es gut, wenn Ihr von den Buchungen der Hotels sehr flexible reagieren könntet. Dann könnt Ihr Euch die Wettervorhersage bei Ankunft in USA anschauen und entsprechend reagieren....
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)

    Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)

  15. #15
    hat schon von Amerika gehört
    Registriert seit
    20.02.15
    Beiträge
    28
    Wir verlassen am Montag, 8. Februar, SFO und fliegen am Mo., 22. Feb., in Las Vegas weg. Dazwischen ist noch nichts gebucht. Geplante Ziele sind: Highway 1, LA, Joshua, Route 66, GC, Monument, Antelopes Canyon, Bryce, Zion, Las Vegas und der Tagestrip ins Death Valley. So die grobe Vorstellung.

  16. #16
    Southwest forever Avatar von HANS
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    Schwäbisch Hall
    Beiträge
    676
    Hi Marcel !

    Das sind jetzt exakte Angaben und so kann ich mal einen Vorschlag erstellen.

    Zuerst der Hinweis, dass ihr im Februar als Auto einen SUV mit Allrad buchen solltet, der ja meist schon mit den erwähnten Allwetterreifen ausgerüstet ist. Ich nehme an, dass ihr zu zweit unterwegs seid. sind es mehr, dann sollte es schon ein 7 Sitzer Van sein.
    Kannst dich ja mal schon hier umschauen. www.billiger-mietwagen.de

    Steffi schreibt, dass ihr euch im Februar nicht so lange auf den Hwy.1 aufhalten sollt. Das sehe ich auch so, und du wirst es am Tourenvorschlag sehen.

    Steffi schreibt auch, dass ihr im Februar nicht unbedingt die Motels im voraus buchen sollt, um eventuell wegen des Wetters etwas flexibler zu sein.
    Das mit dem flexibler ist jedoch kaum möglich, weil es ja eine Rundreise wird und man so die Tagesziele anfahren muss. Mal irgendwo was aus zulassen und dann eine andere kürzere Strecke von A nach B zu fahren, geht da im Südwesten nicht. Wenn mal die Tour steht, bleibt keine Ausweichmöglchkeit, weil einfach die Straßen dazu nicht vorhanden sind.

    Die Motels dürften im Februar da an den Brennpunkten wesentlich günstiger sein als in der Hochsaison. So könnt ihr selbst am Bryce vermutlich das Rubys Inn buchen, oder im Monument Valley sogar das The View Hotel. Das aber nur als Beispiel. Anstatt dem View Hotel wird man auch in Kayenta das sehr schöne Hampton Inn ( gehört zu Hiltons ) buchen können. das aber jetzt nur als Beispiel.

    Jetzt mal zur Tour selbst Wenn das so okay ist, dann kommt später die Feinplanung.
    Da ja die Tage kürzer sind, solltet ihr morgens nach Möglichkeit immer schon gegen 8 Uhr auf Tour gehen.

    8.2. SFO - 101 - 156 - 1 - Monterey - 1 - San Simeon

    9.2. San Simeon - 1 - 101 - L.A. ( Universal Studios am 10.oder 11. ??? )

    10.2. + 11.2. L.A. am 11.2. am späten Nachmittag noch eine bis zwei Stunden auf der I 10 in
    Richtung Joshua Tree/ Redlands oder Banning.

    12.2. Banning - I 10 - 62 - Yucca Valley - Joshua Tree N.P. - 29 Palms . 62 - Az 89 - Lake Havasu City

    13.2. Lake Havasu - 89 >> I 40 west - Topock - Route 66 - Oatman - Kingman - Route 66 - Seligman - I 40 - Williams

    14.2. Williams . 64 - Tusayan - South Rim Grand Canyon - 64 >> 89 - Cameron - 160 - Kayenta

    15.2. Kayenta - 163 - Monument Valley - zurück >>Kayenta - 160 - 98 - Page

    16.2. Page - 89 - Kanab - 89 - 12 - Bryce Canyon

    17.2. Bryce Canyon zurück 12 - 89 - Mt. Carmel Junction - 9 - Zion N.P. - I 15 -St. George

    18.2. St. George - I 15 - Glendale - Abfahrt zum Valley of Fire/ Logandale - >> I 15 - Las Vegas

    19./20./21./2. Las Vegas eventuell Tagesfahrt zum Death Valley-

    22. Abflug.
    Grüßle HANS
    18 times USA southwest + 2 times Hawaii

  17. #17
    hat schon von Amerika gehört
    Registriert seit
    20.02.15
    Beiträge
    28
    Hallo Hans,

    vielen Dank schon mal. Gerne nehme ich das Angebot zur Feinplanung an. In der Tat werden wir zu zweit unterwegs sein, weswegen wir das eine oder andere aus Deinen Vorschlägen gerne nochmal besprechen wollen. Ich habe aber schon mal ein paar Anmerkungen/Fragen, villeicht kann da ja auch schon jemand was zu sagen:
    Highway Nr.1: Der Plan, dort zwei Nächte zu verbringen, ist entstanden, weil nicht klar ist, wie früh wir terminbedingt aus San Fran abfahren können. Und dann könnte es zeitlich eng sein, oder? Wann müsste man spätestens fahren, damit es mit einem Stopp bis LA reicht und dabei noch ausreichend Zeit bleibt für die Strecke.
    LA: Was haltet Ihr von Universal, ich war 1994 schon mal dort, mein Frau nicht? Lohnt es sich? Was könnte e´die Alternative für den zweiten Tag LA sein, an einem Tag wollen wir eine Stadtführung machen. Reicht evtl ein Tag in LA?
    Nach LA nah an JT ran, finde ich gut.
    Auf dem Weg zum GC: Ist es eine Überlegung wert, noch weiter ran zu fahren als bis Williams, oder ist das zu weit?
    The View (wenn bezahlbar) und Rubys Inn finde ich gut.
    Page: Kriegen wir auf der Tour den Antelope Canyon integriert zeitlich?
    Las Vegas: Die Tagesfahrt ins Death Valley wollen wir mal einplanen.
    Ideen für ein Hotel in LV?

    Vielen Dank nochmal
    Grüße Figo

  18. #18
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    7.037
    Schau mal unter Reiseziele. Da gibt es einen Beitrag zu Las Vegas. ...

    sent by smartphone with tapatalk
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)

    Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)

  19. #19
    Southwest forever Avatar von HANS
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    Schwäbisch Hall
    Beiträge
    676
    Hi Marcel !

    SFO - Monterey 2 Std. >> Monterey 17 Miles Drive 2 Std. und weiter bis San Simeon 3 Std.

    Also bei Ankunft 17 Uhr San Simeon Lodge ( sehr gut und preiswert ) Abfahrt SFO 10 Uhr.

    Universal Studios sind inzwischen recht teuer und nachdem du sie schon kennst, kannst du selbst einschätzen, ob du dafür soviel Geld ausgeben möchtest.

    Unter USA Reiseziele im Forum findest du auch Los Angeles, da rate ich von einer Stadtrundfahrt ab. Das kriegen wir schon auf die Reihe, was ihr da selbst machen könnt.

    Grand Canyon, da ist halt Williams günstiger, aber Tusayan dürfte im Februar auch bezahlbar sein, íst dann halt nochmals knapp eine Stunde mehr, das wäre machbar.

    Monument Valley Rundkurs 2 Std. Fahrt nach Page 2 Std. und Antelope nochmals zwei Stunden. Startet ihr morgen um 9 ins Valley könnt ihr gegen 13, spätestens 14 Uhr bei den Antelope sein.
    http://monumentvalleyview.com

    Unsere Favoriten für Las Vegas http://www.orleanscasino.com/stay und unter dem selben Management http://www.goldcoastcasino.com Die Buffets in beiden sind absolute Knüller im Preis/Leistungsverhältnis.

    Kannst dich aber auch hier noch umschauen http://www.vegas-online.de hier auch Buffets anklicken.

    Schönes Wochenende wünsche ich
    Grüßle HANS
    18 times USA southwest + 2 times Hawaii

  20. #20
    hat schon von Amerika gehört
    Registriert seit
    20.02.15
    Beiträge
    28
    Hallo Hans,
    besten Dank erneut. Das ist unbezahlbar... :-) Wir könnten Universal weglassen...
    Grüße Figo

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •