Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 105

Thema: Hat jemand Erfahrung mit Sim-Karten für die USA ?

  1. #61
    Wenn ich mich nicht täusche, hat T-Mobile ein günstiges Paket für Touristen.
    Schau mal unter dem nachstehenden Link:
    http://www.chip.de/artikel/Telekom-R..._80388364.html
    - Nur wer einmal irgendwo war weiß wie es irgendwo ist -

    Gruß
    Ulrich



  2. #62
    Ich werde mir eine SIM Karte bei Tourisim bestellen. Allerdings hab ich schon versucht mich zu erkundigen aber bisher keine konkreten Antworten bekommen. Es geht darum das ich meine Familie aus den USA anrufen möchte. Muss der Angerufene etwas zahlen wenn ich sie aus den USA anrufe ? Bei Kabel Deutschland hab ich schon angerufen aber die konnten mir auch keine richtige Antwort darauf geben. Wie sind eure Erfahrungen ?

    Mai 2017 Atlanta
    Es war traumhaft !

    März/April 2018: Los Angeles
    *aufgeregt*

    USA Lover


  3. #63
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    5.745
    Sollte Normalerweise nicht sein.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)



    "Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)
















  4. #64
    Der Angerufene muss dann zahlen, wenn es für den Anrufer nicht klar ist, dass Zusatzgebühren dazukommen. Dies ist also dann der Fall, wenn der Angerufene zwar eine deutsche Nummer hat, das Gerät sich aber im Ausland befindet. Es ist ähnlich wie bei einer Rufumleitung: Der Anrufer zahlt die normalen Gebühren, zu welchen das Gerät normalerweise erreichbar ist. Alle danach folgenden Kosten gehen zulasten des Angerufenen.

    Es gilt allerdings natürlich als Auslandsgespräch, wenn Deine Familie Dich auf dem amerikanischen Handy (oder drüben korrekt: cellphone) anruft.

  5. #65
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.444
    Danke für den Werbelink den sowieso niemand anklickt ( weil es nämlich sofort auffällt wenn jemand nur auf alte bzw ältere Beiträge antwortet ).
    Traveling the U.S. since 1986

  6. #66

    Hat jemand Erfahrung mit Sim-Karten für die USA ?

    Zitat Zitat von Linedancer Beitrag anzeigen
    Danke für den Werbelink den sowieso niemand anklickt ( weil es nämlich sofort auffällt wenn jemand nur auf alte bzw ältere Beiträge antwortet ).
    Ja dafür hat es sich echt gelohnt, sich hier anzumelden.
    Aber mal ehrlich wer telefoniert denn noch großartig nach Hause?
    Da tut es auch ne WhatsApp aus dem kostenlosen wlan. Oder wie ich es immer mache, da meine Eltern kein Smartphone haben, gibt es ne altmodische sms und gut ist.

  7. #67
    Zitat Zitat von Linedancer Beitrag anzeigen
    Danke für den Werbelink den sowieso niemand anklickt ( weil es nämlich sofort auffällt wenn jemand nur auf alte bzw ältere Beiträge antwortet ).
    Hihi, ist doch immer das gleiche....
    LG
    Travelina

  8. #68
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.444
    Zitat Zitat von Nightwish80 Beitrag anzeigen
    Ja dafür hat es sich echt gelohnt, sich hier anzumelden.
    Aber mal ehrlich wer telefoniert denn noch großartig nach Hause?
    Da tut es auch ne WhatsApp aus dem kostenlosen wlan. Oder wie ich es immer mache, da meine Eltern kein Smartphone haben, gibt es ne altmodische sms und gut ist.
    Ich weiss ehrlich gesagt auch nicht warum das heute vielen so wichtig ist mit einer extra Simkarte für USA ( damit man auch in "der Wüste" telefonieren kann, wo man wahrscheinlich eh keinen empfang hat). Man hat doch heute an so vielen Orten freies WLAN und kann über Whats app dann auch kostenfrei telefonieren. Ich wüsste jetzt nicht warum und für wen ich ohne Unterbrechung ständig erreichbar sein sollte im Urlaub. Und fürs online gehen reicht es doch wenn ich das WLAN im Hotel, bei Starbucks oder sonstwo nutze. Und wenn es wegen eines Notfalls wirklich mal nötig sein sollte, dann telefonier ich halt und nehm die erhöhten Kosten dann in Kauf. Oder ich buche über meinen Anbieter für die Zeit ein "Auslands Paket".
    Manche verbringen ja mehr Zeit mit der Wahl der richtigen Simkarte vor Ort als mit der Urlaubsplanung.

    Als meine Eltern bzw Schwiegereltern noch kein Smartphone hatten hab ich mir aus dem Telekom Shop hier bei uns zu Hause ne Telefonkarte für 10 Euro geholt. Damit kann man mittels einer Zugangsnummer von jeder Telefonzelle nach Deutschland telefonieren ( super Sprachqualität und man kann echt lange sprechen für die 10 Euro. Haben damit ein paar mal zuhause angerufen).

    Lg
    Michaela
    Traveling the U.S. since 1986

  9. #69

    Hat jemand Erfahrung mit Sim-Karten für die USA ?

    Zitat Zitat von Linedancer Beitrag anzeigen
    Ich weiss ehrlich gesagt auch nicht warum das heute vielen so wichtig ist mit einer extra Simkarte für USA ( damit man auch in "der Wüste" telefonieren kann, wo man wahrscheinlich eh keinen empfang hat). Man hat doch heute an so vielen Orten freies WLAN und kann über Whats app dann auch kostenfrei telefonieren. Ich wüsste jetzt nicht warum und für wen ich ohne Unterbrechung ständig erreichbar sein sollte im Urlaub. Und fürs online gehen reicht es doch wenn ich das WLAN im Hotel, bei Starbucks oder sonstwo nutze. Und wenn es wegen eines Notfalls wirklich mal nötig sein sollte, dann telefonier ich halt und nehm die erhöhten Kosten dann in Kauf. Oder ich buche über meinen Anbieter für die Zeit ein "Auslands Paket".
    Manche verbringen ja mehr Zeit mit der Wahl der richtigen Simkarte vor Ort als mit der Urlaubsplanung.

    Als meine Eltern bzw Schwiegereltern noch kein Smartphone hatten hab ich mir aus dem Telekom Shop hier bei uns zu Hause ne Telefonkarte für 10 Euro geholt. Damit kann man mittels einer Zugangsnummer von jeder Telefonzelle nach Deutschland telefonieren ( super Sprachqualität und man kann echt lange sprechen für die 10 Euro. Haben damit ein paar mal zuhause angerufen).

    Lg
    Michaela
    Eben sehe ich genauso. Ich lasse teilweise sogar mein Handy im Hotel. Bin froh mal ein paar Tage weniger Zeit mit dem Ding verbringen muss.
    Ich hatte noch nie ne extra Karte. Sehe das Geld auch nicht ein.
    In den heutigen Zeiten gibt es so viele Möglichkeiten. Mittlerweile kann mein Vater mit E-Mails umgehen. Dann schreibe ich eine mit einem Bild und alles ist gut.
    In einen anderen Forum wurde nach einer app gefragt, bei der man quasi vorgegebene Touren durch eine Stadt bekommt.
    Hallo? Reiseführer schnappen und los laufen. Braucht es für alles ein App.
    Als ich gesagt habe, ich plane alles selbst, wurde nur gesagt das passt nicht zum Thema.

  10. #70
    Las Vegas for ever
    Registriert seit
    30.12.12
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    4.386
    Ich brauche ein Telefon, weil ich immer wieder mal ( beruflich) nach D telefonieren muss und zahlreiche inneramerikanische Telefongespräche habe und auch von Amerikanern so telefonisch erreichbar bin. Christine hatte mir ihr Tracfone - Cellphone überlassen und ich zahle für eine Prepaid Karte 20$ für 3 Monate . Da ich ununterbrochen verlängere , habe ich immer dieselbe Telefonnr. Mein Problem ist, dass ich immer noch kein Smartphone gefunden habe. Bei diesem kleinen LG Handy ist die Eingabe von Texten sehr schwierig. Seit Whats App sind Telefongespräche deutlich weniger geworden.

  11. #71
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.444
    Warum findest du kein Smartphone?

    Lg
    Michaela
    Traveling the U.S. since 1986

  12. #72
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.416
    Mein Problem ist, dass ich immer noch kein Smartphone gefunden habe.
    Die gibt's doch preiswert beim Walmart und evtl. gleich die Sim-Karten dazu.

    Evtl. musst du deine neue Phone# den Freunden mitteilen, aber dann bist du technisch wenigstens auf dem neusten Stand.
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  13. #73
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.444
    Oder einfach eins der preiswerteren Smartphones kaufen ( nur für die USA muss es ja keins der teuren sein) und die jetzige SIM einlegen...fertig

    Lg
    Michaela
    Traveling the U.S. since 1986

  14. #74
    Las Vegas for ever
    Registriert seit
    30.12.12
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    4.386
    Die Smartphones in den USA haben oft keine SIM- Karte. Ich würde von Bekannten gerne ein „ altes“ kaufen , habe noch niemanden gefunden, weil die ihre Smartphones an die Telefongesellschaften zurückgeben. Und dann ist auf der Tracphone Seite nicht ersichtlich, welche Hersteller kompatibel sind. Im Jan. hatte ich mit Chris zusammen ein Satz Simkarten gekauft, kam aber nicht weiter, weil das alte IPhone meiner Kollegin einen unbekannten Code hatte.
    Es kann ein einfaches Smartphone sein Huawei o.ä., das Display sollte nur groß genug sein und vernünftig zu bedienen sein. Anders als bei uns, werden Smartphones fast immer mit Verträgen verkauft.

    Die gibt's doch preiswert beim Walmart und evtl. gleich die Sim-Karten dazu.
    Ohne Vertrag recht teuer, ca. 300$

  15. #75
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.444
    Kannst du denn hier kein Smartphone der älteren Generation kaufen wo die SIM die du hast reinpasst? Es gibt doch nur 3 versch. Größen von SIM Karten.
    Was heisst "die Smartphones in den USA haben oft keine SIM Karte"?

    LG
    Michaela
    Traveling the U.S. since 1986

  16. #76

    Hat jemand Erfahrung mit Sim-Karten für die USA ?

    Zitat Zitat von redo Beitrag anzeigen
    Die Smartphones in den USA haben oft keine SIM- Karte. Ich würde von Bekannten gerne ein „ altes“ kaufen , habe noch niemanden gefunden, weil die ihre Smartphones an die Telefongesellschaften zurückgeben. Und dann ist auf der Tracphone Seite nicht ersichtlich, welche Hersteller kompatibel sind. Im Jan. hatte ich mit Chris zusammen ein Satz Simkarten gekauft, kam aber nicht weiter, weil das alte IPhone meiner Kollegin einen unbekannten Code hatte.
    Es kann ein einfaches Smartphone sein Huawei o.ä., das Display sollte nur groß genug sein und vernünftig zu bedienen sein. Anders als bei uns, werden Smartphones fast immer mit Verträgen verkauft.


    Ohne Vertrag recht teuer, ca. 300$
    Sonst frag doch mal in dem anderen Forum.
    Da leben doch auch viele in den USA.

  17. #77
    Las Vegas for ever
    Registriert seit
    30.12.12
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    4.386
    Was heisst "die Smartphones in den USA haben oft keine SIM Karte"?
    Keinen SIM- Kartenschlitz und somit auch keine SIM - Karte, funktionieren irgendwie mit Vertrag.,Chris, erklär das mal!
    Leider funktionieren nicht alle „ deutschen“ Handys, und ich kann nicht entscheiden ( null Ahnung von Technik) welches funktionieren würde ( irgendwas mit Frequenzen)

    Da leben doch auch viele in den USA.
    Die da leben haben alle einen Vertrag.
    Geändert von redo (16.05.18 um 20:08 Uhr)

  18. #78
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.444
    Hmm - das mit den unterschiedlichen "Frequenzen" war früher mal. Aber heute doch nicht mehr. Es holen sich doch fast alle ( die das unbedingt nutzen wollen) drüben ne Prepaid SIM Karte und legen die in ihr Handy ein. Ich hab auch schon ein paar Mal gelesen das Leute drüben ein günstiges Prepaid Handy ( mit SIM ) kaufen.Das es Handys ohne SIM gibt hab ich noch nie gehört, aber ich lass mich da gerne eines besseren belehren.

    Lg
    Michaela
    Traveling the U.S. since 1986

  19. #79

    Hat jemand Erfahrung mit Sim-Karten für die USA ?

    Zitat Zitat von redo Beitrag anzeigen
    Keinen SIM- Kartenschlitz und somit auch keine SIM - Karte, funktionieren irgendwie mit Vertrag.,Chris, erklär das mal!
    Leider funktionieren nicht alle „ deutschen“ Handys, und ich kann nicht entscheiden ( null Ahnung von Technik) welches funktionieren würde ( irgendwas mit Frequenzen)


    Die da leben haben alle einen Vertrag.
    Fragen kostet nix...

  20. #80
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    4.431

    AW: Hat jemand Erfahrung mit Sim-Karten für die USA ?

    Hi Renate,

    Ich habe ein Huawei p8 Lite mit Dual Sim.
    Angeblich unterstützt das die meisten Frequenzen in USA. Das Handy hat eine eigene Benutzeroberfläche, die ein wenig ans iPhone erinnert, und ist daher für Dich vielleicht angenehm in der Bedienung.
    Kannst das ja mal gezielt googeln.

    LG Pietja

    gesendet aus Tapatalk

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •