Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 31 von 31

Thema: Welche Versicherung...???

  1. #21
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    6.555
    Also bei der Reiserücktrittsversicherung sage ich auch mit Bestimmtheit: Ja!

    Wir haben auch eine Jahresversicherung beim ADAC. Hier sind alle Reisen im Jahr bis zu einer bestimmten Reisesumme abgedeckt - auch wenn es dann nur ein Wochenendtripp ist. Und auch alle Familienmitglieder - also wenn Junior woanders hin verreist als Mama und Papa. Abbruch ist auch dabei. Und auch Kinder werden gerne mal krank
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)



    "Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)










  2. #22
    kennt sich in Amerika aus
    Registriert seit
    13.09.16
    Ort
    NRW
    Beiträge
    146
    Hallo zusammen,

    wir haben für unsere Reisen:

    - Auslandskrankenversicherung für Reisen bis max. 60 Tage Dauer unbegrenzt in der Anzahl. Dies für geschlagene 19,98 EUR für die ganze Familie. Haben wir bisher nur zweimal in Europa gebraucht.
    - Reisrücktrittsversicherung & Reiseabbruchversicherung als Jahresversicherung bis max. 5.000 EUR pro Reise. Dies reicht für die Stonierung der Flüge. Sollte im Mittel ausreichend sein.
    - Hotels meistens mit Stonierung kurzfristig möglich (Booking, Hotel's direkt, HomeAway, ...) mit kleinem Aufschlag. fängt sich meistens mit dem Wechselkurs
    - Mietwagen Vollkasko und Haftpflichterweiterung für Mieten Weltweit. Bisher nie gebraucht aber man weis ja nie

    Den Rest seh ich nicht für nötig.

  3. #23
    hat schon von Amerika gehört
    Registriert seit
    17.10.16
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    5
    Kann es sein, dass eine Reisekostenrücktrittsversicherung als Jahresversicherung günstiger sein kann/ist als der einmalige Abschluss für eine Reise?

  4. #24
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    6.555
    Das kommt natürlich auf die Höhe der Deckungssumme und dem Anbieter an.
    Beim ADAC auf jeden Fall. Vor allem ist die ganze Reise abgedeckt, und nicht nur der teil beim Abschluss. Und alle anderen Reise im Jahr sind halt auch inkludiert.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)



    "Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)










  5. #25
    USA-Southwest-Liebhaberin Avatar von Simone
    Registriert seit
    25.12.12
    Beiträge
    7.271
    Zitat Zitat von Tage1962 Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass eine Reisekostenrücktrittsversicherung als Jahresversicherung günstiger sein kann/ist als der einmalige Abschluss für eine Reise?
    Definitiv. Und man hat den Reiseabbruch meist mit drin, was bei Einzelabschlüssen meist extra kostet.
    Viele Grüße Simone





  6. #26
    Las Vegas for ever
    Registriert seit
    30.12.12
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    4.993
    Eine Reiserücktrittsversicherung als Jahresversicherung kannte ich noch nicht. Gibt es die auch von anderen Anbietern, da ich kein ADAC Mitglied bin? ( Kali , sag jetzt bitte nicht, ich solle in den ADAC eintreten)

  7. #27
    Kanadier Avatar von Kali
    Registriert seit
    11.12.12
    Ort
    Kurz vor Holland
    Beiträge
    7.170
    Hallo Renate,
    ( Kali , sag jetzt bitte nicht, ich solle in den ADAC eintreten)
    gibt ja auch noch andere Pannenhelfer.
    Nur Navi-Update´s gibts da nicht.
    Gruß Kali

    2001 2007 2012 2017


  8. #28
    USA-Southwest-Liebhaberin Avatar von Simone
    Registriert seit
    25.12.12
    Beiträge
    7.271
    Zitat Zitat von redo Beitrag anzeigen
    Eine Reiserücktrittsversicherung als Jahresversicherung kannte ich noch nicht. Gibt es die auch von anderen Anbietern, da ich kein ADAC Mitglied bin? ( Kali , sag jetzt bitte nicht, ich solle in den ADAC eintreten)
    Ich hatte meine bei der Zurich-Versicherung, allerdings nach der Bigtour dann auslaufen lassen.

    Die ADAC Versicherungen kann man sicher auch abschliessen ohne Mitglied sein zu müssen. Bei der Autoversicherung dort geht das doch auch.
    Viele Grüße Simone





  9. #29
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    6.555
    Also ich gehe auch davon aus, dass man die Versicherungen beim ADAC auch als nicht-Mitglied abschließen kann. Ist dann halt eventuell etwas teurer. Die wären ja dumm, wenn sie Geld verschenken würden....
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)



    "Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)










  10. #30
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.241

    AW: Welche Versicherung...???

    Wir haben Rücktritts und Abbruchversicherung bei Allianz/Elvia als Jahersversicherung.

    LG Pietja

    gesendet aus Tapatalk

  11. #31
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.021
    Zitat Zitat von Moses Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    wir haben für unsere Reisen:

    - Auslandskrankenversicherung für Reisen bis max. 60 Tage Dauer unbegrenzt in der Anzahl. Dies für geschlagene 19,98 EUR für die ganze Familie. Haben wir bisher nur zweimal in Europa gebraucht.
    - Reisrücktrittsversicherung & Reiseabbruchversicherung als Jahresversicherung bis max. 5.000 EUR pro Reise. Dies reicht für die Stonierung der Flüge. Sollte im Mittel ausreichend sein.
    - Hotels meistens mit Stonierung kurzfristig möglich (Booking, Hotel's direkt, HomeAway, ...) mit kleinem Aufschlag. fängt sich meistens mit dem Wechselkurs
    - Mietwagen Vollkasko und Haftpflichterweiterung für Mieten Weltweit. Bisher nie gebraucht aber man weis ja nie

    Den Rest seh ich nicht für nötig.
    Hi,
    bin gerade auf der Suche nach einer Jahresversicherung, da meine Kreditkartenversicherung immer weniger versichert. Kannst Du mir bitte den Versicherer nennen? Ist das die Hanse Merkur? Du hast die Versicherung ja schon gebraucht, welche Erfahrung hast Du damit? Dass man eine Mietwagen Vollkasko separat zum Mietwagen abschließen kann, habe ich bisher noch nie gehört. Klingt aber gut. Würde mich auch interessieren.
    LG
    Travelina

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •