Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: 35 neue Wanderungen in der USA Hiking Database

  1. #1

    35 neue Wanderungen in der USA Hiking Database

    Liebe Spaziergänger, liebe Bergsteiger und Canyonwanderer, liebe Sportler, liebe Supersportler, liebe USA-Forever-Freaks :-)

    Es gäbe ein paar neue Hike-Ideen in Colorado, Wyoming, Arizona, Utah und Kalifornien. In den nun 452 Wanderbeschreibungen, natürlich mit downloadbaren GPS-Daten und topographischen Karten, der USA Hiking Database sind nun folgende neuen Hikes verfügbar (vielleicht könnt Ihr was brauchen ...):

    - White Rock Canyon [Grand Staircase Escalante National Monument]
    - Moab Rim [Southeast of the Portal]
    - Fisher Towers [Richardson Amphitheater]
    - Balcony Arch und Picture Frame Arch - Moab [Behind the Rocks]
    - Red Mountain - Flagstaff [Coconino National Forest]
    - Doe Mountain - Sedona [Coconino National Forest]
    - Aerie und Cockscomb Trails - Sedona [Coconino National Forest]
    - Elden Mountain - Flagstaff [Coconino National Forest]
    - Flat Iron via Siphon Draw [Superstition Mountains]
    - McDowell Mountains und Toms Thumb [McDowell Mountain Regional Park]
    - Mount San Jacinto [Mount San Jacinto State Park]
    - Sidewinder Canyon [Death Valley National Park]
    - Moonlight Canyon und Moonlight Natural Bridge [Death Valley National Park]
    - Darwin Falls [Death Valley National Park]
    - Frary Peak und Dooley Knop [Antelope Island State Park]
    - Waterfall Canyon - Ogden [Wasatch Range]
    - Black Mountain - Salt Lake City [Wasatch National Forest]
    - Goldstrike Canyon [Las Vegas] update
    - Taggart Lake, Bradley Lake, Surprise Lake, Amphitheatre Lake [Grand Teton National Park]
    - Jenny Lake, Inspiration Point, String Lake [Grand Teton National Park]
    - Two Ocean Lake, Grand View, Emma Matilda Lake [Grand Teton National Park]
    - Green River Lakes - Clear Creek [Bridger National Forest]
    - White Rock Canyon [Medicine Bow National Forest]
    - Rattlesnake Canyon via Pollock Canyon [Black Ridge Canyons Wilderness]
    - Knowles Canyon Overlook [McInnis Canyons National Conservation Area]
    - Sand Creek [Laramie]
    - Warner Point [Black Canyon of the Gunnison National Park]
    - Oak Flat Trail [Black Canyon of the Gunnison National Park]
    - North Cheyenne Canyon - Penrose Trail [Pike National Forest]
    - Greyrock Mountain [Poudre Canyon]
    - Flattop Mountain [Rocky Mountains National Park]
    - American Lakes aka. Michigan Lakes - Thunder Pass [Nokhu Crags]
    - Sidestep Canyon und Rainbow Valley via White Rock Canyon Rim - neuer Zugang
    - Sidestep Canyon und Rainbow Valley via White Sands Mesa - neuer Zugang
    - Wahweap Hoodoos aka. Valley of the White Ghosts - neuer Zugang

  2. #2
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    4.821
    Danke für deine Mühen, lieber Fritz!
    Da kann ich mir ja wieder einige tolle Hikes raussuchen.

    Grüßle Christiane
    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

  3. #3
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    7.439
    Super

    Danke für Deine Arbeit!

    Ich will wieder da rüber .....
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)

    Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)

  4. #4
    Gerne, - ich bleib d'ran!

  5. #5
    GIGANTISCH
    - Nur wer einmal irgendwo war weiß wie es irgendwo ist -

    Gruß
    Ulrich



  6. #6
    Gigantisch, na ja, sagen wir mal 452 Wanderungen sind nicht schlecht und ich habe noch nicht einmal alle aufgezeichnet. Vergleichsweise gering gegenüber den konstenpflichtigen Hiker-Portalen. Nur leider haben die keine Qualitätssicherung, das Ergebnis ist oft nicht zu verwenden.

  7. #7
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    4.821
    Deshalb sind wir ja soo froh immer aktuelle tolle Toureninformationen von dir zu bekommen, lieber Fritz.

    Grüßle Christiane
    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

  8. #8
    Na dann Christiane "keep hiking"! und schönes WE

  9. #9
    hat schon von Amerika gehört
    Registriert seit
    09.12.14
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    47
    Super, super, danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
    2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
    2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
    2015/2016: USA 19.Dezember - 03.Januar; San Francisco Umgebung
    2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
    16.08.-10.09.2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Las Vegas

  10. #10
    hat schon von Amerika gehört Avatar von runamaluna
    Registriert seit
    03.03.17
    Beiträge
    5
    Hey zehrer,

    vielen Dank für die tollen Anregungen! Ich finde es immer total spannend von den ganzen unterschiedlichen Trails zu hören bzw. zu lesen. Mein Verlobter und ich haben vor, im September unseren ersten USA-Hike auf dem Pacific Crest Trail zu wagen. Wir haben schon so viel darüber gehört und wollen es jetzt nun endlich tun. Vorher werden wir für ca. zwei Wochen noch Freunde in Washington besuchen und dann von dort aus gemeinsam starten. Wir sind uns aber noch total unklar über die Einzelheiten; also wie lange wir hiken wollen, was wir mitnehmen müssen usw. Der Trail ist ja einer der bekanntesten und beliebtesten für Langzeitwanderungen, weshalb wir eigentlich gerne längere Zeit unterwegs wären. Da wir alle viel Sport treiben, haben wir fitnesstechnisch auf jeden Fall schon mal gute Voraussetzungen, glaube ich. Was Hiking im Speziellen angeht, sind wir jedoch alle blutige Anfänger. Ich bin beispielsweise unter anderem sehr unsicher, was ich alles an Kleidung mitnehmen soll, wenn wir uns wirklich entscheiden sollten, den Trail länger zu gehen. Der September ist ja wettertechnisch für diese Region noch okay, allerdings finde ich das ohne konkrete Erfahrungswerte trotzdem schwer einzuschätzen. Also Wanderschuhe, ein geeigneter Backpack usw. sind vorhanden, aber man sollte doch wahrscheinlich auch atmungsaktive bzw. regendichte Funktionskleidung dabei haben oder? Reichen da meine normalen Laufklamotten oder müsste ich mir da extra etwas Hikingtaugliches anschaffen? Was etwa Funktionsjacken angeht, habe mich schon ein wenig umgeschaut und unter anderem auf https://www.gina-laura.com/ einige vielversprechende Modelle gesehen. Da gefiel mir die Optik auch um einiges besser als bei so klassischen Outdoor-Shops. Würdet ihr das als ausreichend einschätzen oder sollte ich mich da nochmal in einem Sportgeschäft beraten lassen? Da ist ja immer gleich alles so unverschämt teuer und ich weiß nie so recht, ob das Preis-Leistungsverhältnis wirklich aufgeht...

    Über ein paar Hinweise würde ich mich sehr freuen

    Liebe Grüße
    runamaluna

  11. #11
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    3.091
    Hey zehrer
    Das ist der Fritz, liebe Runamaluna .

    Wenn wir den Fritz und seine Wandervorschläge nicht hätten ...,

    aber ich denke, der PCT ist eine andere Hausnummer und sollte gut vorbereitet in Angriff genommen werden.

    Hilfreich zur Vorbereitung könnte diese Website sein.

    Du hast bestimmt auch das Buch gelesen bzw. den Film "Der große Trip - Wild" gesehen? Das verschafft großen vor dieser .

    Deine Klamotten/Schuhe/Ausrüstungen sollten jedenfalls funktionell und sehr robust sein, denn der PCT ist kein Laufsteg.
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)

  12. #12
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    7.439
    Hallo runamaluna,

    ich kenne den ausgesuchten Trail nicht. Aber wir sind schon mit Mann uns Maus in den Grand Canyon gewandert und zu den Havasu Falls. Außerdem gehe ich auch öfter hier in Deutschland klettern und wandern und jogge regelmäßig 1-Mal die Woche (neben anderen Fitness-Aktivitäten).

    Mehrere Tage hintereinander Hiking ist etwas anderes, als mal eine Tageswanderung, oder Joggen oder ähnliches. Man hat einen großen und schweren Rucksack auf dem Rücken (ich nehme an, dass Ihr dort auch zelten wollt?). Der Boden ist meist uneben und man hat Steigungen und Gefälle dabei. Wenn Ihr das Zelten nicht gewöhnt seid, schlaft Ihr vielleicht nicht besonders gut. Die Wanderschuhe sind schwerer als Joggingschuhe. usw. Es wird eventuell Verletzungen geben, angefangen bei Blasen.

    Vor einem solchen Abenteuer solltet Ihr vorher mal in D ein paar Probe-Hikes machen. Am besten auch mit vollem Gepäck, welches Ihr bei einer Tour mit Übernachtungen dabei habt. Ihr solltet das Packen eines Rucksacks üben und Euch viele Gedanken dazu machen, was an Gepäck unbedingt mit muss und was nicht.

    Ansonsten ist wichtig:
    • Gutes Schuhwerk (Rutschfeste Sohle, Schutz für den Knöchel und die Zehen)
    • Kleidung entsprechend Wetter (am besten Zwiebel-look, funktionswäsche - ob Hiking oder Jogging ist egal. Es muss wärmeregulierend sein, von innen die Feuchtigkeit wegtransportieren und vo n außen vor Feuchtigkeit schützen)
    • So bald Ihr friert, unbedingt etwas anziehen.
    • Viel trinken . Wenn Ihr viel schwitzt, muss eine elektrolyt-haltige Ernährung die ausgeschwitzen Salze und Elektrolyte wieder dem Körper zuführen (Salzstangen, salzige Kekse, Müsliriegel
    • Hiking-Nahrung besorgen: lässt sich schnell zubereiten, leicht zuzubereiten, ist auf den Bedarf beim Hiken eingerichtet
    • Gutes Kartenmaterial, GPS usw.

      So, dass war erst einmal, was mir eingefallen ist ad hoc....
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)

    Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)

  13. #13
    Ich kann meinen Vorschreiberinnen nur zustimmen! Gut vorbereiten und Funktionskleidung für alle erdenklichen Wetterlagen.

  14. #14
    hat schon von Amerika gehört
    Registriert seit
    22.01.18
    Beiträge
    13
    Oha, super Sache!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •