Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Tips fuer New Orleans

  1. #1
    kennt sich in Amerika aus Avatar von Tresares
    Registriert seit
    17.04.17
    Ort
    RGV, Texas
    Beiträge
    249

    Tips fuer New Orleans

    Wer hat persoenliche empfehlungen fuer einen New Orleans besuch ? Sachen die man sehen/machen sollte ?

    Wir haben einen besuch fuer New Orleans im April geplant sind eher an historischen sachen und weniger an Parties interessiert.
    Grobe plaene sind bisher french quarters,friedhofstour, swamptour, besuch des aquariums ...




    Sent from my iPad using Tapatalk
    Geändert von Tresares (05.02.18 um 14:46 Uhr)
    In a World where you can be anything... Be Kind


    Future Plans:
    • May 31 Philadelphia, PA. Dead & Company Konzerte
    • June 2018 Darien Lake,NY Dead & Company Konzert
    • July 2018 Boulder, CO ( Dead & Company Konzerte) ++ Scranton,PA for Peach Music Festival
    • September 2018 Niagara Falls,NY >> Cincinatti / Cleveland
    • September 2018 Nashville
    • October 2018 Hotsprings NP,AR >> San Antonio, TX
    • November 2018 McAllen,TX
    • May 2019 Colorado

  2. #2
    Hi,

    in New Orleans ist eine Fahrt mit St.Charles Street Car durch den Garden District empfehlenswert. Eine sehr schöne Fahrt mit einer historischen Straßenbahn.

    Beignets im Cafe du Monde zu verzehren ist ein Erlebnis...der Boden ist mit Staubzucker bedeckt. Wenn man jedoch dort keinen Platz findet, aber die Beignets trotzdem genießen will, dann kann man sie im Einkaufscenter am Riverwalk in Ruhe essen.

    Lokale in denen die Einheimischen feiern, in denen es wesentlich gemütlicher ist als in der Bourbon Street und der auch die Musik noch authentischer ist, sind in der Frenchmen Street südlich vom Washington Square.

    Mit der Fähre über den Mississippi zum Algiers Point bringt einen in eine ganz andere Welt. Dort ist es wesentlich gemütlicher. Das ist das Gebiet in dem die Kapitänshäuser waren. Und in unmittelbarer Nähe war ihre "Ware" untergebracht bis man sie am Sklavenmarkt in New Orleans verkauft hatte. Heute sieht man noch immer die schönen Kapitänshäuser, aber auch die Siedlungen der afro-amerikanischen Bevölkerung ist in diesem Gebiet sehr schön. Wir hatten das Glück und wurden beim Fotografieren von einer netten Dame angesprochen und sie erzählte uns von der Geschichte der afro-amerikanischen Bevölkerung. Kurzfassung: John McDonogh hat vielen Sklaven die Freiheit geschenkt und mit seinem Vermögen hat er ihnen Schulen gebaut und ihnen zu Bildung verholfen. http://algiershistoricalsociety.org/...s-history.html Wir haben uns in diesem Viertel sehr wohl gefühlt und die Leute waren äußerst nett. Auch gibt es einige nette kleine Lokale.

    Ein Woodoo Museum zu besuchen gehört auch zu einem New Orleans Aufenthalt dazu. Wobei man sich nicht allzuviel Museum erwarten darf.
    LG
    Travelina

  3. #3
    Cheeseburger in Paradise Avatar von Chris
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    667
    Swamptours wuerde ich nicht von New Orleans aus machen sondern lieber am Atchafalaya - je nachdem aus welcher Richtung man kommt liegt das ja auf dem Weg.

    Ich habe gute Erfahrung mit diesen hier gemacht:

    https://www.theatchafalayaexperience.com

    sonst ist ja schon viel gesagt worden, ... Beignets wuerde ich nur im Cafe du Monde nehmen, da hats Stil. Eigentlich auch nur so ab 3:00 morgens ...

    Party im French Quarter moechtest du ja nicht - aber sollte es dich dann dich noch ueberkommen empfehle ich ein paar Stuendchen in der Piano Lounge im Pat'os ... Leider auch nicht mehr ganz so wie frueher aber immer noch gut ...

  4. #4
    kennt sich in Amerika aus Avatar von Tresares
    Registriert seit
    17.04.17
    Ort
    RGV, Texas
    Beiträge
    249

    Tips fuer New Orleans

    Danke, die swamptour liegt auch fuer uns auf dem weg von TX nach NOLA...evtl machen wir das auf der hinreise.


    Sent from my iPad using Tapatalk
    In a World where you can be anything... Be Kind


    Future Plans:
    • May 31 Philadelphia, PA. Dead & Company Konzerte
    • June 2018 Darien Lake,NY Dead & Company Konzert
    • July 2018 Boulder, CO ( Dead & Company Konzerte) ++ Scranton,PA for Peach Music Festival
    • September 2018 Niagara Falls,NY >> Cincinatti / Cleveland
    • September 2018 Nashville
    • October 2018 Hotsprings NP,AR >> San Antonio, TX
    • November 2018 McAllen,TX
    • May 2019 Colorado

  5. #5
    Amerikaner
    Registriert seit
    11.01.13
    Ort
    Lehigh Acres, Florida
    Beiträge
    473
    Fuer mich ist das French Quarter immer am Besten. Die Burbon Street ist ja nur eine der Strassen dort (zwar die bekannteste und lauteste), es gibt schoene kleine Parks dort und gemuetliche Restaurants, in denen man nett sitzen und gut essen kann. Rench Quarter heisst nicht unbedingt Party machen!

  6. #6
    Dazu fällt mir ein, dass in der Royal Street wirklich gute Strassenmusiker spielen. Dort ist wirklich etwas los, manchmal wird auch getanzt. Da ist es aber nicht so laut und schrill wie in der Bourbon Street, sondern dort wird Qulität geboten.

    Schön und nicht allzu teuer, mit super Aussicht auf den Jackson Square kann man im Cafe Pontalba Ecke St.Peter und Chartres Street essen.
    LG
    Travelina

  7. #7
    Ich kann dir den RV Park empfehlen. Der ist zwar sehr teuer, liegt aber direkt am FQ.

    Madi Gras fand ich interessant.
    Ob sich ein Weg lohnt, erkennt man erst, wenn man aufgebrochen ist.

    Unsere US-Abenteuer könnt Ihr hier anschauen: Debby & Faya in Amerika





  8. #8
    kennt sich in Amerika aus Avatar von Tresares
    Registriert seit
    17.04.17
    Ort
    RGV, Texas
    Beiträge
    249

    Tips fuer New Orleans

    Zitat Zitat von Christine Beitrag anzeigen
    Ich kann dir den RV Park empfehlen. Der ist zwar sehr teuer, liegt aber direkt am FQ.

    Madi Gras fand ich interessant.
    Wow die sind wirklich teuer...wir haben schon etwas weiter ausserhalb gebucht (saint bernard statepark..$15 mit NP park )
    Danke aber fuer den tip.


    Sent from my iPad using Tapatalk
    In a World where you can be anything... Be Kind


    Future Plans:
    • May 31 Philadelphia, PA. Dead & Company Konzerte
    • June 2018 Darien Lake,NY Dead & Company Konzert
    • July 2018 Boulder, CO ( Dead & Company Konzerte) ++ Scranton,PA for Peach Music Festival
    • September 2018 Niagara Falls,NY >> Cincinatti / Cleveland
    • September 2018 Nashville
    • October 2018 Hotsprings NP,AR >> San Antonio, TX
    • November 2018 McAllen,TX
    • May 2019 Colorado

  9. #9
    Habt ihr einen zusätzlichen PKW?

    Für State und National Parks waren wir meist zu groß. Und uns war wichtig, dass wir nicht so viel Zeit verlieren, denn wir waren nur 10 Tage in NOLA. Dieser RV Park und der in NY waren mit Abstand die teuersten.
    Ob sich ein Weg lohnt, erkennt man erst, wenn man aufgebrochen ist.

    Unsere US-Abenteuer könnt Ihr hier anschauen: Debby & Faya in Amerika





  10. #10
    kennt sich in Amerika aus Avatar von Tresares
    Registriert seit
    17.04.17
    Ort
    RGV, Texas
    Beiträge
    249

    Tips fuer New Orleans

    Zitat Zitat von Christine Beitrag anzeigen
    Habt ihr einen zusätzlichen PKW?

    Für State und National Parks waren wir meist zu groß. Und uns war wichtig, dass wir nicht so viel Zeit verlieren, denn wir waren nur 10 Tage in NOLA. Dieser RV Park und der in NY waren mit Abstand die teuersten.
    Deshalb wollten wir auch ein wohnmobil um 30 fuss haben damit wir noch kurz genug sind um in stateparks zu uebernachten... Fuer ausfluege und einkaufen und so haben wir einen Toyota Corolla im schlepp


    Sent from my iPad using Tapatalk
    Geändert von Tresares (12.02.18 um 01:26 Uhr)
    In a World where you can be anything... Be Kind


    Future Plans:
    • May 31 Philadelphia, PA. Dead & Company Konzerte
    • June 2018 Darien Lake,NY Dead & Company Konzert
    • July 2018 Boulder, CO ( Dead & Company Konzerte) ++ Scranton,PA for Peach Music Festival
    • September 2018 Niagara Falls,NY >> Cincinatti / Cleveland
    • September 2018 Nashville
    • October 2018 Hotsprings NP,AR >> San Antonio, TX
    • November 2018 McAllen,TX
    • May 2019 Colorado

  11. #11
    Amerikaner
    Registriert seit
    11.01.13
    Ort
    Lehigh Acres, Florida
    Beiträge
    473
    Zitat Zitat von Tresares Beitrag anzeigen
    Deshalb wollten wir auch ein wohnmobil um 30 fuss haben damit wir noch kurz genug sind um in stateparks zu uebernachten... Fuer ausfluege und einkaufen und so haben wir einen Toyota Corolla im schlepp


    Sent from my iPad using Tapatalk
    Genau aus diesem Grund ist mein Wohnmobil nur 31 Fuss lang, und ich ziehe entweder mein Auto hinterher, oder habe auf einem Carrier meinen Motorroller.

  12. #12
    kennt sich in Amerika aus Avatar von Tresares
    Registriert seit
    17.04.17
    Ort
    RGV, Texas
    Beiträge
    249

    Tips fuer New Orleans

    Ich hatte ganz vergessen das wir im zeitalter der Apps leben... es gibt einigen die Apps die einem zeigen was in den naechsten tagen wo los ist... das wird ganz nuetzlich werden wenn wir da sind.


    Sent from my iPad using Tapatalk
    In a World where you can be anything... Be Kind


    Future Plans:
    • May 31 Philadelphia, PA. Dead & Company Konzerte
    • June 2018 Darien Lake,NY Dead & Company Konzert
    • July 2018 Boulder, CO ( Dead & Company Konzerte) ++ Scranton,PA for Peach Music Festival
    • September 2018 Niagara Falls,NY >> Cincinatti / Cleveland
    • September 2018 Nashville
    • October 2018 Hotsprings NP,AR >> San Antonio, TX
    • November 2018 McAllen,TX
    • May 2019 Colorado

  13. #13
    kennt sich in Amerika aus Avatar von Tresares
    Registriert seit
    17.04.17
    Ort
    RGV, Texas
    Beiträge
    249
    Hier ein paar Sachen und Bewertungen was wir gemacht haben und was uns gefallen hat..in keiner besonderen reihenfolge.

    Chalmette Battlefield ( die schlacht von New Orleans vom Krieg von 1812 fand hier statt ) schöner spaziergang mit informationstafel, einem alten plantagenhaus und deich zum Mississippi.
    Redfish Restaurant im French Quarter...es teuer, essen war zwar gut aber die preis/leistung war irgendwie nicht da.
    Parken ist einfach und bei der BASIN STATION ( wochentage $5, Samstag $10 , veranstaltungen $20 )
    Wer den geruch von menschlichen ausscheidungen nicht mag sollte die ersten blocks von Rampart bis Royal im French quarter schnell hinter sich bringen.
    Der Moonwalk ist sehr schoen ( wir hatten glueck und ein paar tall ships und die USS Kearsarge kamen in den hafen als wir dort waren.
    Beignets im Cafe Beignet schmecken genauso gut wie im Cafe Du Monde, mit weniger wartezeit.
    Der "original" Muffuletta sandwich vom "Central Market" ist auch mehr hype als qualitaet.
    French Market hat viel ramsch, erinnert mich aber an maerkte in Paris
    Pere Antoine Restauranr ist sehr gut zum essen und leute schauen.
    ich empfehle eine der vielen "guide tours" zu machen ( kosten $25 pP)
    Viele Friedhöfe kann man nur mit einem guide besuchen . St Louis 1 ( tomb von vielen berühmten unter anderem von Nickolas Cage ) ist einer von diesen.. St Louis 2 und 3 kann man auch alleine besuchen.($20pP)
    Das Aquarium of the Americas ist reiner beschiss, $29pP um reinzukommen , wenige ausstellungen und vieles kostet extra.
    Für diejenigen mit wohnmobilen... der St Bernhard State Park ist sehr gut , circa 12 meiles von Basin Station. ( aber kein FHU nur Wasser/Electric )

    Wir wollen auf jedenfall nochmal hin , dann aber weniger aufs French Quarter konzentrieren sondern mehr auf die umgebung.
    In a World where you can be anything... Be Kind


    Future Plans:
    • May 31 Philadelphia, PA. Dead & Company Konzerte
    • June 2018 Darien Lake,NY Dead & Company Konzert
    • July 2018 Boulder, CO ( Dead & Company Konzerte) ++ Scranton,PA for Peach Music Festival
    • September 2018 Niagara Falls,NY >> Cincinatti / Cleveland
    • September 2018 Nashville
    • October 2018 Hotsprings NP,AR >> San Antonio, TX
    • November 2018 McAllen,TX
    • May 2019 Colorado

  14. #14
    Wer den geruch von menschlichen ausscheidungen nicht mag sollte die ersten blocks von Rampart bis Royal im French quarter schnell hinter sich bringen.
    Wo warst Du da? Davon hab ich noch nie etwas bemerkt. Ich finde die Gegend sehr nett. Es sind dort nette kleine bunte Häuser. Wir haben sogar in der N Rampart Street einem ganz urigen Hotel gewohnt. Es ist halt überhaupt nicht touristisch in dieser Gegend.
    LG
    Travelina

  15. #15
    kennt sich in Amerika aus Avatar von Tresares
    Registriert seit
    17.04.17
    Ort
    RGV, Texas
    Beiträge
    249
    Ich rede von der gegend von rampart street suedlich zwischen rampart und circa einen block von bourbon street. Jede menge obdachlose die dort in den strassen schlafen, muell, betrunkene etc... wie beschrieben sobald man von royal suedlich ist wurde es wieder menschlich und sauberer.
    Rampart selbst scheint von basin station und bis mcshane gut zu sein da dort die strassenbahnen und trolleys laufen aber suedlich davon...jikes und von mcshane richtung westen wird es richtig ghetto bis man durch industrie gebiet durch ist..
    In a World where you can be anything... Be Kind


    Future Plans:
    • May 31 Philadelphia, PA. Dead & Company Konzerte
    • June 2018 Darien Lake,NY Dead & Company Konzert
    • July 2018 Boulder, CO ( Dead & Company Konzerte) ++ Scranton,PA for Peach Music Festival
    • September 2018 Niagara Falls,NY >> Cincinatti / Cleveland
    • September 2018 Nashville
    • October 2018 Hotsprings NP,AR >> San Antonio, TX
    • November 2018 McAllen,TX
    • May 2019 Colorado

  16. #16
    Jede menge obdachlose die dort in den strassen schlafen,
    Weiß leider immer noch nicht von welcher Gegend du berichtest (McShane Place oder Patrick J. McShane Poydras Street - liegen jeweils an entgegengesetzten Ende der Rampart Street), vor allem kenne ich dort kein Industriegebiet. Es gab ein ehemaliges Industriegebiet, das ist aber jetzt eine In-Gegend mit vielen Lokalen fürs Nachtleben.
    Eigentlich ist in den Großstädten in den USA es meistens so, dass, je besser die Gegend ist umso mehr Obdachlose gibt es genau dort. Besonders krass habe ich es in San Francisco empfunden. Nach Ladenschluss der Nobelkaufhäuser beziehen Obdachlose in den Eingängen ihr Quartier.
    LG
    Travelina

  17. #17
    kennt sich in Amerika aus Avatar von Tresares
    Registriert seit
    17.04.17
    Ort
    RGV, Texas
    Beiträge
    249
    Zwischen mcshane place und st bernard state park ist neben dem county gefaengnis ein grosser industrie bereich... oestlich von rampart kurz vor diesem bereich sind viele ghettos mit labilen haeusern und leeren geschaeften und selbst westlich von basin station auf rampart waren alle denkmaeler mit tweaker und pennern belegt die einen anbettelten und geld haben wollten... rampart scheint viel besser zwischen basin armstrong park und evtl 1 mile richtung osten zu sein..kleine hotels, restaurants etc.... aber wie gesagt die strassen suedlich bis und einschliesslich bourbon street waren abschreckend ekelig...und von royal bis decatur dann wunderschoen... mit ausnahme von ein paar punks die geld am french market rumgehangen haben und geld haben wollten .

    Normalerweise ist es so das je besser die gegend ist es weniger penner gibt weil die polizei mehr druck von reichen leuten bekomm als von armen so habe ich es zumindest erlebt in staedten wie New York City, Houston, Dallas, Raleigh, Charlotte, Denver und selbst in nashville ist es im allgemeinen viel sauberer , .. San Fransicso soll total ausser kontrolle sein habe ich gehoert...

    Evtl hilft dieses bild ja um den bereich zu erklaeren

    https://photos.app.goo.gl/TmgKCs98jyjaH1gr2

    Wie gesagt meine erfahrung, evtl ist es die anderen 355 tage des jahres des jahres dort viel besser...
    Geändert von Tresares (30.04.18 um 20:36 Uhr)
    In a World where you can be anything... Be Kind


    Future Plans:
    • May 31 Philadelphia, PA. Dead & Company Konzerte
    • June 2018 Darien Lake,NY Dead & Company Konzert
    • July 2018 Boulder, CO ( Dead & Company Konzerte) ++ Scranton,PA for Peach Music Festival
    • September 2018 Niagara Falls,NY >> Cincinatti / Cleveland
    • September 2018 Nashville
    • October 2018 Hotsprings NP,AR >> San Antonio, TX
    • November 2018 McAllen,TX
    • May 2019 Colorado

  18. #18
    Zwischen mcshane place und st bernard state park ist neben dem county gefaengnis ein grosser industrie bereich... oestlich von rampart kurz vor diesem bereich sind viele ghettos mit labilen haeusern und leeren geschaeften und selbst westlich von basin station auf rampart waren alle denkmaeler mit tweaker und pennern belegt die einen anbettelten und geld haben wollten... rampart scheint viel besser zwischen basin armstrong park und evtl 1 mile richtung osten zu sein..kleine hotels, restaurants etc.... aber wie gesagt die strassen suedlich bis und einschliesslich bourbon street waren abschreckend ekelig...und von royal bis decatur dann wunderschoen... mit ausnahme von ein paar punks die geld am french market rumgehangen haben und geld haben wollten .
    Jetzt kenn ich mich aus. Es ist halt eine ärmere Gegend. Die Stadt hat durch Hurricane Katrina ziemlich gelitten und daher gibt es einige Gegenden, die nicht wieder so sind, wie sie davor waren. Viele Bewohner haben New Orleans für immer verlassen. Noch ein Stückchen weiter nach Osten liegt The Ninth Ward und das war die am Ärgsten betroffene Gegend. Dort waren die Häuser nach dem Hurricane unbewohnbar und wurden abgerissen. Diese Gegend ist erschreckend und erzeugt bei mir eine Gänsehaut.

    Ich war schon öfters dort und mir gefällt New Orleans und auch das gesamte French Quarter. Und der von Dir mitangezeichnete Stadtteil Marigny ist mehr New Orleans als die Bourbon Street, denn das ist der Bezirk in dem die Einheimischen ausgehen. Er hat nette Lokale und putzige Häuser. Also ich finde dort nichts schrecklich ekelig.
    LG
    Travelina

  19. #19
    kennt sich in Amerika aus Avatar von Tresares
    Registriert seit
    17.04.17
    Ort
    RGV, Texas
    Beiträge
    249
    Jeder besuch ist halt anders und jeder hat andere erlebnisse und erfahrungen. Meine Frau war vor 25 jahren zum letzten mal dort und sagt es (FQ) sich stark veraendert haette . Wir haben hier in nashville auf dem campground 2 andere paare kennengelernt die auch eher angeekelt waren und zur gleichen zeit wie wir dort waren.. wie beschrieben der bereich von royal zum wasser hin war sehr schoen, geschmueckte haeuser,hinterhoefe, lokale usw...
    nur ist es zumindest fuer mich nicht so prall wenn ich durch menschlichen abfall laufen muss um zum schoenen bereich zu kommen oder wenn ich penner an denkmaelern geld geben soll so das sie nicht auf meinem bild sind....oder wenn man die gute alte HASTE MAL NE MARK hoert als sei man in Hamburg am Bahnhof.

    Aber evtl hat das ja mit der 300 jahr feier zu tun und die polizei hat penner aufgescheucht und die muessen neue schlafplaetze finden .
    Wer weiss was der grund war und wer weiss wie es sein wird wenn wir das naechste mal NO besuchen... wir wollen auf jedenfall mehr sehen und lernen.
    In a World where you can be anything... Be Kind


    Future Plans:
    • May 31 Philadelphia, PA. Dead & Company Konzerte
    • June 2018 Darien Lake,NY Dead & Company Konzert
    • July 2018 Boulder, CO ( Dead & Company Konzerte) ++ Scranton,PA for Peach Music Festival
    • September 2018 Niagara Falls,NY >> Cincinatti / Cleveland
    • September 2018 Nashville
    • October 2018 Hotsprings NP,AR >> San Antonio, TX
    • November 2018 McAllen,TX
    • May 2019 Colorado

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •