Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 109

Thema: 14 Tage Ostküste im März/April

  1. #81
    Wie kann denn ein Mitfahrer abhanden kommen?

  2. #82
    kennt sich in Amerika aus
    Registriert seit
    03.07.18
    Beiträge
    152
    Das wissen wir noch nicht so ganz genau, er hat nur mitgeteilt, das er wahrscheinlich nicht mitkommen kann und auch seinen jetzigen Miami Trip samt Kreuzfahrt hat ausfallen lassen.

  3. #83
    Oh ja das hört sich nicht gut an. Ich drücke die Daumen, dass nichts schlimmes ist.

  4. #84
    kennt sich in Amerika aus
    Registriert seit
    03.07.18
    Beiträge
    152
    Soooo Ihr lieben es gibt mal wieder ein Update von mir. Die Hotels sind jetzt alle reserviert und auch bis 1-2 Tage vorher stornierbar, einzige Außnahme das Doubletree in Boston, das haben wir über Hotels.com gebucht und können nur die ersten beiden Nächte stornieren. Ärgere mich da etwas, weil ich erst nach Buchung von der Hilton Bestpreisgarantie gelesen habe.

    Double Tree Suite by Hilton 3
    Super 8 Motel Liverpool 1
    Days Inn Bath 1
    Hilton Niagara Falls 2
    Days INNl Gettysburg 1
    Days Inn Arlington 2
    Day InnCherry Hill 1
    Quality Inn Brooklyn near Sunset Park 2

    Bis auf die beiden Hilton Hotels, haben wir soweit ich das überblicke in allen Hotels Frühstück inklusive.
    An der Route hat sich bis jetzt wenig verändert:

    30.3. Landung in Boston
    31.3. Boston
    1.4. Boston/Übernahme Mietwagen
    2.4. Boston - Albany- Green Mountain NF -Syracuse
    3.4. Syracuse-Robert H. Treeman NP- Watkins Glen (SP/RS)- Bath
    4.4. Bath-Rochester-Fort Niagara- Niagra Falls
    5.4. Niagara Falls
    6.4 Niagara Falls - Horeshoe Curve - Gettysburg
    7.4 Gettysburgh- Great Falls-Washington DC
    8.4 Washington DC
    9.4 Washington DC - Dover Speedway - Philldalphia
    10.4. Phildaelphia - Jersy Garden Malls - New York (Abgabe Auto)
    11.4 New York
    12.4 New York/Rückflug

  5. #85
    kennt sich in Amerika aus
    Registriert seit
    03.07.18
    Beiträge
    152
    Hat von euch eigentlich schon mal jemand im Hilton an den Niagara Falls gebucht und weiß ob CAN/US Fallsview nun entweder oder heißt oder beides? Ich hab das nämlich als beides verstanden die Frau an der Hotline meinte aber, es ginge immer nur eins von beidem...

  6. #86
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    6.359
    Hallo,
    Es gibt 2 Fälle, denn der Fluss teilt sich. DAAD eine sind die amerikanischen, das andere die kanadischen.

    Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)



    "Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)

















  7. #87
    kennt sich in Amerika aus
    Registriert seit
    03.07.18
    Beiträge
    152
    Ja, das ist mir klar. Finde nur dass die beschreibung des Zimmers suggeriert, das man beide Seiten der Fälle sehen kann, was ja laut hotline wohl nicht so ist:gruebel:

  8. #88
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.049
    Hallo Simon,

    Wir haben 2011 im Embassy nahe dem Hilton Niagara Falls genächtigt und hatten Zimmer, die auf beide Fälle gerichtet waren. Meine Vermutung ist, das die Zimmer an der Front Blick auf beide Fälle haben, die Zimmer mit Fenstern im seitlichen Bereich aber nur auf einen der beiden Fälle. Wenn es nicht speziell die Auswahl gab, dass Ihr beide Fälle sehen könnt ( so war es bei uns), könntet Ihr Glück haben. Vielleicht einfach direkt das Hilton anmailen, das habe ich damals auch bei Fragen gemacht. Meist ist man da sehr hilfsbereit.

  9. #89
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.049
    Hallo Simon,

    Auf unserem Weg nach New York hatten wir gute Sicht auf den Sankt Lorenz Strom, der sich mit dicken Eisschollen beladen durch weiße Landschaft wälzte. Auch in der Höhe von Albany war noch alles Schnee bedeckt. Während wir in New York waren, gab es auch noch einmal ergiebige Schneefälle und von Boston habe ich weiße Winterbilder gesehen.
    Ich hoffe mal, dass sich bis Ende des Monats ein wenig Vorfrühling breit macht.

  10. #90
    kennt sich in Amerika aus
    Registriert seit
    03.07.18
    Beiträge
    152
    Die aktuellen Wetterberichte sehen ja ein wenig danach aus, als könnte es wärmerer werden

  11. #91
    Cheeseburger in Paradise Avatar von Chris
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    910
    Boston hat reichlich Schnee ...

  12. #92
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    928
    Sogar um New Orleans hat es in der Nacht Temperaturen um den Gefrierpunkt.
    LG
    Travelina

  13. #93
    Das Wetter spielt verrückt, aber nach einem gewissen Herren gibt es ja keinen Klimawandel.

  14. #94
    kennt sich in Amerika aus
    Registriert seit
    03.07.18
    Beiträge
    152
    So die Reisepalnungen sind soweit Abgeschlossen. Leider waren wir bei der Reservierung für die Führung für das Captiol etwas zu spät, daher mal die Frage an euch: Wie sind da eure Erfahrungen bzgl einfach vorbei gehen? So werden wir es auch in Philadelphia machen müssen, da wollten wir aber ohnehin eine der ersten Führungen durch die Independence Hall machen, da wir ja an dem Tag noch weiter nach New York wollen.

    @Chris Bezüglich Boston hätte ich noch eine Frage, wir wollen gerne den Freedom Trail und die Duck Boat Tour (lohnt sich die?) gerne an einem Tag machen. Meinst du das passt oder muten wir uns da zu viel zu?

  15. #95
    Also ich würde den Freedom Trail zu fuss machen.
    Diese duck touren sind eher so etwas wie Spaß Touren.
    Wir haben bewusst auf die Capitol Führung verzichtet.

  16. #96
    kennt sich in Amerika aus
    Registriert seit
    03.07.18
    Beiträge
    152
    Ja wir würden erst den Freedom Trail laufen und im Anschluss die Duck Tour

  17. #97
    FC-Aarau-Fan Avatar von man-of-aran
    Registriert seit
    26.12.12
    Ort
    Seon / Aargau / Schweiz
    Beiträge
    1.241
    Zitat Zitat von Simon Beitrag anzeigen
    So die Reisepalnungen sind soweit Abgeschlossen. Leider waren wir bei der Reservierung für die Führung für das Captiol etwas zu spät, daher mal die Frage an euch: Wie sind da eure Erfahrungen bzgl einfach vorbei gehen? So werden wir es auch in Philadelphia machen müssen, da wollten wir aber ohnehin eine der ersten Führungen durch die Independence Hall machen, da wir ja an dem Tag noch weiter nach New York wollen.

    @Chris Bezüglich Boston hätte ich noch eine Frage, wir wollen gerne den Freedom Trail und die Duck Boat Tour (lohnt sich die?) gerne an einem Tag machen. Meinst du das passt oder muten wir uns da zu viel zu?
    Wir haben den ganzen Freedom Trail mit Chris gemacht. Keine Chance, da noch die Duck Tour zu machen. Aber es war so was von genial mit Chris, wir haben uns da ja auch nicht beeilt. Die Duck Boat Tour war cool, aber wenn ich wählen müsste, würde ich den Freedom Trail machen - und mit der Fähre zurück in die Innenstadt, dann hast du nämlich den Wasser-Teil auch abgehakt.

  18. #98
    Zitat Zitat von Simon Beitrag anzeigen
    Ja wir würden erst den Freedom Trail laufen und im Anschluss die Duck Tour
    Ich würde mich auch nur auf den Traum zu Fuß konzentrieren.
    Das dauert ne Weile.

  19. #99
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.049
    Schließe mich den Vorredner an, nur Freedom Trail mit USS Constitution und dann mit der Boston - Charlestown Fähre zurück zum Aquarium.

  20. #100
    Cheeseburger in Paradise Avatar von Chris
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    910
    Zitat Zitat von Simon Beitrag anzeigen
    @Chris Bezüglich Boston hätte ich noch eine Frage, wir wollen gerne den Freedom Trail und die Duck Boat Tour (lohnt sich die?) gerne an einem Tag machen. Meinst du das passt oder muten wir uns da zu viel zu?
    Ich habe schon ewig keine Duck Tour mehr gemacht. Der Amphibian-Teil ist so ungefaehr der halbe Jokus und geht auf Kosten der Besichtigung. Lohnen die? Was kosten die denn mittlerweile? Frueher war das immer so das doppelte der normalen Trolley Tours, die viel mehr zeigen.
    Der Freedom Trail richtig gemacht dauert den ganzen Tag. Wenn man nur den vorderen Teil macht ginge es auch in ein paar Stunden und man koennte zur Not auch noch eine Duck Tour reinquetschen. Muss man sehen.

    Der Freedom Trail ist ja auch nur ein Teil von Boston, wenn auch ein wichtiger. Wichtig ist das man da nicht nur die Strecke ablatscht, sondern auch ein wenig die Geschichte dazu kennt/hoert. Dann wird es lebendig. Eigentlich muss man der Vollstaendigkeit halber auch noch draussen Lexington und Concord machen. Dann wirds komplett.

    Ich bin erst Mitte April wieder in Boston, kann leider keine persoenliche Fuehrung anbieten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •