Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 204

Thema: Juni 2019 - Nevada und Nordkalifornien oder Arizona und New Mexico

  1. #21
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.237
    Phoenix fände ich als Startpunkt auch besser, gerade, wenn man nur zwei Wochen hat. New Mexico und Arizona hat so viel zu bieten, da möchte ich auch mindestens noch einmal hin.
    Der Chaco Culture NHP hat einen schön gelegenen Campground mit Teleskop und hat uns total begeistert.

  2. #22
    Cheeseburger in Paradise Avatar von Chris
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    962
    bin zwar nicht zum White Sands … aber dies war meine Route bei der Schnapper Abholung von Phoenix bis dort wo man nach Almogordo abbiegen muesste …:


    https://kurv.gr/jsHJH

    (zum VLA bin ich natuerlich auch abgebogen aber habe vergessen es einzutragen …)

  3. #23
    Steffie,

    von Arizona rate ich dir zu dieser Zeit dringend ab. Es ist heiß, umarum 40°C und Arizona Monsoon = Regen und hohe Luftfeuchtigkeit. Wir fanden das äußerst unangenehm.

    Liebe Grüße
    Christine
    Ob sich ein Weg lohnt, erkennt man erst, wenn man aufgebrochen ist.

    Unser 5-jähriges US-Abenteuer könnt Ihr hier ansehen: Debby & Faya in Amerika








  4. #24
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.816
    Echt? Hohe Luftfeuchtigkeit? Dann haben wir immer Glück gehabt. Sind ja meistens Mai/Juni unterwegs. Bei uns war es immer heiss und trocken ( eher Wüstenklima).
    Aber aufs Wetter kann man sich heutzutage eh nicht mehr verlassen. Man hört ja nur noch "für diese Jahreszeit zu kalt, zu nass, zu trocken, zu heiss".

    Lg
    Michaela






    Traveling the U.S. since 1986

  5. #25
    Michaela,

    ich schau mal, dass ich morgen Fotos finde. Das war echt nicht schön. Aber, ich spreche auch für Tucson. Vielleicht ist es woanders besser.

    Liebe Grüße
    Christine
    Ob sich ein Weg lohnt, erkennt man erst, wenn man aufgebrochen ist.

    Unser 5-jähriges US-Abenteuer könnt Ihr hier ansehen: Debby & Faya in Amerika








  6. #26
    Cheeseburger in Paradise Avatar von Chris
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    962
    hier muss man eigentlich das gleiche sagen wie im Nordost-Thread … ich wuerde mich da von singulaeren Wettererlebnissen anderer nicht verrueckt machen … AZ/NM wird etwas waermer als Nord-CA/NV. ich halte aber beides fuer moeglich. Den sogenannten "Monsoon" kenne ich aber eigentlich spaeter im Jahr und der hat mit Monsoon nichts zu tun und wuerde mich von nix abhalten ...

  7. #27
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.020
    Sicher kann man diskutieren ob zu warm oder zu kalt oder zu naß. Meistens ist das Empfinden bei jedem anders. Ich denke halt es sollen Denkanstöße sein und man soll sich darauf einstellen können. Hitze hat mich auch noch nie wirklich abhalten können. Habe auch schon im Hochsommer im Death Valley bei 46 Grad C einen kleinen Spaziergang gemacht. Ich denke jedoch, wenn man mit dem Zelt unterwegs ist sollte man das auf jeden Fall bedenken. Ich kann mich gut an unsere Campingzeiten erinnern und wenn da Temperaturen über 30 Grad waren, bin ich vor Hitze im Zelt fast umgekommen.
    Arizona ist um diese Zeit ziemlich heiß. Z.B. In Havasu City geht die Bevölkerung nachts einkaufen, da es tagsüber zu heiß ist. New Mexico liegt viel höher und dadurch sind die Temperaturen viel angenehmer.
    LG
    Travelina

  8. #28
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    6.551
    So vielen lieben Dank für Eure Rückmeldungen. Hitze macht mir tatsächlich viele weniger aus als Kälte und Unwetter-erprobt sind wir ja nun seit 2016 auch schon. Schlimmer kann es da gar nicht mehr werden. Somit hört sich das alles schon mal ganz gut an.

    Sonora Dessert Museum habe ich mir gemerkt, die Ziele von Dir liebe Travelina, werde ich mir dann mal anschauen, wenn ich die grobe Planung erstellt habe. Dann sehe ich auch, wie ich mit den Tagen hinkommen. Wie gesagt ich weiß, dass 2 Wochen nicht massig Zeit ist, was viel früher als ein paar Tage bekommt Marwin bestimmt nicht in der Schule frei.

    Tsja, ich stimme Euch auch zu, das Phoenix in diesem Fall ein besserer Startpunkt wäre, aber es ist tatsächlich Marwins Wunsch wieder ein paar Tage in Las Vegas zu sein. Und ich denke, wir werden auch nicht viel Zeit sparen, wenn wir LV mit dem Flugzeug kombinieren. Ein Tag geht da für den Flug auch drauf. Und mit max einer Übernachtung bin ich von LV in Phoenix oder?

    Danke, Chris, für das Einstellen Deiner Strecke. Jetzt habe ich eine viel bessere Vorstellung, wo Du warst und tatsächlich bin ich erstaunt, wie weit südlich diese tolle Bergstrecke war. Sicherlich hätte ich auch direkt bei Deiner Beschreibung nachschauen können. Ich weiss...
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)



    "Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)










  9. #29
    USA-Southwest-Liebhaberin Avatar von Simone
    Registriert seit
    25.12.12
    Beiträge
    7.267
    Hallo Steffi, das war unsere Reiseecke 2005 - DER Reisebericht steht hier fertig zur Verfügung...

    Carmen war gerade in den Old Tucson Studios, die leider fast nur noch am Wochenende auf haben. Die Kids waren begeistert. Das Desert Museum war auch toll bei uns 2012, das ist quasi der nächste oder übernächste Reisetag im Bericht, kommt erst nach Italien ich habs nicht mehr geschafft, leider.

    White Sands ist Gips, kein Sand, aber Blendgefahr besteht definitiv. Zu Tombstone steht was im RB 2012, mit Übernachtung.

    Von Vegas nach Phönix ist ohne Übernachtung machbar über die Interstate, 2005 und 2012 haben wir in Tucson übernachtet, 2005 ohne Übernachtung nach Vegas, 2012 in Prescott, war aber nicht zwingend nötig. Ich wollte dort nur die Granit Dells gesehen haben. Da liegt ausser dem Arizona Mills Outlet, ok, das ist echt riesig, und Seligman nichts dolles an der Strecke, finde ich.

    Die Hitze würde mich nicht abschrecken, in der Missile Ranch hatten wir gefühlte 50'Grad und haben überlebt

    Monsun, der kann, muss einen aber nicht treffen. Wir hatten jedesmal keinen in der Ecke, Carmen jetzt auch durchgängig 40-45 Grad und trocken.

    Kurz noch was aktuelles zu Vegas. Für das Parken im Outlet muss man jetzt 5$ zahlen. Im Mirage kostet valet für 24 Stunden 25 $ und self parking 15$. Irgendwie muss das voll automatisch ablaufen, genau hat Carmen das aber nicht geschrieben.

    Am Pool ALLE Liegen bei 45 Grad belegt und das Riesenrad kostet ab 19 Uhr 12$ Aufpreis und somit 31 $ pro Nase ab 13 Jahren. Das Mirage Buffet zum Frühstück war teuer und schlecht.

    Falls Du meine Reiseplanung 2005 möchtest, sag Bescheid.

    Viele Grüße Simone





  10. #30
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    4.431
    Zum Riesenrad, wir haben diesmal Tickets an so nem Stand am Strip gekauft und so 2$ pro Nase gespart. Also im Vorbeilaufen mal schauen was die an den Ständen verlangen, solltest du eine Fahrt mit dem Riesenrad vorhaben.
    Grüßle Christiane
    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

  11. #31
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.816
    Ich glaub online sind die Tix fürs Riesenrad günstiger. Das blöde ist halt, dass man vorher wissen muss wann man es nutzt ( Uhrzeit).

    Zum parken: Die Preise variieren und können sich stetig ändern ( ist leider so...). Man kann auch stundenweise parken und kann z.B. Hotels der MGM Gruppe wahlweise nutzen ( hat man in dem einen ein Tagesticket kann man es auch im anderen Hotel der Gruppe nutzen).
    Parken am Outlet South ist meines Wissens derzeit noch gratis ( North 5 $).
    Am Orleans ist derzeit das parken noch kostenlos.

    PS: Das es ein Kind nach Vegas zieht ist ja auch eher untypisch. Was reizt ihn denn da so? Vieles ist ja für kids gar nicht erlaubt. Ist er von den Lichtern so geflasht?

    Lg
    Michaela






    Traveling the U.S. since 1986

  12. #32
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.020
    PS: Das es ein Kind nach Vegas zieht ist ja auch eher untypisch. Was reizt ihn denn da so? Vieles ist ja für kids gar nicht erlaubt. Ist er von den Lichtern so geflasht?
    In Las Vegas ist nur das Glücksspiel nicht erlaubt. Sie können sogar durch alle Casinos auf den Hauptwegen durchgehen, nur nicht an den Automaten stehen bleiben. Aber sonst ist Las Vegas fast wie Disney Land. Canale Grande mit Gondeln im ersten Stock vom Venetian, Atlantis im Cesars Palace, Roller Coaster im New York New York, der Eiffelturm, das Riesenrad, die Fahrgeschäfte am Stratosphere Tower, Adventure Dome im Circus Circus oder die Zipline in der Freemont Street. Also unser Prater in Wien bietet nicht so viele tolle Fahrgeschäfte und Attraktionen. Also ich finde das ist für Jugendliche super. Nur für Kleinkinder ist es vielleicht ungeeignet. Unser Sohn war auch immer begeistert.
    LG
    Travelina

  13. #33
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.817
    Was reizt ihn denn da so?
    Der pubertierende junge Mann will vielleicht einfach nur mal die Puppen tanzen lassen .

    Spaß beiseite: Es ist einfach die Atmosphäre in Las Vegas. Das Schrille, die Leute, die Lichter, das Disneyland für Erwachsene ...

    Wenn man das liebt, dann kommt man immer wieder .
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  14. #34
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.816
    Ja ja - ihr braucht mich von Vegas nicht zu überzeugen. Ich finde es toll da
    Ich finde es halt nur ungewöhnlich wenn Kids oder Teens sich so begeistern in der Welt der "Erwachsenen".

    Ob Downtown jetzt das richtige für Kids ist - na ja ich weiss nicht. Da laufen ja ganz schön skurille Gestalten rum. Irgendwie nicht der richtige Ort für so junge Menschen ( früher wars nicht ganz so schlimm. Aber mittlerweile.....).

    Lg
    Michaela






    Traveling the U.S. since 1986

  15. #35
    Las Vegas for ever
    Registriert seit
    30.12.12
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    4.991
    [QUOTE][aber es ist tatsächlich Marwins Wunsch wieder ein paar Tage in Las Vegas zu sein. /QUOTE]
    Ich verstehe Marvin absolut
    Wie Michaela auch , finde ich Downtown als Gegend nicht so prickelnd . Ich hatte im Frühjahr dort ein ganz tolles Airbnb- Appartement , was mittlerweile extrem teuer geworden ist.
    Die Freemont Street braucht mam max. 1x gesehen zu haben .Ich würde , besonders mit Kids, am Strip wohnen.
    Das Neon - Museum liegt in der Gegend und ein Besuch ist interessant. Es muss nicht abends sein, weil nur ganz wenige alte Leuchtreklamen beleuchtet sind.

    Im Mirage kostet valet für 24 Stunden 25 $ und self parking 15$. Irgendwie muss das voll automatisch ablaufen, genau hat Carmen das aber nicht geschrieben.
    Schranke an der Einfahrt Ticket ziehen und vor Verlassen am Automaten bezahlen .
    Valet Parking ist noch 10€ teurer. Oder wenn man in einem Hotel der MGM Gruppe wohnt , kann man die Gebühren auf’s Zimmer schreiben lassen . Man zahlt einmal pro Tag egal wie oft man rein und raus fährt und in wievielen MGM Hotels man parkt. Es gibt nur noch wenige kostenlose Parkhäuser . Christiane hatte am Tropicana geparkt und Venetien ist bis jetzt noch kostenlos .
    Geändert von redo (01.08.18 um 12:48 Uhr)

  16. #36
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.816
    Renate, wie läuft das dann mit dem Ticket wenn ich noch woanders parke? Muss man dann nicht zahlen wenn man das Parkhaus verlässt um da raus zu kommen? Wie ist das dann geregelt wenn ich dann in ein anderes Parkhaus der MGM Gruppe fahre am selben Tag - woher wissen die das ich schon mal bezahlt hab?

    Sorry für OT, aber das interessiert mich gerade und vielleicht auch Steffi, die das dann ja auch so nutzen kann.






    Traveling the U.S. since 1986

  17. #37
    Las Vegas for ever
    Registriert seit
    30.12.12
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    4.991
    Es kann eigentlich nur über das Kennzeichen gehen , frage aber noch mal genau nach. Ich fahre mit meiner Playerscard rein und die Schranke öffnet sich bei der Ausfahrt automatisch , weil das Kennzeichen gescannt ist. So sollte es bei Gästen auch sein , bei der Einfahrt Ticket ziehen und bei der Ausfahrt öffnet sich die Schranke automatisch.

  18. #38
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.816
    Die Schranke bei der Ausfahrt öffnet sich aber doch nur wenn man auch das Ticket bezahlt hat. Und wenn ich in ein anderes Parkhaus fahre muss ich ja wieder erneut ein Ticket ziehen . Das Prozedre ist mir noch etwas schleierhaft

    Lg
    Michaela






    Traveling the U.S. since 1986

  19. #39
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.816
    Hab es rausgefunden. Man macht das mit seiner Zimmerkarte

    Lg
    Michaela






    Traveling the U.S. since 1986

  20. #40
    Nightwish80
    Guest

    Juni 2019 - Nevada und Nordkalifornien oder Arizona und New Mexico

    Zitat Zitat von Okitt Beitrag anzeigen
    Hallo

    Da möchte ich auch gerne was dazu sagen. Ich habe verschiedene Informationen zu guten Angeboten gefunden.
    Man kann da unterschiedliche Quellen finden wo es auch gute Reiseziele im Angebot gibt.

    Ich habe mich dann auch etwas umgesehen und habe dabei ... finden können.
    Da gibt es echt tolle reisen für wenig Geld, also kann man sich natürlich auch anschauen.

    Wohin sollte es denn gehen und was ist euer Budget ?
    Da spielt ja so einiges eine Rolle.
    Ist das deine eigene Seite für die du Werbung machst?
    Die Seite sieht wenig professionell aus und du postet hier in einem Amerika Forum und die bieten nix für USA reisen an. Das finde ich schon sehr merkwürdig.
    Geändert von Nightwish80 (19.09.18 um 14:23 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •