Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 159

Thema: Desert and Rocks

  1. #101
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.754
    Durango hat mir auch richtig gut gefallen. Die Zugfahrt nach Silverton und zurück ist unser absolutes Highlight gewesen. Wir reden heute noch oft davon ( über Feinstaub haben wir uns keine Gedanken gemacht).

    @Monique: Das Durango Diner müssen wir mal im Gedächtnis behalten - für unsere Tour 2020






    Traveling the U.S. since 1986

  2. #102
    Swiss Lady Avatar von Rumba
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Schöftland/Schweiz
    Beiträge
    2.317
    @Monique: Das Durango Diner müssen wir mal im Gedächtnis behalten - für unsere Tour 2020
    , ist notiert.

  3. #103
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.111
    27 Mai 2016

    Nach einem Frühstück, das nicht minder spärlich ausfiel wie das Wasser aus der Dusche, starteten wir zeitig Richtung Black Canyon of the Gunisson. Erster Anlauf war wie immer das Visitor Center, in dem wir mit einem älteren Herrn ins Gespräch kamen. Er war im alter von 12 Jahren mit seinen Eltern aus Deutschland in die USA ausgewandert und wollte gerne mal wieder Deutsch sprechen. Wir merken aber immer wieder, dass ihm die Worte fehlten und so wurde es ein lustiges Gespräch, das zwischen Deutsch und Englisch hin und her sprang. Er war allein mit seinem Campmobil (so einem, wie Kali in Kanada hatte) in USA unterwegs und wir trafen ihn an fast jede Viewpoint am Canyon zu einem kurzen Plausch wieder. Im Visitor Center wurde ein faszinierender Film über die Entstehung und abenteuerliche Erkundung des Canyons gezeigt. Danach machten wir uns auf, die Parkstraße abzufahren und mit kurzen Spaziergängen auf fast 2500m Höhe die Viewpoints zu erkunden. Anfangs war das Wetter noch nicht ganz so gut wurde aber von Viewpoint zu Viewpoint besser. Echt beeindruckend Ausblicke boten sich uns da.....macht Euch also mal wieder auf eine Bilderflut gefasst. Leider bin ich mir bei der Zuordnung der Bilder zu den View Points nicht sicher. Bei Fehlern korrigiert mich bitte.

    Direkt am Visitor Center





    Pulpit Rock Overlook





    Cross Fissures View



    Rock Point





    Devils Overlook





    Chasm View



    Painted Wall











    Cedar Point











    Dragon Point





    Sunset View

    Wir hatten dann eine fantastische Fernsicht bis nach Utah.







    High Point





    Um 12:30 pm verließen wir nach 4 Stunden diese „Awesome Gorge“



    .......

  4. #104
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.111
    ......
    und machten uns auf in die bekannten Gefilde der roten Steine. Im Grunde waren wir nach den ganzen überwältigenden Eindrücken der letzten Zeit froh, dass wir nun bald in „heimische“ Gegend kamen.
    Ein paar Streckenfotos vom Weg zum Colorado National Monument











    Leider wurde hier dann das Wetter schlechter und es waren nur wenige halbwegs trockene Stopps möglich. Ein Bild sagt bekanntlich mehr als 1000 Worte, aber ich bin ja manchmal eine Quaselstrippe, also.....































    Und dann waren wir wieder in Utah....



    mit erlaubten 80 mph ging es über die Innerstate und selbst im einspurigen Baustellenbereich war 70 mph erlaubt...was für eine Raserei ;-)







    Ratio: Kunst an der Innerstate.



    Der Himmel verdunkelte sich zusehends und man sah den Regen quasi die Wolken verlasse, aber unten bei uns kam er nicht an.




    Wieder ein paar Fotos aus dem Auto heraus.









    Roland erkannte die Strecke sofort, obwohl wir sie letztes Mal 2013 in gegensätzlicher Richtung gefahren waren. Es fühlte sich tatsächlich ein wenig an wie „nach Hause kommen“, auch wenn alles um diese Jahreszeit etwas anders, grüner und in den „grauen“ Bereichen bei weitem nicht so Mond ähnlich aussah wie bei unserem vorherigem Besuch.



    Natürlich hielten wir bei Randy an und trafen ihn diesmal auch selber an. Wir sprachen ihn darauf an, dass er umgeräumt hatte und wir unterhielten uns angeregt eine ganze Weile, auch darüber, dass immer wieder Leute aus dem Forum bei ihm reinschauen. Mit Zimtschnecken und Brot im Gepäck setzten wir unser Reise Richtung Torrey fort.











    Wie komme ich jetzt an diese leckeren Blätter?







    Gegen 7pm bezogen wir ein nettes Zimmer im Capitol Reef Inn & Cafe und nahmen dann im Restaurant auch unser Nachtmahl ein.

    Ein letzter Blick zu den roten Steinen und wir verzogen uns in unser Zimmer.



    Capitol Reef Inn & Cafe, Torrey
    $70,56 ohne Frühstück (Memorial Day Weekend)

    gefahrene km 519

  5. #105
    FC-Aarau-Fan Avatar von man-of-aran
    Registriert seit
    26.12.12
    Ort
    Seon / Aargau / Schweiz
    Beiträge
    1.272
    Jetzt komme auch ich in eurem Bericht "nach Hause". Aber der Black Canyon of the Gunnison scheint mir doch recht imposant zu sein.

  6. #106
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.111
    Hi Ruedi,

    der Black Canyon of the Gunisson ist wirklich sehr impossant und es gibt auch einige, teils sehr anspruchsvolle Wanderungen. Aus Zeitgründen mussten bei uns aber die kurzen Wege zu den Viewpoints reichen, um die müden Knochen zu lockern.

  7. #107
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.789
    Zum Black Canyon of the Gunnison habe ich vor 34 Jahren einen Abstecher gemacht. Damals verirrten sich dort kaum Leute hin.

    Schön, dass ihr endlich mal wieder "zu Hause" angekommen seid. Es geht doch nichts über Utah .
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  8. #108
    FC-Aarau-Fan Avatar von man-of-aran
    Registriert seit
    26.12.12
    Ort
    Seon / Aargau / Schweiz
    Beiträge
    1.272
    Zitat Zitat von pietja Beitrag anzeigen
    Hi Ruedi,

    der Black Canyon of the Gunisson ist wirklich sehr impossant und es gibt auch einige, teils sehr anspruchsvolle Wanderungen. Aus Zeitgründen mussten bei uns aber die kurzen Wege zu den Viewpoints reichen, um die müden Knochen zu lockern.
    Die Frage habe ich mir tatsächlich gestellt - kann man da runterwandern und ist das nicht fast genauso angstrengend wie beim Grand Canyon.

  9. #109
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    4.392
    Also wir haben die Tour runter in den Black Canyon vor Jahren unternommen. Ist aber mehr Kletterei, als Wanderung.
    Ich schau mal ob ich noch ein Bild davon finde.

    Grüßle Christiane







    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

  10. #110
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    980
    Man kann hinunterwandern, aber man kann auch ganz bequem mit dem Auto hinunterfahren. Wir haben unten den Weg gesehen, der war aber sehr steil, zumindest unten. Ich glaube mich zu erinnern, dass man Seile oder Ketten zum Anhalten hatte. Siehe #33 https://www.reisedurchamerika.net/sh...ber-2018/page2
    LG
    Travelina

  11. #111
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    4.392
    Ich hab ein paar Bilder von 2008 vom Abstieg in den Canyon gefunden.

    Zuerst geht es noch harmlos zu.






    Aber dann..





    Und so sieht es dann unten aus.



    Ein tolles Erlebnis, kann ich nur jedem empfehlen, der ganz gern mal etwas klettert.

    Grüßle Christiane







    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

  12. #112
    FC-Aarau-Fan Avatar von man-of-aran
    Registriert seit
    26.12.12
    Ort
    Seon / Aargau / Schweiz
    Beiträge
    1.272
    Wer sind denn diese jungen Leute auf den Fotos?

    Nix für mich d.h. für meine Knie

  13. #113
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    4.392
    Den mit dem Bart kenne ich nicht, dann siehst du noch Wolfgang, (mit noch nicht so lichtem Haupthaar ) und mich.
    Ja, ja, die Zeit geht nicht spurlos an einem vorbei, ist schließlich schon 11 Jahre her!!

    Grüßle Christiane







    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

  14. #114
    Cheeseburger in Paradise Avatar von Chris
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    919
    Zitat Zitat von Keilusa Beitrag anzeigen
    Ja, ja, die Zeit geht nicht spurlos an einem vorbei, ...i
    wir sind immer nur so alt wie wir uns fuehlen ...

  15. #115
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.111
    Zitat Zitat von Chris Beitrag anzeigen
    wir sind immer nur so alt wie wir uns fuehlen ...
    Geist oder Körper?

  16. #116
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    4.392
    So isses!
    Bei uns ist der Geist mehr als willig, aber momentan macht der Körper einfach nicht mehr was wir wollen!

    Grüßle Christiane







    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

  17. #117
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.111
    So, ein par Tage habe ich noch....und ganz viel rote Steine.

    28. Mai 2016

    Da das Frühstück in unserem Hotel nicht so ganz nach unserem Mündchen war, haben wir uns um 8 am auf den Weg nach Escalante gemacht. Kurz nach dem wir los waren, gab es erst einmal einen Schreck in der Morgenstunde: Quasi aus dem Nichts tauchte links aus der Böschung plötzlich ein Deer auf, sprang den Hang hinunter vor unseren Wagen und blickte mich direkt an. Keine 50 cm vor dem Tier konnte Roland noch bremsen....und das alles auf nüchternen Magen ohne Kaffee! Glück gehabt, beide Seiten.



    Weiter ging es dann an vielen bekannten Stellen vorbei, auch wieder durch einen Ort, wo vor jedem Haus mehrere Schrottautos standen....Roland wusste das im Vorfeld, hat mir aber leider nicht rechtzeitig Bescheid gesagt, so dass ich wieder die Kamera nicht griffbereit hatte :-(. Leider ist mein Ortsgedächtnis nicht so gut...)
    Aber einige andere Motive musste ich doch nochmal auf Foto bannen.





    Da unten sind wir 2013 gewandert...













    Diesmal hatte das Kiva Coffee House geöffnet, aber das Frühstücksangebot gefiel uns auch hier nicht, so dass wir weiter fuhren zum Circle D. Zwar ist das Frühstück hier recht teuer, schmeckte uns aber wieder so gut wie 3 Jahre zuvor.

    Da Memorial Day Weekend (Samstag) war, hatten wir im Vorfeld schon entschieden nicht in den Bryce Canyon NP zu fahren, sondern den Canyon über den Tropic Trail und den Peek-a-Boo Loop zu erkunden.



    Der erst Teil ging noch halbwegs gemütlich, nur mit leichter Steigung und wir waren so gut wie allein





    Hier hat die Kraft des Wassers gewütet





    Als wir am Peek-A-Boo Loop ankamen war es dann schon etwas belebter



    Irgendwie hatte ich mich da doch ein wenig verlesen, zwar ist der Rundweg wirklich schön, aber es geht immer wieder bergab und bergauf, so dass wir für die 3 Meilen doch 2,5h gebraucht haben. Aber wie gesagt......die Landschaft ist einfach nur genial....also Vorsicht, Bilderflut















    Eine schöne Idee









    kurze Pause im Schatten













    Das Wetter wurde leider wieder etwas schlechter



    und noch ein „Sammlerpunkt“







    da gings aufwärts









    Wie man sieht, waren hier mehr Menschen unterwegs,



    Aber kein Vergleich dazu, was wir in der Entfernung auf dem Navajo Loop an Menschenmassen sahen.







    Dnn war es eschafft......insgesamt waren wir 6,8 Meilen und 3:45h unterwegs. Es war schon 3 pm und so cancelte ich zu Rolands Erleichterung den Spazierweg zur Mosey Cave, wir wollten ja nicht zu spät in Springdale ankommen.

  18. #118
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.111




    Die Weiterfahrt zum Zion war recht entspannt, auch wenn ab und an etwas mehr Betrieb war,













    und wir sahen eine Herde (wer kann mir sagen, wie die richtige Bezeichnung ist) Bergziegen



    aber dann.......
    Lange Schlangen in beide Richtungen, der Tunnel vor dem Zion war immer nur in einer Richtung auf





    Kaum waren wir durch den Tunnel durch, parkten rechts und links die Autos bis nach Springdale rein. Es war ein Wahnsinnsbetrieb und wir mussten durch den ganzen Ort durch., wo es noch schlimmer wurde





    Abendessen gab es für uns dann im Spotted Dog, wo wir erstaunlicher Weise nicht warten mussten.. Es hat uns wirklich super geschmeckt (Möhrencremesuppe mit Ginger, danach Hackbraten aus Elk, Rind und Büffel auf crashed potatos) Wir saßen gemütlich auf der Terrasse und die ganze Zeit über konnten wir Kolibris beobachten. Mit der kleinen Digiknipse schaffte ich sie aber kaum zu erhaschen.



    Zurück im Hotel genossen wir noch die Annehmlichkeit des Whirlpool. Die Planung, im Zion die Wanderung zum Observation Point zu machen, hatte ich schnell aufgegeben, denn Roland hatte einfach zu große Probleme mit den Schuhen beim längeren bergab gehen.

    Es gab noch eine kurze Diskussion über den Zeitpunkt des Aufstehens: Wegen der riesigen Menschenmassen wollte Roland schon um 5:30 am aufstehen und zum Parkplatz am Visitor Center fahren. Ich konnte ihn aber überzeugen, erst noch um 7:00 am im Hotel zu frühstücken.


    Quality Inn & Suites Montclair, Springdale $172,68 inkl.Frühstück
    Meilenstand: vergessen zu notieren

  19. #119
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    980
    Der Bryce Canyon ist immer wieder schön...
    LG
    Travelina

  20. #120
    FC-Aarau-Fan Avatar von man-of-aran
    Registriert seit
    26.12.12
    Ort
    Seon / Aargau / Schweiz
    Beiträge
    1.272
    Was für wunderschöne Bilder von diesem kleinen Abstecher. Bin gespannt, wie es weitergeht. Aber die Blechlawine ist ja übel.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •