Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Mit Teens in Kalifornien

  1. #1
    hat schon von Amerika gehört
    Registriert seit
    18.04.19
    Beiträge
    2

    Mit Teens in Kalifornien

    Hallo Leute, wir reisen im Sommer mit unseren Söhnen (14 und 16) nach Kalifornien und planen einen Round-Trip.
    Meine Hauptfrage ist, welche Aktivitäten ihr uns empfehlen würdet, damit die Jungs nicht gelangweilt sind. Klingt vielleicht etwas hart, aber sie sind ein wenig verwöhnt und beim letzten Florida-Urlaub haben wir auch viel unternommen und einige Vergnügungsparks besucht.
    Meine Grobplanung sieht vor:
    San Francisco
    Yosemite
    Sequoia
    Death Valley
    Las Vegas
    Grand Canyon
    Las Vegas
    LA
    San Francisco

    Wir sind vorher und nachher noch 7 Tage in New York, so dass wir 14 ganze Tage in Kalifornien sind.

    Ich würde mich sehr über Eure Tipps freuen.

  2. #2
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    6.415
    Hi Chewbakker,

    ! Schön, dass Du uns gefunden hast. Hoffe, Du bist nicht so haarig, wie Dein Name glauben machen will.


    Deine Frage ist sehr allgemein. Wir könnten Dir nun viel verraten, aber es kommt halt immer auf die Vorlieben an . Ich selbst habe drei Söhne und wir waren nun insgesamt 4 Mal in Südwesten unterwegs. Das erste mal waren sie 21/2, 9 und 10, das letzte mal wo alle mit waren 15 und 16 die Großen. Unsere Kids waren begeistert von Tiersichtungen, Jeep-Touren, Klettereinlagen, Swimming Pool und Lagerfeuer-Abende. Und auch die Natur fanden sie begeisterungswürdig! Und tatsächlich machten Ihnen auch die Wanderungen Spaß.
    2009 waren wir im Anschluss an 14 Tage Südwest als "Belohnung" im Disneyland. Allerdings hätte es das tatsächlich nicht gebraucht.

    Nachdem Ihr im Hochsommer ins Death Valley wollt, gehe ich davon aus, dass Ihr mit PKW und Hotels unterwegs seid, denn für RVs ist das Death Valley im Hochsommer verboten. Da fallen dann wahrscheinlich schon die Lagerfeuer-Abende weg. Ansonsten:

    => In SFC bieten sich Fahrradtouren und Alcatraz an
    => In LA natürlich Disneyland und Universal Studios, Strand bedingt, da der Pazifik auch im Sommer sehr kalt ist
    =>In Las Vegas gibt es sehr viel: Zoo, Aquarium, Schokoladen-Museum, Shows für alle Geschmäcker, Shopping, Achterbahnen, Riesenrad. Die Casinos sind tabu. Hier darf man nur mit den Kindern durchlaufen, aber blos nicht stehen bleiben.
    => Yosemite, Sequoia: Wanderungen, Viel geniale Natur, große Bäume, Tiere
    => Grand Canyon: Ich finde, man sollte ein STück in den Canyon reinwandern, ansonsten kann man die Abmaße überhaupt nicht begreifen. Aber unbedingt viel Wasser mitnehmen. Wir sind 2014 in den Canyon runtergewandert und es war super. Das ist aber eine 2-Tages-Wanderung und man braucht ein Permit, sowie eine Übernachtungsmöglichkeit. Ansonsten wären da natürlich auch die Heli-Flüge

    Das nur mal so als erste Ideen. Wie gesagt, kommt es auf Vorlieben und Geschmäcker an, und da ins Blaue zu empfehlen ist nicht möglich. Schau doch mal in unsere Reiseberichte (siehe Signatur), da siehst Du was wir alles so gemacht haben und wie es den Kids gefallen hat.

    Dann schreib doch mal mehr zu Euren Interessen, dann können wir noch bessere Ratschläge geben.
    Geändert von Vorfreude (19.04.19 um 18:41 Uhr)
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)



    "Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)

















  3. #3
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.112
    Hi Chewbakker,

    Ein herzliches Willkommen auch von mir.
    2009 waren wir mit unseren beiden Jungs ( damals 14 und 17 ) im Südwesten unterwegs. Zu Motivationszwecken haben wir ans Ende der Reise die Disney Parks gelegt. Speziell auf die Kids haben wir aber nichts eingebaut, nur vielleicht nicht ganz so straff durchgeplant. In den Grand Canyon sind wir auch ein Stück hinein gewandert und trotz eines konditionellen Einbruch des jüngeren hat es beide begeistert.

    Schau dich einfach mal in meinen Reisebericht, der in der Signatur verlinkt ist.

  4. #4
    hat schon von Amerika gehört
    Registriert seit
    18.04.19
    Beiträge
    2
    Herzlichen Dank für die ausführlichen Antworten und die tollen Berichte!!!
    Das hilft mir schon richtig weiter! Ich schau alles in Kürze durch und melde mich dann gerne noch einmal. VG Stefan

  5. #5
    Ah der Thread kam mir bekannt vor.

  6. #6
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Nightwish80 Beitrag anzeigen
    Ah der Thread kam mir bekannt vor.
    Zu guter Vorbereitung gehört eine breitaugfgestellte Recherche

  7. #7
    Zitat Zitat von pietja Beitrag anzeigen
    Zu guter Vorbereitung gehört eine breitaugfgestellte Recherche
    Nicht unbedingt...

  8. #8
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Nightwish80 Beitrag anzeigen
    Nicht unbedingt...
    Bei mir schon, wie Du sicher auch schon festgestellt hast.

  9. #9
    Zitat Zitat von pietja Beitrag anzeigen
    Bei mir schon, wie Du sicher auch schon festgestellt hast.
    Ja habe ich.
    Naja irgendwann verliert man sicher den überblick.

  10. #10

    Mit Teens in Kalifornien

    Du hälst dich mit deinen Informationen sehr vage und hast die Fragen in dem ansehen Thread leider auch nicht beantwortet

    Habt ihr denn mal die Planung mit den Kids durch gesprochen?

    Drücke den beiden doch einfach mal Reiseführer in die Hand, dann könnten sie auch etwas dazu beitragen.
    Das würde vielleicht helfen sie das verwöhnte etwas raus zu nehmen

    Wo liegen eure Interessen?
    Ist zweimal New York schon fix?
    Kann mir vorstellen, dass nochmal New York nach einer Rundreise doch sehr anstrengend ist und vielleicht nicht so interessant für die Kids ist, die Tage würde ich fürs entzerren der Rundreise verwenden.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •