Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 107

Thema: Magnolienblüte und Mardi Gras II

  1. #61
    FC-Aarau-Fan Avatar von man-of-aran
    Registriert seit
    26.12.12
    Ort
    Seon / Aargau / Schweiz
    Beiträge
    1.533
    Was ist das für ein komischer Haufen rechts vom Toastbrot?

  2. #62
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.171
    Zitat Zitat von man-of-aran Beitrag anzeigen
    Was ist das für ein komischer Haufen rechts vom Toastbrot?
    Das ist Pulled Pork...war einfach köstlich.
    LG
    Travelina

  3. #63
    FC-Aarau-Fan Avatar von man-of-aran
    Registriert seit
    26.12.12
    Ort
    Seon / Aargau / Schweiz
    Beiträge
    1.533
    Eigentlich kenne ich Pulled Pork, ja, ist lecker... aber halt nicht erkannt, sorry

  4. #64
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.171
    18.2.2020
    In der Früh beim Auschecken gab es Probleme. Als ich beim Auschecken eine Rechnung wollte, sagte die Dame an der Rezeption, dass wir die von booking.com bekommen werden, wenn wir das Hotel verlassen haben. Ich sagte ihr, dass ich immer im und vom Hotel eine Rechnung bekomme und nicht von booking.com. Sie war jedoch hartnäckig und sagte, dass sie gar keine ausdrucken kann, sondern nur booking.com. Ich machte sie nochmals nachdrücklich darauf aufmerksam, dass ich unbedingt und sofort auf einer Rechnung bestehe. Sie sagte, dass sie mir eine mailen kann. Wäre ok für mich gewesen, hat aber auch nicht funktioniert. Dann hat sie versucht doch eine auszudrucken und da stellte sich heraus, dass der Drucker kaputt ist. Mit Hilfe von meinem Mann hat sie dann über den Gästedrucker in der Lobby die Rechnung ausdrucken können. Das Ganze hat eine halbe Stunde unserer Zeit gekostet.

    Wir sind dann zum Jean Lafitte National Historical Park und Preserve in Barataria gefahren. Wir sind über Holzstege einen Trail gelaufen. Unterwegs bekamen wir schon die Information von anderen Besuchern, dass ein Alligator, der am Steg liegt, den Weg versperrt und wir nicht weit kommen werden. Auf dem weiteren Weg haben wir unmittelbar neben den Stegen drei Schlagen gesehen. Ein älterer Herr sagte, dass es Cottonmouth Schlangen wären. Es stellte sich später heraus, dass es nur Watersnakes waren.

    Und tatsächlich hat uns dann ein Alligator den Weg versperrt. Also haben wir umgedreht und sind bis zum nächsten Parkplatz gefahren und sind durch die Sümpfe bis zum Marschland gegangen. Wieder haben wir zwei Alligatoren gesehen, aber diesmal ein wenig weiter weg.

    P1110707.jpg

    P1110712.jpg

    P1110717.jpg

    P1110719.jpg

    P1110722.jpg

    P1110727.jpg

    P1110734.jpg

    P1110738.jpg

    P1110746.jpg

    P1110750.jpg

    P1110743.jpg

    P1110753.jpg

    Danach wollten wir wieder an einer anderen Stelle Richtung Meer fahren. Wir fuhren über Houma Richtung Süden bis Leeville. Zurück sind wir durch alle Ortschaften gefahren. Es war eine ganz nette Gegend.

    P1110764.jpg

    P1110767.jpg

    Ärgerlich, auf diesen Fotos sieht man den Schmutz auf dem Sensor meines Fotoapparates.

    P1110768.jpg

    P1110770.jpg

    P1110773.jpg

    P1110779.jpg

    P1110782.jpg

    P1110786.jpg

    P1110792.jpg

    P1110804.jpg

    Am Abend waren wir bei Golden Corral essen und bei Walmart einkaufen. Als wir ins Hotel zurückkamen gab es Feueralarm. Wir bemerkten, dass aus dem Raum indem die Waschmaschinen standen Rauch herauskam. Die Dame an der Rezeption hat gesagt, dass sie schon die Feuerwehr alarmiert hat und dass eine der Waschmaschinen dafür verantwortlich ist. Sie meinte wir sollen in unser Zimmer gehen und dort bleiben. Das war mir jedoch zu unsicher, deswegen haben wir lieber vor dem Hotel gewartet bis die Feuerwehr ihre Arbeit zu Ende gebracht hat. Durch die verschmutzte Wäsche von Arbeitern hat der Motor einer Waschmaschine blockiert und ist abgebrannt. Erst als die Feuerwehr weg war sind wir zurück in unser Zimmer. Eigentlich hatten wir vor heute Wäsche zu waschen, aber darauf haben wir verzichtet.

    IMG_9378.jpg

    Übernachtet: La Quinta Inn by Windham, Houma, LA
    Gefahren: 157 Meilen
    LG
    Travelina

  5. #65
    FC-Aarau-Fan Avatar von man-of-aran
    Registriert seit
    26.12.12
    Ort
    Seon / Aargau / Schweiz
    Beiträge
    1.533
    Boah, da war ja mächtig was los auf den Böden (kriechenderweise)und dann auch im Hotel.

    Zur Not hättest du ja auch die Abrechnung vom Screen der Hotelmitarbeiterin abfotografieren können.

  6. #66
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.572
    Die Flecken kenne ich, die sind auch auf einigen meiner Florida Fotos. Zum Retuschieren habe ich mir extra ein Programm gekauft.

    Wieder schöne Tierfotos.

  7. #67
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.171
    Zitat Zitat von man-of-aran Beitrag anzeigen
    Zur Not hättest du ja auch die Abrechnung vom Screen der Hotelmitarbeiterin abfotografieren können.
    Sie hätte mir erklären können, dass der Drucker nicht funktioniert, aber mich für blöd verkaufen und etwas falsches behaupten....nee, nee, nee....nicht mit mir. Da werde ich ungemütlich.

    Die Flecken kenne ich, die sind auch auf einigen meiner Florida Fotos. Zum Retuschieren habe ich mir extra ein Programm gekauft.
    Ich hab mir einen neuen Fotoapparat gekauft. Eine Reparatur wäre zu teuer gewesen. Das nächste Mal (wann immer das sein wird) gibt's fleckenfreie Fotos.
    LG
    Travelina

  8. #68
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.171
    19.2.2020
    In der Früh sind wir von Houma aus nach Süden gefahren nach Cocodrie. Dort kann man im Marschland Vögel beobachten. Wir haben leider nicht viele gesehen. Aber dafür haben wir im Marschland viele Ölspuren gesehen. Schlimm wie man die Verschmutzung durch die Ölbohrungen sieht.

    P1110820.jpg
    Man sieht es nicht so gut am Foto, aber das was glänzt ist Öl.

    P1110823.jpg

    P1110826.jpg

    P1110830.jpg

    P1110831.jpg

    P1110834.jpg

    P1110836.jpg

    P1110837.jpg

    Anschließend sind wir den Mississippi entlanggefahren. Vorbei an einigen Plantagen (Houma House, Bocage Plantation, Ashland Plantation) und hässlichen Industrieanlagen nach Baton Rouge.

    P1110851.jpg

    P1110853.jpg
    Houma House

    P1110854.jpg
    Ashland Plantation

    P1110862.jpg

    P1110863.jpg

    Nach dem Einchecken im Hotel sind wir in die Stadt gefahren. Es hat unterwegs zu regnen begonnen und dann hat es richtig geschüttet. Wir haben trotzdem eine Rundfahrt gemacht.

    P1110869.jpg

    P1110872.jpg

    P1110874.jpg

    P1110877.jpg

    P1110879.jpg
    Louisiana State Capitol

    IMG_9403.jpg
    Old State Capitol


    Danach waren wir, weil es noch immer regnete, auf einem Casinoschiff am Mississippi. Im Bundesstaat Mississippi darf es nur Casinos am bzw. im Fluss geben. Deswegen gibt es dort viele Casinoschiffe.

    IMG_9405.jpg
    Hochwasser am Mississippi
    IMG_9406.jpg

    Wir waren anschließend eine Kleinigkeit essen und sind dann zum Hotel zurück und haben Wäsche gewaschen.

    Übernachtet: Econo Lodge Baton Rouge University Area, für 2 Nächte
    Gefahren: 194 Meilen
    LG
    Travelina

  9. #69
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.572
    Ich hab mir einen neuen Fotoapparat gekauft. Eine Reparatur wäre zu teuer gewesen. Das nächste Mal (wann immer das sein wird) gibt's fleckenfreie Fotos
    Oh, das ist was anderes. Bei meinem Apparat hat Linse putzen und Reinigungsprogramm Ausführen geholfen. War anscheinend nur ein Staubkorn. Das passiert mir aber in schönster Regelmäßigkeit ;-)

    Rundfahrt geht zum Glück auch bei Regen. Auch so bekommt man einen schönen Eindruck. Sehr ausgefallen ist das Old State Capitol.

  10. #70
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.171
    Zitat Zitat von pietja Beitrag anzeigen

    Rundfahrt geht zum Glück auch bei Regen. Auch so bekommt man einen schönen Eindruck. Sehr ausgefallen ist das Old State Capitol.
    Das Old State Capitol ist innen auch wunderschön. Wir waren vor einigen Jahren drinnen. Vor allem die bunten Fenster und der feudale Stiegenaufgang haben uns begeistert.
    LG
    Travelina

  11. #71
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    6.890
    Wenn Du möchtet, kann ich Dir die Flecken ratz fatz wegmachen auf den beiden Fotos. Ich bräuchte dann nur die Originaldateien. Wenn Du in RAW fotografierst, die. Aber es funktioniert auch mit den jpgs. Melde Dich bei mir, dann schicke ich Dir meine Email Adresse.
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)

    Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)

  12. #72
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.171
    Zitat Zitat von Vorfreude Beitrag anzeigen
    Wenn Du möchtet, kann ich Dir die Flecken ratz fatz wegmachen auf den beiden Fotos. Ich bräuchte dann nur die Originaldateien. Wenn Du in RAW fotografierst, die. Aber es funktioniert auch mit den jpgs. Melde Dich bei mir, dann schicke ich Dir meine Email Adresse.
    Oh, danke, das ist ganz lieb von Dir. Mein Mann kann auch die Flecken entfernen, aber hat bis jetzt noch keine Zeit dafür gefunden. Und für diesen Bericht wollte ich nicht so lange warten. Aber herzlichen Dank für Dein Angebot.
    LG
    Travelina

  13. #73
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.171
    20.2.2020
    Regen, Regen, Regen bei 10 Grad C. Da bietet es sich an eine Einkaufstour zu machen. Zuerst waren wir bei Boot Barn. Dort haben wir leider nichts gefunden und dann im Tanger Outlet. Da wurden wir richtig fündig. Im Outlet Center war auch ein Cracker Barrel und dort haben wir zu Mittag gegessen. Danach haben wir eine Plantagentour gemacht. Zeitweise hat es sogar fast nicht geregnet. Wir waren bei der San Francisco Plantation, die für uns die schönste ist. Weiter gings flussaufwärts und zwischen unzähligen Raffinerien und chemischen Werken waren wir bei weiteren Plantagen: Laura, St. Joseph, Oak Alley und Nottoway.

    P1110898.jpg

    P1110899.jpg

    P1110881.jpg

    P1110891.jpg

    P1110887.jpg

    P1110892.jpg

    P1110895.jpg

    P1110896.jpg

    P1110908.jpg

    P1110912.jpg

    P1110921.jpg

    IMG_3381.jpg

    IMG_3384.jpg
    Bayou Plaquemine Lock

    IMG_3385.jpg

    Gefahren: 156 Meilen
    LG
    Travelina

  14. #74
    FC-Aarau-Fan Avatar von man-of-aran
    Registriert seit
    26.12.12
    Ort
    Seon / Aargau / Schweiz
    Beiträge
    1.533
    Das Alleen-Bild sieht sehr cool aus!

  15. #75
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.572
    Ich finde das letzte mit dem Leuchtangler sehr stimmungsvoll.

  16. #76
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.171
    Das Alleen-Bild sieht sehr cool aus!
    Oak Alley Plantation ist die berühmteste Plantage in Louisiana und Fotos davon findet man in ganz Louisiana.

    Ich finde das letzte mit dem Leuchtangler sehr stimmungsvoll.
    Das war ganz witzig, denn die Beleuchtung wechselte und es sah aus als ob er wirklich die Angelschnur hin und her bewegte.
    LG
    Travelina

  17. #77
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.171
    21.2.2020
    Heute strahlender Sonnenschein, aber kalt. In der Früh nur 8 Grad. Wir verließen Baton Rouge Richtung Osten. Unser erstes Ziel war Washington, nördlich von Opelousas. Das ist ein netter Ort mit schönen Häusern.

    P1110950.jpg

    P1110951.jpg

    P1110953.jpg

    P1110961.jpg

    P1110962.jpg

    P1110966.jpg

    P1110968.jpg

    P1110969.jpg

    P1110970.jpg

    Unsere nächste Station war Eunice, das uns weniger begeistert hat. Wir sind dann weiter nach Church Point gefahren und kamen gerade rechtzeitig zu einer Kinderparade. Das war eine Faschingsparade von Kindern für Kinder. Das war ganz lieb anzusehen.

    P1110986.jpg

    P1110989.jpg

    P1110990.jpg

    P1110994.jpg

    P1110998.jpg

    P1120001.jpg

    P1120005.jpg

    P1120006.jpg

    Danach sind wir direkt nach Lafayette gefahren. Zuerst zur Touristeninfo, da wir einige Informationen einholen wollten, über die Mardi Gras Aktivitäten und über Lokale wo man Zydeco Musik hören kann. Als erstes erfuhren wir, dass heute Abend keine Parade stattfand obwohl ich es im Internet gelesen habe. Dafür haben wir einige Adressen für Zydeco Lokale bekommen.

    ….Fortsetzung folgt
    LG
    Travelina

  18. #78
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.171
    ....Fortsetzung

    Da wir dadurch keine Eile hatten, beschlossen wir kurzerhand, dass wir eine Bootstour durch die Sümpfe machen wollen. Bei der Touristeninfo haben wir zwei Adressen dafür bekommen und sind anschließend hingefahren. Wir hatten Glück und wir mussten bloß 10 Minuten bis zur nächsten Tour warten. Es war zwar sehr kalt und windig, aber die Bootsfahrt war sehr schön. Alligatoren haben wir wegen der tiefen Temperaturen zwar keine gesehen, aber dafür Schildkröten und viele Vögel.

    IMG_3397.jpg

    IMG_3399.jpg

    IMG_3400.jpg

    IMG_3402.jpg

    IMG_3408.jpg

    IMG_3410.jpg

    P1120034.jpg

    IMG_3412.jpg

    P1120053.jpg

    P1120056.jpg

    Anschließend haben wir im Hotel eingecheckt. Wir fragten an der Rezeption wo wir die nächsten Tage bei den Paraden parken können. Der junge Mann meinte, dass es kein Problem mit den Parkplätzen gäbe und wir überall einen finden werden. Außerdem meinte er, dass heute doch eine Parade stattfinden wird. Also beschlossen wir nach Lafayette in die Innenstadt zu fahren. Wir machten eine kleine Rundfahrt und stellten fest, dass mehr los sein müsste, wenn eine Parade stattfinden sollte. Es war fast niemand auf den Straßen und auch sonst war nichts los. Also war doch nichts damit. Macht nichts, denn es war schon ganz schön kalt und es würde keinen Spaß machen hier rumzustehen.

    Wir beschlossen zu Rendol‘s essen zu gehen, wo wir schon letztes Jahr waren. Das ist ein typisches Cajunrestaurant. Wir haben wieder super dort gegessen.

    IMG_9475.jpg

    IMG_9476.jpg

    Letztes Jahr wollten wir schon ein Lokal finden, indem Zydeco gespielt und getanzt wird. Leider ist es uns damals nicht gelungen. Da wir das aber unbedingt sehen wollten, haben wir von der Liste, die wir in der Touristeninformation bekommen haben, ein Lokal in der Nähe herausgesucht und sind hingefahren. Das "Feed & Seed" war in einem alten Lagerhaus. Dort spielte eine Zydeco Band „Terry & Zydeco Bad Boys“. Dazu wurde fleißig getanzt. Ich habe mich kurz mit einer netten Dame unterhalten und sie fragte mich warum wir nicht tanzen. Nun ja, mein Mann tanzt nicht gerne und schon gar nicht zu einem Zydeco, den er nicht kennt. Ich habe ihr auch gesagt, dass ich gar nicht weiß wie man den Zydeco tanzt. Daraufhin hat sie mir den Grundschritt für den Zydeco beigebracht. War gar nicht so schwer. Wir waren bis zum Ende der Veranstaltung dort und es hat echt Spaß gemacht.

    IMG_9477.jpg

    IMG_9478.jpg

    IMG_9482.jpg

    IMG_9484.jpg

    IMG_9485.jpg

    Übernachtet: Tru by Hilton on River Ranch, Lafayette, für 5 Nächte
    Gefahren: 184 Meilen
    LG
    Travelina

  19. #79
    FC-Aarau-Fan Avatar von man-of-aran
    Registriert seit
    26.12.12
    Ort
    Seon / Aargau / Schweiz
    Beiträge
    1.533
    Die Sumpfbilder sehen sehr stylish aus. Da nicht so heiss, wohl auch nicht mit vielen Mücken?

  20. #80
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.171
    Zitat Zitat von man-of-aran Beitrag anzeigen
    Die Sumpfbilder sehen sehr stylish aus. Da nicht so heiss, wohl auch nicht mit vielen Mücken?
    Bei 7-8 Grad C traut sich keine Mücke raus...es war nicht eine einzige zu sehen.
    LG
    Travelina

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •