Hallo,
nachdem Interesse an einem Reisebericht über Kuba besteht, möchte ich Euch über unser "Abenteuer Kuba" berichten.

Landkarte.jpg

Kuba stand eigentlich nie auf unserer Wunschliste für Urlaube. Aber 2014 waren wir mit dem Onkel meines Mannes in den USA unterwegs und dabei sprach er uns auf Kuba an. Ob wir schon dort gewesen wären oder ob wir einmal dorthin wollen. Er würde gerne hin, aber halt nicht alleine. Er würde gerne eine Rundreise mit anschließendem Baden machen wollen.
Wenn wir an Kuba dachten, dann kam uns als erstes Varadero in den Sinn. Nur Strand und Partyhotels, nein, das war nichts für uns. Nachdem wir uns länger damit beschäftigt haben, kamen wir zum Entschluss: ja, Kuba ist interessant, aber nicht die typischen Badestrände und keine geführte Rundreise. Allerdings trauten wir uns nicht Kuba ganz ungeplant und auf eigene Faust zu machen. Also machten wir etwas, was wir nur äußerst ungerne machen…wir gingen ins Reisebüro und ließen uns beraten.

Unser Wunsch war: zwei Wochen Rundreise im Mietauto, inkl. aller Versicherungen (den Vorschlag entnahmen wir einem Reisekatalog), davor Hotel in Havanna und danach einige Tage in einem Strandhotel, aber nicht Varadero. Und es sollte zur besten Reisezeit für Kuba sein, wenn kein Regen und Hurricane zu erwarten ist, also im Februar.

Die nette Dame im Reisebüro stellte uns ein entsprechendes Angebot zusammen:
Rundreise im Mietauto beginnend mit zwei Nächten in Havanna plus 2 zusätzlichen Nächten davor, also insgesamt 4 Nächte in Havanna in dem von uns ausgewählten Hotel Telegrafo mitten in Havanna. Am Ende der Rundreise zum Entspannen 5 Nächte an der Playa Esmeralda in Guardalavaca in einem Strandhotel, Rückflug ab Holguin.

Als wir dem Onkel die Unterlagen vorlegten, wollte er dann plötzlich doch nicht nach Kuba. Nachdem wir uns nun schon so intensiv damit beschäftigt hatten, beschlossen wir auch ohne ihn diese Reise zu unternehmen und buchten nur für meinen Mann und mich im Juli 2016 diese Reise.

Am 30.1.2017 übernahmen wir die Flugunterlagen im Reisebüro. Die Vouchers sollten wir von der Reiseleitung am Flughafen in Havanna bekommen.

Start am 8.2.2017
Am Abend davor scannte ich alle Unterlagen ein, damit im Falle eines Verlustes wir wenigstens alle Daten elektronisch zur Verfügung haben.
Abflug Wien um 11:10 Uhr nach Frankfurt, Ankunft 12:40 Uhr. Aufenthalt in Frankfurt 1:15 Std. Wir wurden an einen Schalter gebeten, der alle erforderlichen Unterlagen für die Einreise nach Kuba kontrollierte. Reisepässe, Reiseversicherung und Visa wurden kontrolliert. Reiseversicherung und Reisepässe hatte ich gleich bei der Hand….aber die beiden Visa…wo waren sie nur? Ich wurde blass…ich habe sie zu Hause im Scanner vergessen. Glücklicherweise konnten wir zwei neue Visa gegen eine Gebühr von EUR 50,- bekommen. Puhhh, Glück gehabt!

Der Flug war angenehm und ruhig. Wir sind nur 10 Minuten verspätet um 19:35 Uhr in Havanna bei angenehmen 30 Grad C gelandet. Die Reiseleitung wartete schon und man sagte uns, dass wir die Vouchers am nächsten Tag um 10 Uhr bekommen werden. Nun ja, um 10 Uhr wollten wir schon unterwegs sein, aber am ersten Tag ausschlafen ist auch nicht schlecht.

Wir fuhren nach Havanna ins gebuchte Hotel Telegrafo. Dort sagte man uns, dass nur zwei Nächte für uns reserviert waren, und nicht 4 Nächte wie von uns gebucht. Wir dachten das wird sich am nächsten Tag klären, wenn wir die Vouchers erhalten. Wir erhielten den Zimmerschlüssel und waren positiv überrascht, dass wir eine sehr schöne, große Suite hatten. Leider haben wir es verabsäumt Fotos von der Suite zu machen. Müde fielen wir ins Bett.

P1290620.jpg

P1290564.jpg

P1290568.jpg

P1290625.jpg