Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 106

Thema: My American Dream... Hilfe benötigt :)

  1. #21
    USA-Southwest-Liebhaberin Avatar von Simone
    Registriert seit
    25.12.12
    Beiträge
    7.803
    Hallo Ania,

    Geld auf der KK, die Quartiere bereits abgezogen gedanklich, würde ich bei 5 Wochen mind. € 5.000,00 drauf haben wollen. Irgendwo habe ich mal gelesen, als Faustformel pro Tag und Nase 100 USD zum verbraten, also Essen, tanken, Souvenirs. tanken fällt bei Dir weg. Letztendlich mußt Du entscheiden, was du bereit bist auszugeben für den Urlaub, nur zu knapp würde ich nicht rechnen. Die KK selbst hat ja auch noch ein Limit.

    Macbook: wenn Du im Bus bist und schlafen willst, pack das Teil in Deinen Rucksack oder Tasche und stelle diese zwischen die Beine auf den Boden. Kannst Dir ja den Tagegurt einmal ums Bein schlingen ansonsten rate ich Dir zu einem Schloß ans Gepäckstück, z.B. Ein TSA schloss, das ich Dir ohnehin für Dein Gepäck raten möchte. Dein Reisegepäck darf nicht abgeschlossen sein im Flieger, ausser mit einem TSA Schloss, das können die bei Bedarf dann öffnen. Die brechen das Gepäck rabiat auf, wenn sie was verdächtiges auf dem Monitor gesehen haben. Hatten wir beim letzten Trip schmerzlich erfahren müssen. Trotz TSA schloss war das Gepäckstück so beschädigt, dass wir es entsorgen mußten, zum Glück auf dem Rückflug. Bezahlt hat den Schaden niemand von denen. Die TSA darf quasi alles bei Verdacht

    Zu den Flügen: bei den Preisunterschieden verständlich.

    Was bin ich auf diesen Reisebericht gespannt
    Viele Grüße Simone





  2. #22
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.657
    Hallo Ania,

    super, dass Du schon so weit mit Deinen Reisevorbereitungen bist.
    Ich würde Dir auch raten, Dein Macbook mitzunehmen. Sicherlich kannst Du da auch skype installieren und so gut bei freiem WLAN mit Deiner Mutter in Kontakt bleiben (und sie so an Deiner Reise teihaben lassen) . Auch Skype auf dem Handy ist sehr praktisch, ebenso wie ein messanger. Für mich ist das die schnelle und kostenfreie Möglichkeit mit meinen Söhnen in Verbindung zu bleiben (freies WLAN findet man ja häufig)....Muttergedanken halt
    Falls Du die Möglichkeit hast, einen internationalen Schüler- oder Studentenausweis zu bekommen, würde ich Dir dazu raten. Mancher Eintritt wird so eventuell verbilligt oder sogar kostenfrei. Fragen lohnt sich.
    Zur Sicherheit würde ich mir an Deiner Stelle die Adresse der deutschen Konsulate in den bereisten Städten notieren und alle wichtigen Notizen und Dokumentenkopien als Email an mich selber schicken.
    Vermutlich wirst Du nicht jede Mahlzeit in einem Lokal/Deli einnehmen, sondern Dich auch häufig aus dem Supermarkt selbst versorgen. Von daher wirst Du wahrscheinlich keine $100 pro Tag benötigen, aber 4500-5000€ als Guthaben auf der Karte sind auch meine Empfehlung. Solltest Du zum Beispiel zum Arzt müssen, muss direkt berzahlt werden. Sicher ist sicher.
    Wir haben gerade jetzt in New York wieder festgestellt, dass die Preise auch in den Supermärkten drastisch fallen, wenn man sich nur ein wenig abseits der Hauptattraktionen aufhält. Über das Internet kannst du dir ja vorher schon einige Adressen heraussuchen.
    Das jetzt mal so allgemein....

    Hast Du schon spezielle Pläne, was Du Dir in den Städten ansehen willst?

    Vielleicht meldet sich zu Boston Chris auch noch.

    Auf alle Fälle hast Du da ein tolles Erlebnis vor Dir!

  3. #23
    Las Vegas for ever
    Registriert seit
    30.12.12
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    5.360
    Vielleicht meldet sich zu Boston Chris auch noch.
    Chris ist nicht mehr da.

  4. #24
    Zitat Zitat von redo Beitrag anzeigen
    Chris ist nicht mehr da.
    Verstehe ich nicht: Jetzt nicht da oder prinzipiell nicht mehr da?
    - Nur wer einmal irgendwo war weiß wie es irgendwo ist -

    Gruß
    Ulrich



  5. #25
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    7.037

    AW: My American Dream... Hilfe benötigt :)

    ich empfehle dir, dir eine Sim-Karte in USA zu holen. Es gibt einige Prepaid alternativen. Das ist viel preiswerter als die roaming Gebühren.

    Und die Telekom biete für wenig Geld eine Auslandsflaterate an. Damit könnte dich deine Mutter sehr gut erreichen. ...

    sent by smartphone with tapatalk
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)

    Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)

  6. #26
    New Yorkerin Avatar von usamelly13
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Cologne
    Beiträge
    530
    Hallo Ulrich,

    Chris ist leider leider nicht mehr hier unterwegs.

    LG
    Melly
    ...Träume nicht Dein Leben sondern lebe Deinen Traum...





  7. #27
    Hi Melly,

    das ist Schade, habe ich gar nicht mitbekommen, aber da kann man leider nichts machen.

    Gruß
    Ulrich
    - Nur wer einmal irgendwo war weiß wie es irgendwo ist -

    Gruß
    Ulrich



  8. #28
    My American Dream ♥ Avatar von AniaMTNdew
    Registriert seit
    10.03.14
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    24
    Ich gucke mal, wie viel Geld ich zusammenbekomme, danke für die Tipps.
    Ein Schloss werde ich sowieso mitnehmen, schon alleine wegen den Safes in den Hostels. Das TSA-Schloss klingt echt nicht schlecht, bestelle ich dann alles zu meinem Adapter für die Steckdosen dazu.

    Zu den speziellen Sachen in den Städten: Da bin ich gerade dabei, ein bisschen planen was, wann, etc. Habe mir für New York eben schon einen Big Apple Greeter "beantragt", falls die jemand kennt, ich find die Idee total genial, dass ein echter New Yorker einem bestimmte Stadtteile zeigt mit vielen Insider-Tipps und auch noch die öffentlichen Verkehrsmittel erklärt, werde ich für Chicago auch direkt machen!
    In Boston weiß ich leider noch gar nicht genau, was ich sehen möchte (außer den Freedom Trail entlanglaufen)
    In New York habe ich dagegen schon viel mehr Pläne außer dem Big Apple Greeter: Auf jeden Fall auf's Top of the Rocks und das Empire State Building, in den Central Park, auf die Staten Island Ferry, nach Coney Island in einen Vergnügungspark, am 4. Juli auch nach Coney Island zum Hot Dog-Wettessen und abends die legendären Feuerwerke, natürlich auf den Times Square und zum 9/11 Memorial und -Museum. Ach, und vielleicht ein Baseball-Spiel ansehen! Ich hoffe, das alles passt in eine Woche.
    In Chicago weiß ich nur, dass ich zum John Hancock Observatory (360) und zum Willis Tower möchte (Tickets für beides waren in meinem Hostelpreis inbegriffen, also steht das schon mal fest!)
    Von Las Vegas aus wollte ich in einen National Park, in welchen weiß ich jedoch nicht. Dann natürlich über den Strip und ins Statosphere. Mein Hostel dort bietet zum Glück eine Menge günstige Touren an. In Miami werde ich von meinem Hostel aus einen Tagestrip nach Key West machen, nach Little Havana und natürlich faul am Strand liegen. Bei San Francisco habe ich leider noch gar keine Ahnung außer natürlich über die Golden Gate Bridge..

    Wäre toll, wenn jemand weitere Ideen hätte, würde mich sehr freuen
    Und das mit der SIM-Karte klingt auch echt gut! Ein anderes Handy als mein jetziges brauche ich sowieso schon, da das nur in Europa funktioniert (Regiolock), dann kann ich auch gleich eine neue SIM-Karte holen.


    journey of my life..

  9. #29
    Swiss Lady Avatar von Rumba
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Schöftland/Schweiz
    Beiträge
    2.416
    Hi Ania.....

    für Boston, eine wunderschöne Stadt, hab ich noch meinen Standart-Tipp

    http://www.bostonducktours.com/ ist wirklich witzig und informativ.....

    Viele Grüsse
    Monique

  10. #30
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.657
    und für San Francisco, arbeite Dich mal hier durch http://www.sanfrancisco4you.com (Seite unseres Mitliedes Willy)
    Boston: Whale Watching (Veranstalter Boston Aquarium), Harvard, Freedom Trail mit Besuch der USS Constitution, Prudential Tower

  11. #31
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.657
    Hi Ania,

    ...und für San Francisco, arbeite Dich mal hier durch http://www.sanfrancisco4you.com (Seite unseres Mitliedes Willy)
    Boston: Whale Watching (Veranstalter Boston Aquarium), Harvard, Freedom Trail mit Besuch der USS Constitution, Prudential Tower

    Vielleicht reagiert Chris ja auf eine PN, er kennt Boston ziemlich gut.

  12. #32
    Zitat Zitat von pietja Beitrag anzeigen
    Hi Ania,

    (Seite unseres Mitliedes Willy)
    .
    Hallo Pietja

    ich hoffe, Willy ist dafür auch gut bei Stimme

    VG
    Utahfan

  13. #33
    USA-Southwest-Liebhaberin Avatar von Simone
    Registriert seit
    25.12.12
    Beiträge
    7.803
    Hallo Ania,

    Big Apple Greeter - super Idee

    Außer zu New York kann ich leider nicht helfen, die Städte haben wir alle noch nicht besucht

    Einiges hast Du ja schon aufgezählt.

    Gut finde ich auch eine hopp on-hopp off Bustour, die verschafft einen guten Überblick über eine Stadt, wir machen das eigentlich in fast jeder Stadt, die wir bereisen. Man bekommt Kopfhörer, fährt die Must see´s an (man kann auch aussteigen und später auf einen anderen Bus wieder aufspringen), es wird viel über die Stadt erzählt.

    Um von A nach B gezielt zu kommen, nimm die Metro mit der Metro Card.

    Für New York gibt es unzählige gute Tipps und must see´s, meine Liste für Dezember ist dank Melly seit Montag Abend noch länger geworden
    Wir haben aber auch schon viel gesehen, wird unser 3. Besuch. Wir machen ziemlich Rosinenpickerei.

    Du glaubst gar nicht, was alles in eine Woche reinpassen kann Du bist allein und mußt auf niemand Rücksicht nehmen, schlafen kannst Du im Bus - also zieh einfach los und pack rein, was geht

    Ein Gang über die Brooklyn Bridge ist ein must do - und im Central Park mindestens Dakota Building und Strawberry Fields-John Lennon zum Gedenken.

    Und der Disney Store und M&M´s

    Wall Street und Charging Bull würde ich auch machen.

    Entscheiden mußt aber Du allein, wo Deine Interessen liegen.

    Ach ja, Las Vegas und NP - von der Entferung her hast Du da nicht so große Möglichkeiten als Tagestour. Valley of Fire wäre da machbar, oder zum Lake Mead und Hoover Dam, zum Zion NP ist es doch recht weit für einen Tag hin und zurück.

    Schreib doch mal, welche Ausflüge angeboten werden, dann können wir Dir sagen, ob das passt oder nicht.
    Viele Grüße Simone





  14. #34
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    7.037
    Zitat Zitat von AniaMTNdew Beitrag anzeigen
    In Boston weiß ich leider noch gar nicht genau, was ich sehen möchte (außer den Freedom Trail entlanglaufen)
    Ich empfehle hier eine Whale Tour mitzumachen.
    http://www.neaq.org/visit_planning/w...atch/index.php

    Zitat Zitat von AniaMTNdew Beitrag anzeigen
    Von Las Vegas aus wollte ich in einen National Park, in welchen weiß ich jedoch nicht. Dann natürlich über den Strip und ins Statosphere. Mein Hostel dort bietet zum Glück eine Menge günstige Touren an.
    Am Anfang dachte ich, hoffentlich klappt das. Denn zu den NPs muss man natürlich mit dem Auto fahren. Anders kommt man nicht hin. Und eine Autoanmietung wird wohl teuer werden, da Du wahrscheinlich einen Aufpreis zahlen musst. Aber wenn es vom Hostel organisierte Touren gibt, ist das weniger ein Problem. Solltest Du doch mal irgendwo ein Auto benötigen, probiere es über www.billiger-mietwagen.de. Das ginge auch noch kurzfristig aus USA heraus. (Ich habe in London immer dort gebucht und auch einmal am Tag vorher )

    Zitat Zitat von AniaMTNdew Beitrag anzeigen
    Wäre toll, wenn jemand weitere Ideen hätte, würde mich sehr freuen
    Für New York gibt es schon diese Thread hier
    http://www.reisedurchamerika.net/sho...highlight=York
    http://www.reisedurchamerika.net/sho...highlight=York

    Los Angeles siehe http://www.reisedurchamerika.net/sho...ace-to-explore

    Zitat Zitat von AniaMTNdew Beitrag anzeigen
    Und das mit der SIM-Karte klingt auch echt gut! Ein anderes Handy als mein jetziges brauche ich sowieso schon, da das nur in Europa funktioniert (Regiolock), dann kann ich auch gleich eine neue SIM-Karte holen.
    Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit dem AT&T GoPhone Tarif. Die Mitarbeiter im Laden hatte mir auch geholfen, das Telefon einzurichten, weil man manchmal die Computerstimmen schwer versteht.
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)

    Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)

  15. #35
    My American Dream ♥ Avatar von AniaMTNdew
    Registriert seit
    10.03.14
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    24
    Die Harvard-Tour, das Whale Watching und die Duck Tour klingen echt super, fragt sich ob ich das alles in knapp vier Tagen abarbeiten kann aber ich schau was sich machen lässt, tolle Ideen
    Die San Francisco-Seite fand ich auch sehr informativ, jetzt hab ich eine Menge Ideen was ich dort machen kann. Tolle Seite
    Also auf der Seite meines LV-Hostels (Hostel Cat) steht, dass sie Discounted Tours zum Grand Canyon, Zion, Hoover Dam, Bryce Canyon und zum Death Valley anbieten. (Ganz abgesehen von den ganzen anderen tollen Angeboten dieses Hostels.. täglich ab in den Pool auf dem Stratosphere, Club Crawls bei denen ich leider nicht mitmachen kann, gemeinsame Las Vegas-Strip-Tour, noch eine Menge mehr, ich glaube das Hostel wird genial)
    Leider stehen dort keine Preise für die einzelnen Touren.
    Mit dem Auto kann ich leider nicht in die Nationalparks, weder habe ich einen Autoführerschein, noch dürfte ich, hätte ich einen, damit in den USA fahren Werde mich auf Bustouren verlassen müssen.
    Die New York Hop-On-Hop-Off-Touren sind auch eine gute Idee, aber als ich nachgesehen habe, schienen die alles etwas teuer - die meisten gingen über zwei bis drei Tage, wenn dann würde ich das gerne an einem Tag machen oder auch abends, sodass es günstiger ist und ich meinen Überblick schnell bekomme - kennt jemand einen guten Anbieter?
    Ich hoffe ich kann wirklich viel in meine Woche New York (und Miami, dort habe ich für eine Woche auch eine Menge vor) reinpacken, vor allem mit dem Independence Day dabei (obwohl ich da auch schon feste Pläne habe) aber es stimmt: Was ein Glück, dass ich das alleine entscheiden kann und keinen dabei habe, der lieber was anderes machen möchte.

    Ach, hat jemand eine Idee, um wie viel Uhr man am besten einen guten Platz für die Feuerwerke in New York findet? Habe gelesen, man muss früh genug kommen um gut sehen zu können, aber ich weiß nicht genau was in dem Fall früh genug ist.
    Und noch eine, ziemlich dumm klingende Frage: Ich finde das High School-Leben in den USA total interessant und würde gerne einfach mal durch eine klassische High School laufen und das alles mal in Real sehen - kommt man da überhaupt ohne Weiteres rein und wenn ja, was passiert wenn ich erwischt werde? Ich habe ja nicht vor etwas anzustellen, und ich weiß dass das echt bescheuert klingt, aber darauf wäre ich so neugierig, deshalb muss ich einfach wissen ob das möglich wäre ohne, dass ich am Ende ausgewiesen werde o.ä.

    Vielen Dank nochmal für eure ganzen Tipps, ich hab schon eine Menge Fragen aber durch die Vorschläge fängt das langsam an, Gestalt anzunehmen. Bin so gespannt auf meine Reise, das wird echt was..

    Edit: Ob ich es schaffe, vom Ed Sheeran-Konzert, das bis 9 Uhr morgens geht am 4. Juli am Rockefeller Center noch pünktlich zum Hot Dog-Wettessen in Coney Island um ungefähr 11 zu kommen? New York bietet eine Menge an genialen kostenlosen Konzerten habe ich gerade gesehen, leider fast alle außerhalb meines Zeitraums - außer Ed Sheeran, was mich an sich nicht enttäuscht, möchte ich mir eigentlich nicht entgehen lassen.
    Geändert von AniaMTNdew (10.05.14 um 18:52 Uhr)


    journey of my life..

  16. #36
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    7.037
    Zitat Zitat von AniaMTNdew Beitrag anzeigen
    Ach, hat jemand eine Idee, um wie viel Uhr man am besten einen guten Platz für die Feuerwerke in New York findet?
    Also zu New York habe ich hier keine Antwort. Aber in London war es an New Years Eve so, dass die komplette bankside für das Feuerwerk schon ab 8pm voll war. Also vier Stunden vorher
    Wir haben uns dafür entschieden, das Feuerwerk dann doch zu Hause am TV live zu sehen und danach unser eigenes zu machen................
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)

    Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)

  17. #37
    USA-Southwest-Liebhaberin Avatar von Simone
    Registriert seit
    25.12.12
    Beiträge
    7.803
    Zitat Zitat von AniaMTNdew Beitrag anzeigen
    Also auf der Seite meines LV-Hostels (Hostel Cat) steht, dass sie Discounted Tours zum Grand Canyon, Zion, Hoover Dam, Bryce Canyon und zum Death Valley anbieten.
    Also Grand Canyon über Hoover Dam sind dann aber sicher 2-Tagestouren, oder?

    Zion und Bryce in Verbindung auch. Nur Zion wäre noch machbar an einem Tag hin und zurück, zur Not.

    Death Valley war ich noch nicht

    Frag mal nach den genauen Konditionen und Preisen an, geht doch sicher per mail.


    Zitat Zitat von AniaMTNdew Beitrag anzeigen
    Die New York Hop-On-Hop-Off-Touren sind auch eine gute Idee, aber als ich nachgesehen habe, schienen die alles etwas teuer - die meisten gingen über zwei bis drei Tage, wenn dann würde ich das gerne an einem Tag machen oder auch abends, sodass es günstiger ist und ich meinen Überblick schnell bekomme - kennt jemand einen guten Anbieter?
    Schau mal hier: http://www.newyorkcity.de/hop-on-hop-off-in-new-york/

    Wir haben das auch nur für einen Tag genutzt. Die Touren sind nicht spottig günstig, lohnen sich aber meiner Meinung nach wirklich.

    Zitat Zitat von AniaMTNdew Beitrag anzeigen
    Ach, hat jemand eine Idee, um wie viel Uhr man am besten einen guten Platz für die Feuerwerke in New York findet? Habe gelesen, man muss früh genug kommen um gut sehen zu können, aber ich weiß nicht genau was in dem Fall früh genug ist.
    Wir waren 2008 in New York zum Christmas Tree Lighting am Rockefeller. Vor Ort waren wir erst um 18.00 und kamen genau noch bis zur Radio City Music Hall, da war Schluss. Zu viele waren schon vor uns angekommen. Los ging das Ganze dann um 19.00, der Baum wurde um 21.00 erleuchtet. Bis wir wieder weg kamen war es nach 22.00 und es standen noch Tausende andere Menschen hinter den Absperrungen


    Zitat Zitat von AniaMTNdew Beitrag anzeigen
    Edit: Ob ich es schaffe, vom Ed Sheeran-Konzert, das bis 9 Uhr morgens geht am 4. Juli am Rockefeller Center noch pünktlich zum Hot Dog-Wettessen in Coney Island um ungefähr 11 zu kommen?
    Du läßt wirklich nichts aus

    Das könnte knapp werden. Vom Rockefeller bis zur Südspitze kann locker 30 Minuten und länger dauern (eher länger) und dann noch bis Coney Island raus - Melly wüßte das sicher, sie hat ja in New York gelebt - ich würde tippen, das reicht nicht.
    Viele Grüße Simone





  18. #38
    My American Dream ♥ Avatar von AniaMTNdew
    Registriert seit
    10.03.14
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    24
    Ja, ich denke auch einige der Touren wären ein bisschen zu lange für meinen eigentlich kurzen Aufenthalt in Vegas.. Hoover Dam denke ich sollte aber möglich sein wenigstens. Wenn schon kein Grand Canyon, dann wenigstens das.

    Hab mir wirklich fast die komplette New York-Seite angeguckt, die ist echt super! Über die Hop-On-Hop-Off-Tour denk ich nochmal nach.

    Ohje, dann muss ich mir echt Mühe geben noch einen guten Platz zu bekommen.. dann fahre ich von Coney Island einfach los, hol mir was zu essen und versuch ein schönes Plätzchen zu finden so früh wie möglich.
    Wenn ich nicht ganz pünktlich bin und zu dem Wettessen keinen so guten Platz finde, wäre das auch nicht so schlimm, ich versuche mich einfach zu beeilen - ich denke, das wird ein langer vierter Juli.

    Sollte ich mir eigentlich so etwas wie Buspläne etc. schon im Vorhinein besorgen, sodass ich weiß, wo ich wie lang muss oder ergibt sich das dort von selber? Ich möchte nämlich nicht am Ende verloren an einer Greyhound-Station stehen ohne Ahnung, wo ich lang muss. Oder nach Coney Island fahren und in Harlem landen. Wie macht man das am besten?


    journey of my life..

  19. #39
    USA-Southwest-Liebhaberin Avatar von Simone
    Registriert seit
    25.12.12
    Beiträge
    7.803
    Zitat Zitat von AniaMTNdew Beitrag anzeigen
    Sollte ich mir eigentlich so etwas wie Buspläne etc. schon im Vorhinein besorgen, sodass ich weiß, wo ich wie lang muss oder ergibt sich das dort von selber? Ich möchte nämlich nicht am Ende verloren an einer Greyhound-Station stehen ohne Ahnung, wo ich lang muss. Oder nach Coney Island fahren und in Harlem landen. Wie macht man das am besten?
    Meinst Du das auf New York bezogen oder eher allgemein?

    Ich würde mir für alle Städte Stadtpläne besorgen. ADAC Mitglied bist Du ja nicht, aber vielleicht jemand im Freundes oder Familienkreis? Als Mitglied kann man sich kostenfrei Toursets zuschicken lassen. Da sind auch Stadtpläne dabei.

    In New York gab es die auch kostenlos an vielen Informationsständen. Hotels haben das eigentlich auch. 2002 gab es im Hotel Pennsylvania z.B. eine solche Stelle, da bekam man Infomaterial zu ganz Manhattan.

    Eventuell haben auch die Hostels sowas für die Gäste.

    Völlig ins Blaue würde ich nicht losreisen.

    Maps für die U-Bahn findet man fast überall an Ständen auf der Strasse (auf New York bezogen).

    Kannst natürlich auch das www bemühen.

    Auf jeden Fall würde ich mir über google maps die Strecken von der Greyhound Haltestelle zum Quartier ausdrucken und mitnehmen.
    Viele Grüße Simone





  20. #40
    Swiss Lady Avatar von Rumba
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Schöftland/Schweiz
    Beiträge
    2.416
    Hi

    ich bin sehr, sehr zufrieden mit der folgenden App

    https://itunes.apple.com/ch/app/city...327783342?mt=8

    ich find die App absolut klasse. Zu Hause im WLAN die benötigten Stadtkarten runterladen. Die Hotels, Restaurants, Metrostationen oder Sehenswürdigkeiten mit der Stecknadel markieren und am Ort selber, braucht man kein WLAN oder sonstige Daten und man wird ruckizucki dahin geführt. Hat uns vorallem in Indien sehr geholfen und ich konnte während der Fahrt ans nächste Ziel immer mitverfolgen wo wir gerade waren

    Hat mir auch in Istanbul und Florenz hervorragende Dienste geleistet und alle denen ich die App empfohlen habe sind total begeistert.

    Und nochmal.....ausser Akku vom Handy braucht die App vor Ort absolut keine Daten.....also wirklich keine Angst vor Horror-Rechnungen....

    Unbedingt die Vollversion runterladen die ein klein wenig etwas kostet

    Viele Grüsse
    Monique

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •