Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 215

Thema: Wonderland of Rocks Tour 2014

  1. #181
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.941
    Zitat Zitat von Kali Beitrag anzeigen
    Ich bin auf jeden Fall immer noch dabei, wenn auch relativ leise, da ich ja froh bin überhaupt dem hohen Tempo zu folgen.
    Tja, meine Reiseberichte veröffentliche ich fast in Echtzeit .

    Zitat Zitat von Vorfreude Beitrag anzeigen
    Aber das mit den Tent Rocks ist ja echt blöd gelaufen. Auf was man alles so Rücksicht nehmen muss
    Das war echt doof und hat mich auch den ganzen Tag über gewurmt. Vor allem hätte der Ranger nicht mal so einen halben Tag schließen dürfen, denn an dem Tag war Nationalpark-Day. Aber shit happens .
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  2. #182
    Amerikaner
    Registriert seit
    07.07.14
    Ort
    München
    Beiträge
    305
    Hallo Ilona,

    ich habe gerade gelesen, dass Ihr auch im Bandelier NP wart. Das ist ja so ein Geheimtip, den fast niemand im Visier hat. Und dabei finde ich es dort soo schön. Wir waren im Februar 2012 das letztemal dort. Und sind wieder eine vollen Tag dort rumgelaufen.

    LG
    Beate

  3. #183
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.941
    Zitat Zitat von Beate Beitrag anzeigen
    ich habe gerade gelesen, dass Ihr auch im Bandelier NP wart. Das ist ja so ein Geheimtip, den fast niemand im Visier hat. Und dabei finde ich es dort soo schön. Wir waren im Februar 2012 das letztemal dort. Und sind wieder eine vollen Tag dort rumgelaufen.
    Am Ostersonntag war dies aber kein Geheimtipp, denn es war absolut voll dort und die Ranger vor allem Parkplatzeinweiser. Schade, dass wir so wenig Zeit zur Verfügung hatten. Ich kann mir vorstellen, dass man dort sehr schön wandern kann .
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  4. #184
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    4.487
    Mit dem Bandelier NP sollte ich mich also auch etwas mehr beschäftigen wie ich das sehe!
    Den NP hatte ich noch nie auf der Liste. Offensichtlich ein Fehler!
    Grüßle Christiane
    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

  5. #185
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.941
    Zitat Zitat von Keilusa Beitrag anzeigen
    Mit dem Bandelier NP sollte ich mich also auch etwas mehr beschäftigen wie ich das sehe!
    Hallo Christiane,

    in der Parkbroschüre sind jedenfalls viele Wanderungen eingezeichnet und da die Gegend sehr waldreich ist, verlaufen diese meist im Schatten. Ich hatte den Bandalier immer wieder in Reiseberichten gesehen und war von den hohen Leitern fasziniert. Vor Ort hat mich dann aber das löchrige Gestein viel mehr begeistert . Ich kann nix dafür , aber ich bin ein Steine-Fan.
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  6. #186
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.941
    21.04.14 - Kunterbunt

    Garden of the Gods, Cadet Chapel, Paint Mines

    Trails: Garden of the Gods Main Trail, Paint Mines




    In dem Zimmer mit Hundegeruch schlief ich nicht besonders gut, denn es schüttete auch fast die ganze Nacht und kühlte ziemlich ab. So schaltete ich mehrmals die Aircon auf Heizen und nach einer Weile wieder aus, bevor es zu stickig wurde. Davon abgesehen, kann ich wegen einer lärmenden Aircon ohnehin nicht schlafen.

    Das Frühstück in der El Pueble Lodge muss ich aber loben, denn es gab richtiges Geschirr und die Auswahl war gut.

    Den restlichen Vormittag verbrachten wir im Auto in Richtung Colorado Springs. Unterwegs sahen wir oft diese Schild .



    Um die Mittagszeit erreichten wir Colorado Springs und nach einem kleinen Burger in irgendeinem Family-Restaurant fuhren wir zum Garden of the Gods.
    Dieses Naherholungsgebiet zu Füßen des Pines Peak, der sich uns aber nur verhüllt zeigte, ist sehr beliebt und die Parkplätze waren rar. Ein betonierter Weg führt an den roten Felsen vorbei.









    Es gäbe zahllose Wanderwege abseits des Main Loops, aber dafür bräuchte man mehr Zeit und die hatten wir nicht . Doch es ist schon erstaunlich, dass man am Stadtrand von Colorado Springs rote Steine findet. Der Besuch des Parkes ist übrigens kostenlos.

    Als nächstes wollten wir uns freiwillig bei der melden . Um es genauer zu sagen: Auf dem Gelände der



    befindet sich ein architektonisches Meisterwerk - die Cadet Chapel. In der Akademie der Luftstreitkräfte der Vereinigten Staaten werden Offiziere ausgebildet und wenn die Kadetten göttlichen Beistand nötig haben, dann steht ihnen dieses Prachtstück zur Verfügung.



    Die Kapelle hat zwei Eingänge. Der obere Eingang führt zum größeren Saal und gleichzeitig der protestantischen Kirche.



    Der Saal beeindruckt in leuchtendem Blau.







    Gleich neben der Kirche befinden sich die Unterrichtsräume



    und natürlich sind viele Gedenktafeln angebracht.



    Im Untergeschoss der Kirche befindet sich der kleinere Saal, der Angehörigen des katholischen Glaubens zur Verfügung steht.



    Des weiteren befindet sich eine Synagoge und ein kleiner buddhistischer Tempel dort.

    Auf jeden Fall ist das Gebäude sehenswert . Doch wie kommt man da rein?

    Ganz einfach: Wir hielten am Südeingang der Academy an der Seite. Ich stieg aus und fragte die Wachhabende, ob man die Chapel besuchen darf. Sie antwortete mir, dass das kein Problem wäre, wenn man ihr den Führerschein zeigt und den Kofferraum öffnet, der bei uns natürlich nicht militärisch aufgeräumt war . Sie fragte uns noch nach Waffen, doch da schüttelten wir mit einem synchronen NO auf den Lippen energisch den Kopf. Sie gab uns noch eine Map von dem großen Gelände mit und wir durften durchfahren. Alles ganz easy.

    Es gibt auch ein Visitor Center mit einem Souvenirshop, der gut besucht war. Selbst die Kleinsten im Kinderwagen bekamen ein T-Shirt der Air Force von ihren Eltern verpasst. Wir schauten uns kurz die Ausstellung an, doch dann war unser Bedarf an Information gedeckt .

    Unsere Unterkunft, das Academy Hotel, war nicht sehr weit davon entfernt. Das Hotel beeindruckt mit seiner riesigen Lobby einschließlich Pool und Restaurant. Die Zimmer sind jedoch schon etwas abgewohnt, vor allem sollten die mal dringend die Fenster reinigen lassen, damit man wieder rausschauen kann .

    Das Wetter war an dem Tag ziemlich wechselhaft und dunkle Regenwolken zogen auf. Wir wollten aber noch schnell unser 3. Ziel an dem Tag erreichen - die Paint Mines.



    Die befinden sich 45 Minuten östlich von Colorado Springs in Calhan.

    Dicke Regenwolken schienen uns zu verfolgen und als wir um 17 Uhr am nördlichen Parkplatz eintrafen, mussten wir recht zügig noch 2 km gehen.



    Kaum zu glauben, dass es sich hier nur um Lehmhügel handelt, die anfangs mehr weiß-gelb sind





    und dann immer farbenfroher werden.







    Unglaublich, was sich da an buntem Sediment im Lehm abgelagert hat.





    Es finden sich auch grellweiße Lehmhügel.



    Schade, dass wir zu spät dran waren, denn das Gebiet lohnt sich zu erkunden und wir haben nur einen kleinen Teil davon gesehen.

    Auf dem Rückweg hielten wir ein letztes Mal beim Golden Corral und futterten uns durchs Büffet.

    Übernachtung: The Academy Hotel, Colorado Springs

    + schöne Lobby, super Frühstück inklusive
    - etwas abgewohnt und teilweise schmutzig
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  7. #187
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    4.487
    Garden of the Gods hat uns auch gut gefallen. Wir hatten leider nur nicht so viel Zeit dafür.
    Auf dieser Militärbasis waren wir auch, haben diese irre Kirche aber gar nicht gesehen. Wir hatten allerdings ne Privatführung, da von uns ein Bekannter dort stationiert war.
    Und die Paint Mines kannten wir damals (2006) leider noch gar nicht. Tolle Farben sind das!
    Grund diese Ecke mal wieder zu besuchen.
    Grüßle Christiane
    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

  8. #188
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.941
    Zitat Zitat von Keilusa Beitrag anzeigen
    Auf dieser Militärbasis waren wir auch, haben diese irre Kirche aber gar nicht gesehen. Wir hatten allerdings ne Privatführung, da von uns ein Bekannter dort stationiert war.
    Das ist aber komisch , denn die Kirche steht seit 1962 dort und befindet sich im Zentrum der Academy.

    Schade, dass euer Bekannter nicht mit euch dort war. Das nächste Mal macht ihr die Tour einfach alleine .
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  9. #189
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    6.739
    Wow, as ist ja mal 'ne Prachtkirche. mein lieber Mann!
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)



    "Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)










  10. #190
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    4.487
    Der Bekannte hat nich ne richtige Führung mit uns gemacht. Der musste irgendwas abholen und hat uns eben mal mitgenommen und ein paar Sachen gezeigt.
    So im Vorbeigehen.
    Grüßle Christiane
    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

  11. #191
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.941
    Zitat Zitat von Vorfreude Beitrag anzeigen
    Wow, das ist ja mal 'ne Prachtkirche. mein lieber Mann!
    Man sollte es nicht glauben, doch es ist nicht die einzige. Schwer beeindruckt hat mich auch die Crystal Cathedral im Süden von Los Angeles.

    Zitat Zitat von Keilusa Beitrag anzeigen
    Der Bekannte hat nich ne richtige Führung mit uns gemacht. Der musste irgendwas abholen und hat uns eben mal mitgenommen und ein paar Sachen gezeigt.
    So im Vorbeigehen.
    Und das Wichtigste dabei vergessen, der Schlingel . Wenn du mal wieder Kontakt zu ihm hast, dann ist wohl ne Standpauke fällig .
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  12. #192
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    4.487
    Der ist jetzt in San Diego stationiert. Wenn wir den wieder mal treffen muss er uns diese tolle Stadt zeigen. Und dann hoffentlich richtig!
    Grüßle Christiane
    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

  13. #193
    Reisebär Avatar von Taiger.Wutz
    Registriert seit
    14.01.13
    Ort
    Bad Spencer in den Terence Hills
    Beiträge
    1.443
    Zitat Zitat von Ilona Beitrag anzeigen
    Man sollte es nicht glauben, doch es ist nicht die einzige. Schwer beeindruckt hat mich auch die Crystal Cathedral im Süden von Los Angeles.
    Falls noch mehr Interesse vorliegt an sakralen Bauten. Hier gibt`s noch so einen gläsernen Prachtbau www.wayfarerschapel.org
    Südlich von Los Angeles, in Rancho Palos Verdes. Unbedingt sehenswert - auch für "Ungläubige"

    Ja, Ilona, ich bin noch immer dabei, allerdings voller Demut und Ehrfurcht
    Puhhh, was sind das teilweise für Wanderungen...
    da bekommt man allein vom lesen Muskelkater.
    Andere knabbern an Schokolade oder Fingernägeln, ich ziehe mir eine Magnesium-Tablette nach der anderen rein, damits keine Wadenkrämpfe gibt.

    Dennoch ein toller Reise- und Wanderbericht. Klasse Ilona!

    Gruß
    Günter
    - even a bad day on vacation beats a good day at work -

  14. #194
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.941
    Zitat Zitat von Taiger.Wutz Beitrag anzeigen
    Falls noch mehr Interesse vorliegt an sakralen Bauten. Hier gibt`s noch so einen gläsernen Prachtbau www.wayfarerschapel.org
    Südlich von Los Angeles, in Rancho Palos Verdes. Unbedingt sehenswert - auch für "Ungläubige"
    Jetzt kommst du damit, Günter . Da habe ich wohl etwas zu früh geheiratet, denn wenn man die Website anklickt, steht da gleich was von WEDDING. Leider findet man auf der Website keine Adresse von dem Prachtstück. Muss gleich man guugeln, denn als Fan von außergewöhnlicher Architektur muss ich da irgendwann hin .

    So lieber Günter, die Magnesiumtabletten darfst du jetzt so langsam in den Koffer packen ...
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  15. #195
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.941
    22.04.14 - Rückreise

    Denver

    Trail: Fußgängerzone


    Der Rückreisetag war da. Wir hatten beschlossen, etwas länger zu schlafen, denn der Flieger nach Frankfurt startete erst nach 17 Uhr. Leider hatten wir dies nicht mit einem anderen Hotelgast vereinbart, der um 6:30 versehentlich an unsere Zimmertüre hämmerte . Als ich ihn fragte, was denn los ist, entschuldigte er sich und verschwand schnell. Da wir nun wach waren , konnten wir auch unsere Sachen zusammenpacken und Frühstücken gehen.

    Das Frühstücksbüffet ließ keine Wünsche offen - ein lustiger Koch, der mich gleich fragte, ob ich aus Texas komme, bereitet Omeletts nach Wunsch zu. Und auch in diesem Hotel wird auf Plastik- und Pappgeschirr verzichtet. Muss ich einen komischen Slang drauf haben , denn das ist nicht das erste Mal, dass ich für eine Texanerin gehalten werde, obwohl ich dort noch nie war.

    Nach dem gemütlichen Frühstück erreichten wir nach 45 Minuten die Innenstadt von Denver. Wir fanden ein paar Blocks oberhalb einen Parkplatz zum Tagespreis von 6 $.



    Ein Block weiter wären es schon 10 $ gewesen, aber wir wandern schließlich gerne .



    Nun war ich nach 29 Jahren wieder in der Mile High City.



    Die Wolkenkratzer gab es damals schon,



    doch die Fußgängerzone, The Mall genannt, so gestaltet noch nicht.



    Wir schlenderten zum State Capitol,



    von dem aus man einen schönen Blick zum gegenüber stehenden Obelisken und zum City and County Building hat.



    Die erste Sicherheitskontrolle an diesem Tag mussten wir über uns ergehen lassen und schon waren wir im Capitol drin.



    Der Senat tagte an diesem Tag.





    Um 11.30 machten wir uns auf dem Rückweg zum Auto und waren überrascht, dass sich ein Eichhörnchen im Großstadtdschungel wohlfühlt.



    Das Auto brauchte noch etwas Sprit und wir auch noch etwas zu essen. Wir hielten auf dem Weg zum Flughafen bei Chili's und aßen zum Abschied Fajitas. Der Traverse war schnell abgegeben und am Schalter der Lufthansa nichts los.

    Beim Einsteigen in die Maschine schaute mich eine Stewardess fragend an und auch ich erinnerte mich gleich an sie, denn wir unterhielten uns ein Jahr zuvor auf dem Hinflug nach Los Angeles ein wenig. Meistens ist sie für Los Angeles eingeteilt, doch an diesem Tag zufällig von Denver nach Frankfurt , aber leider in der Business Class. Wir hatten aber wieder unsere Stammplätze im hinteren ECO-Abteil.

    Der Rückflug verlief recht ereignislos, nur Heiko hatte so eine notorische Rückenlehnennachhintenstellerin vor sich. Das war natürlich nervig, doch nach 9 Stunden war auch dies vorüber.

    Beim Aussteigen erwartete mich die nette Stewardess an der Tür und überreichte mir eine rote Rose . Booaah, war ich baff - das ist mir noch nie passiert, denn ich bin alles andere als eine Vielfliegerin. Wir verabredeten uns natürlich gleich fürs nächste Jahr .

    Nun sind wir am Ende unserer Wonderland of Rocks Tour angelangt. Aber nicht so schnell - ein Fazit folgt noch.

    Übernachtung: im Flieger

    + 2er Sitze, ruhiger Flug, persönliche Verabschiedung
    - wenig Platz, Verpflegung
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  16. #196
    Reisebär Avatar von Taiger.Wutz
    Registriert seit
    14.01.13
    Ort
    Bad Spencer in den Terence Hills
    Beiträge
    1.443
    Ist ganz einfach zu finden, liebe Ilona.
    Durch Redondo Beach, weiter südlich, immer am Meer entlang, kommt der Rancho Verdes Drive South. Auf der linken Seite, inmitten von herrlichen Bäumen liegt diese Kapelle erhöht. Ein toller Anblick.

    Tja, mit Deiner Wedding...

    Gruß
    Günter

    Oh, da kam jetzt Deine letzte Etappe dazwischen.
    Meine Beschreibung galt eigentlich der Wayfarers Chapel in Rancho Palos Verdes.
    Sorry
    - even a bad day on vacation beats a good day at work -

  17. #197
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    4.487
    Waaas, schon wieder zu Ende?
    Hätte ruhig noch etas dauern können! Du schreibst so unterhaltsam und deine Bilder sind spitze!

    Das mit der Stewardess war ja irre. Was es für Zufälle gibt. Denver ist ne tolle Stadt finde ich. Die 16th Mall Street ist wunderbar angelegt und dann noch der kostenlose Bus der dort fährt!
    So nen notorischen Rückenlehnennachhintensteller hatte ich auf dem Rückflug auch vor mir. Trotz Mecker von der Stewardess hat er die Lehne gleich wieder umgekippt kaum das sie vorrüber war.

    Jetzt freue ich mich noch auf das Fazit, Grüßle Christiane
    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

  18. #198
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.941
    Zitat Zitat von Taiger.Wutz Beitrag anzeigen
    Tja, mit Deiner Wedding...

    Oh, da kam jetzt Deine letzte Etappe dazwischen.
    Meine Beschreibung galt eigentlich der Wayfarers Chapel in Rancho Palos Verdes.
    Beides passt schon, Günter und die Wayfarers Chapel werde ich so was von im Auge behalten .

    Zitat Zitat von Keilusa Beitrag anzeigen
    Waaas, schon wieder zu Ende?
    Hätte ruhig noch etas dauern können! Du schreibst so unterhaltsam und deine Bilder sind spitze!

    Das mit der Stewardess war ja irre. Was es für Zufälle gibt. Denver ist ne tolle Stadt finde ich. Die 16th Mall Street ist wunderbar angelegt und dann noch der kostenlose Bus der dort fährt!
    So nen notorischen Rückenlehnennachhintensteller hatte ich auf dem Rückflug auch vor mir. Trotz Mecker von der Stewardess hat er die Lehne gleich wieder umgekippt kaum das sie vorrüber war.
    fürs Lob, Christiane . Für die meisten Bilder ist Heiko zuständig. Du weißt schon - Arbeitsteilung: Er die Bilder und ich die Videos.

    Da meine Reiseberichte in Word-Dokumenten vorgefertigt sind, ist es ein Klacks, demnächst noch den von 2013 einzustellen . Ein Forum lebt schließlich von Beiträgen und diejenigen, die nur lesen, hätten sonst keinen Lesestoff mehr .

    Ich denke, dass jeder von uns schon mal das Pech mit einem Rücklehnennachhintenversteller hatte. Die Tussi vor Heiko konnte letztendlich nicht mal so viel dafür, weil sich später herausstellte, dass der Sitz kaputt war. Aber anfangs hat die uns sehr böse angeschaut und dann nur geschlafen. Erst kurz vor der Landung stellte die Stewardess fest, dass es am Sitz lag.
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  19. #199
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    4.487
    Auf den nächsten Reisebericht freue ich mich schon! Ich schreib auch immer in Word-Dokumenten vor, dann braucht man nur noch kopieren.
    Übrigens hab ich eben auf deiner Homepage mal geschaut und die Berichte von Südtirol gelesen. Genau die gleichen Wanderungen haben wir vor knapp 3 Jahren auch gemacht.
    Die Rosengartenumrundung ist schon der Hammer! Eine der schönsten Touren die ich in den Alpen bisher gemacht habe.
    Bei den Bildern hatte ich gleich Lust die Tour noch einmal zu machen. Leider war vor 3 Wochen als wir in Südtirol waren noch zu viel Schnee dort, deshalb ging nichts.

    Einfach toll deine Berichte!
    Sorry für
    Grüßle Christiane
    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

  20. #200
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.439
    Hallo Ilona,

    danke fürs Mitnehmen, es war eine tolle Reise und Deine Schreibe ist einfach Klasse (sagt auch mein Sohn,....ein blinder Passagier).

    Ich schreibe meine Reiseberichte auch immer erst in ein Worddokument und kopiere nach dem Hochladen der Bilder die entsprechenden Links an die richtige Stelle. So ist auch mal mit wenig Aufwand ein verlorengegangener Reisebericht wieder eingestellt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •