Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 113

Thema: Route durch Texas

  1. #21
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.549
    wobei Fredericksburg nur als Platzhalter für Übernachtung in der deutschen" Region steht.
    Fredericksburg ist ein super Ort zum Übernachten. Ich mag diesen Ort. Da ist einiges los. Man kann gut essen gehen und mir gefällt, dass soviel auf deutsch angeschrieben ist, aber eigentlich keiner mehr deutsch kann.

    Und rund um Fredericksburg gibt es genug anzusehen. Es liegt schön zentral, sodass man viel unternehmen kann.
    Bandera kann ich Euch wärmstens empfehlen. Ich denke es war im General Store in Bandera, wo im Lokal eine Schießerei nachgespielt wird. Echt lustig! Gleich daneben im Arkey’s Blue Silver Dollar soll einer der besten Honky Tonk in Texas sein. Das Lokal habe ich mir für unseren nächsten Aufenthalt in Bandera vorgemerkt.

    In Medina, Tx gibt es einen Apple Store….mit wirklichen Äpfeln und verschiedenen Köstlichkeiten aus Äpfel.
    Der Enchanted Rock State Park ist auch ganz in der Nähe. Wahrscheinlich muß man im Vorhinein reservieren, da der sehr überlaufen ist.
    Man kann auch das „Texas White House“ im Lyndon B. Johnson State Park in Stonewall besuchen. Dort steht die Air Force 1 ½, in die man hineingehen kann.

    Und für mich ist ein absolutes Muß Luckenbach. Ich liebe die Atmosphäre und das Essen, vor allem den Pulled Pork Burger (ich hoffe den gibt es noch). Dort sitzen die Hühner rundherum auf den Bäumen. Ich höre gerne der Musik zu, auch wenn es nicht unbedingt meine Lieblingsmusik ist.

    Zu den Übernachtungen an den xx und yy Tagen hab ich keine Empfehlungen.
    LG
    Travelina

  2. #22
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    6.440
    Hi Travelina,

    Danke für Deine ausführlichen Tipps.Die wandern alle in meine Planungs/Nachschlagdatei.

    Was müssen wir eigentlich bei den Ostertagen beachten? Ich habe gefunden, das in Texas teilweise Karfreitag frei ist. Näher definiert war das "teilweise" allerdings nicht. @ Chris kannst Du dazu etwas sagen? Gibt es an den Osterfeiertagen in Texas noch spezielle Einschränkungen oder ist das eher wie sonntags?

    Den einen noch "freien" Tag haben wir angedacht für die Guadeloupe Mountains einzubauen.

  3. #23
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.549
    Hi, die Guadeloupe Mountains haben wir bis jetzt immer ausgelassen, da wir nicht die großen Wanderer sind. Alternativ wäre die Möglichkeit den Carlsbad Caverns NP zu besuchen. Abends kann man das Ausfliegen der Fledermäuse beobachten. Sie ziehen direkt über den Köpfen der Zuschauer ihre Kreise bevor sie abfliegen.
    Ein Stückchen nördlicher ist Roswell wo angeblich UFOs gelandet sind. Dort gibt es das UFO Museum and Research Center. Ist ganz interessant und skurril zugleich.
    Ein Stückchen weiter weg ist White Sands NP und Alamogordo (Museum of Space History).
    LG
    Travelina

  4. #24
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    6.440
    Hallo Travelina,

    ein wenig wandern, gerade dann wenn es schöne Felsen gibt, mögen wir schon. ( Guadeloupe Mountains war sogar Vorschlag von meinem Fahrer��)
    Die anderen von Dir vorgeschlagenen Ziele haben wir 2016 besucht.

    Ich stöbere momentan in Deinen alten Berichten. Da habe ich herausgelesen, dass Corpus Christi Deiner Ansicht nach nicht der optimale üÜbernachtungsstopp ist. Eventuell könnte man noch ein wenig weiter in Richtung Big Bend ( oder San Antonio, je nachdem für was wir uns als nächsten Stopp entscheiden) fahren. Zeitlich kann ich das noch nicht einschätzen, ausgehend von optimalem Wetter mit entsprechenden Bewegungspausen.

  5. #25
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    5.053
    Guadalupe Mountains waren wir schon, und uns hat es gut gefallen. Als kleine Wanderung gibt es den Devils Hall Trail, 2,5 Stunden und 3,1km, oder wenn ihr den höchsten Berg Texas erklimmen wollt, den Gouadalupe Peak, der Hike ist spektakulär und nicht schwierig. Allerdings 14,7km und mit etwas über 5 Stunden und 910 Höhenmetern nicht gerade ein Spaziergang. Es gibt noch einige kleinere schöne Wanderungen dort die sich sicher lohnen. Einfach mal googlen!

    Grüßle Christiane
    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben!

  6. #26
    Cheeseburger in Paradise Avatar von Chris
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    1.207
    Karfreitag: einige Firmen haben das in Texas tatsächlich als Feiertag - sieht man in USA sonst selten. Für den Normalverbraucher aber nicht relevant
    Oster(Sonntag): ging früher immer unbemerkt vorbei, aber in den letzten Jahren bleiben einige Geschäfte immer öfter auch mal geschlossen, oder haben reduzierte Öffnungszeiten.

    Guadalupe Mountains NP: bin mir nicht sicher wie man das mit einem Extra Tag machen kann; man muss ja zum einen hin und zurück und dann ist da nichts direkt anfahrbar. Die Straße geht etwa 500 m in den Park und ab da ist alles zu erlaufen. Die Paradeaktivität ist den Guadalupe Peak, höchster Berg in Texas, hoch zu laufen. Das ist phantastischster oben mit guter Rundumsicht, aber das nimmt schon einen großen Teil vom Tag ein.

  7. #27
    New Yorker Avatar von didikort
    Registriert seit
    29.10.17
    Ort
    Die lebenswerteste Stadt der Welt!
    Beiträge
    1.108
    Blog-Einträge
    82
    Hallo Petra,

    Aus meiner Sicht muss Guadolupe NP nicht sein, ausser ihr wollt wie schon beschrieben wandern.

    Wenn ihr aber Texas verlasst, ist direkt nördlich von Guadolupe der Carlsbad Cavern NP, ein wunderschöner Höhlen Nationalpark, ein "paar Kakteen" sollten auch da sein. Leider zu Ostern noch keine Fledermäuse.

    Aber grundsätzlich würde ich den Umweg nicht fahren und eher Chris Empfehlung über die 90 nach San Anton folgen.

    17 x Devils, 10 x Rangers, 10 x Sharks, 3 x Blackhawks, 3 x Canucks, 3 x Avalanche, 2 x Islanders, 2 x Panther, 1 x Lightning, 1 x Ducks, 1 x Knights; 4 x Golden State, 1 x Nuggets, 1 x Nets; 1 x Broncos, 1 x 49ers, 1 x Raiders; 1 x Rangers, 1 x Mets and counting ...

  8. #28
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    6.440
    Carlsbad Cavern waren wir 2016 und haben von da aus Richtung Texas geschaut....von daher die Idee jetzt dorthin zu fahren... Roland hatte ein paar interessante Bilder von den Guadeloupe Mountains gefunden. Wenn ich das aber hier lese, sind die Formationen mit kleinen Wanderungen ( die machen wir schon gerne) nicht erreichbar.

  9. #29
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    6.440
    Momentan bin ich ein wenig lost, was die Planung angeht....Mehr Fragen als Ideen.

    In welchem Teil von San Antonio am besten übernachten, eventuell auch am Rand und mit ÖPNV reinfahren?

    Gleiches gilt für Dallas/Fort Worth.

  10. #30
    Cheeseburger in Paradise Avatar von Chris
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    1.207
    In San Antonio hab ich bislang immer entweder das Hampton Inn oder das Fairfield Inn genommen … genauen Namen weiß ich jetzt nicht, aber die beide gegenüber von einander. Gleich um die Ecke vom Alamo und in Laufweite von den anderen Attraktionen (Riverwalk). Parken kostet leider extra … .
    Geht natürlich auch fancier mit den Hotels gleich am Riverwalk mit Blick auf den Kanal.

    Sollen wir mal eine Skype/Zoom Session zum Planen machen? Da können wir besser interaktiv die Tage hin- und her schieben …

  11. #31
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    6.440
    Danke für das Angebot Chris. Wir müssen uns darüber klar werden was wir wollen und dann komme ich gerne darauf zurück.
    Bisher haben wir, außer bei reiner Städtetour New York, immer das Hautgewicht auf Natur gelegt. Zu unserer Schande muss ich eingestehen, dass wir es nicht so sehr mit Kunstausstellungen oder Konzerten haben.

  12. #32
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.549
    In welchem Teil von San Antonio am besten übernachten, eventuell auch am Rand und mit ÖPNV reinfahren?
    In San Antonio haben wir ein La Quinta gefunden (wir waren noch nicht dort), das nur ca. 1/2 Meile vom Riverwalk und 1 Meile vom The Alamo entfernt ist. Es hat keine zusätzlichen Gebühren für den Parkplatz. Die Bewertungen bei Booking.com waren recht gut.
    LG
    Travelina

  13. #33
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    6.440
    So, wir sind noch einmal in uns gegangen und haben jetzt folgende Route und auch schon einige stornierbare Übernachtungen für unsere weitere Planungsgrundlage.

    In Fredericksburg habe ich zu unsere Zeit keine halbwegs gut bewertete Unterkunft unter 300$ gefunden, daher haben wir ein Cottage in Blanco gebucht.

    Ob die Aufteilung jetzt so vernünftig ist, weiß ich nicht....gerne Eure Einschätzung. Ich habe jetzt auch mal weder Guadeloupe Mountain noch Palo Duro Canyon in der Planung, auch wenn wir eines der beiden Ziele gerne drin gehabt hätten. Mit dem Fixpunkt Sonnenfinsternis sehe ich da (noch) keine machbare Route.

    Route2.jpg

  14. #34
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    6.440
    Hi Travelina,

    mit unseren Suchkriterien ist es auch ein La Quinta in San Antonio geworden, eventuell sogar das Gleiche?

  15. #35
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.549
    Wir sind im La Quinta Downtown
    LG
    Travelina

  16. #36
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    6.440
    Ach, das ist mir gestern irgendwie durchgegangen.....

  17. #37

  18. #38
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    6.440
    Ich habe jetzt für 7.-9.4. ( Sonnenfinsternis) noch Übernachtungen in Marble Falls ergattert. Das liegt noch ein Stück näher an der Zentralline und wir müssen eigentlich gar nicht großartig fahren, wenn das Wetter stimmt. Hoffe das passt jetzt. Noch halte ich aber die Reservierung in Round Rock, falls ich auf die schnelle etwas übersehen habe das gegen Marble Falls spricht.

    Gibt es Tipps für Übernachtung in Dallas/Fort Worth?

  19. #39
    Cheeseburger in Paradise Avatar von Chris
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    1.207
    Ich hab versucht dir eine PN zu schicken … keine Ahnung ob das durch gegangen ist … irgendwie funktioniert das bei mir nie …

    Marble Falls ist eine gute Wahl … Bitte unbedingt ins Blue Bonnet Café gehen ( nicht von der langen Schlange abschrecken lassen).

    Falls es von/bis da nach von Richtung Austin geht unbedingt die 1431 nehmen … populäre Motorradstrecke …

    sich der Zentrallinie von Westen oder westlich von Austin Metro zu nähern scheint eine gute Idee zu sein, weil dort unten die Massen aus der anderen Richtung kommen. Den Luxus habe ich hier leider nicht …

    Blanco: da ist eigentlich nix interessantes im Ort, aber das soll Ausgangsort für F-Burg sein? In der Nähe gibt es das kleine Örtchen Wimberly, wo ein Besuch lohnt!

    Hotel im DFW Metroplex würde ich Grapevine empfehlen, das ist zentral und hat auch vor Ort nettes zu bieten. Ennis ist quasi auf dem Rückweg nach HOU … Ich denke das habt ihr auch so geplant.
    Theoretisch ist auch meine Couch am Donnerstag wieder frei, falls die 10 Mann die ich (aus anderem Forum) beherberge nicht das Haus abgerissen haben …
    Es sollte aber auf jeden Fall ein Minitreffen geben, oder?

  20. #40
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    6.440
    Hallo Chris,
    PN ist angekommen, gleich zweimal.
    Wir haben in Blanco die Übernachtung liegen, um von dort aus ein wenig Hill County anzuschauen und einen Tagesausflug nach Austin zu machen.( Downtown ist nur 20 Minuten weiter entfernt als von dem erst gebuchten Hotel in Round Rock). Auch von San Antonio aus werden wir ein wenig ins Umland fahren.
    Morgen werde ich dann mal nach Hotel in Grapevine gucken und auch eine Übernachtung zwischen Big Bend und Blanco schauen.

    Mini-Treffen haben wir auch schon gedanklich eingeplant.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •