Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 82

Thema: New York Reloaded, 2014

  1. #1
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    4.116

    New York Reloaded, 2014

    So, jetzt will ich wie versprochen mal einige Bilder von unserem dritten New York Aufenthalt dieses Jahr im April einstellen. Unseren Großen hatten wir 2012 mit einer New York Reise zum Abi überrascht und Timo durfte dafür voriges Jahr sich etwas wünschen, denn New York wäre ja keine Überraschung für ihn gewesen. Nun ja….im fiel nichts besseres ein, als auch mit uns in den Big Apple zu fliegen. Wir ergaben uns (gern) unserem Schicksal. Da Timo aber direkt nach dem Abi ein Praktikum absolviert hat, haben wir die Reise auf dieses Jahr in die Ostervorlesungspause verlegt (bzw, ein wenig darüber hinaus, da das 600€ Flugkosten sparte. Dafür darf man schon mal Vorlesung schwänzen ). Somit wurde in der Weihnachtsaktion der Flug mit Air Berlin ab Düsseldorf vom 22.-28. April gebucht, Kosten inklusive Sitzplatzreservierung knapp 500€ pro Person. Als Hotel habe ich mich nach einigem Hin und Her für das Verve Hotel in Long Island City entschieden, da wir diesmal nicht auf den eingeschränkten Busverkehr angewiesen sein wollten und mit etwa $1300 inkl Frühstück für uns Drei fand ich das noch akzeptabel. Und die Verbindung mit der Metro war wirklich gut.

    Im Vorfeld der Reise ging es mal wieder etwas chaotisch zu, aber diesmal war ich selber schuld. Man sollte nie von guten alten Gewohnheiten abweichen und den Koffer erst am Vortag des Abfluges packen (den Tag halte ich mir sonst von Reisevorbereitungen frei), garantiert kommt dann was dazwischen. Unser Sohn hatte über die freien Tage vergessen, dass er noch dringend eine Ausarbeitung fürs Physikpraktikum machen musste, bei der Mutters Hilfe von Nöten war. Aber letztendlich hat der Tag ja 24 Stunden und wenn die nicht reichen nimmt man einfach noch die Nacht dazu……Nun kann es aber losgehen:

    22. April 2014
    Um 10:00 Uhr starteten wir mit dem Auto Richtung Düsseldorf, stellten unser Fahrzeug wie gewohnt bei Airparks ab und ließen uns mit dem Pendelbus zum Terminal bringen. Aus unerfindlichen Gründen hatte der online check in am Vorabend geklappt (eigentlich kann man bei Air Berlin für USA Flüge diesen Service nicht nutzen) und wir waren gespannt, ob die Daten tatsächlich richtig übermittelt worden waren. Zuerst suchten wir den Schalter im falschen Bereich, denn für USA Flüge hat AirBerlin nun einen neuen Bereich am Ende der Halle, doch endlich standen wir vor den fast leeren Schaltern. Mit Entsetzen hatte ich schon auf dem Weg dorthin gesehen, dass der Abflug nicht wie geplant um 13:05 Uhr erst um 16:30 Uhr starten sollte. Wegen eines technischen Defektes musste erst eine Ersatzmachine aus München geholt werden. Aber mit Mäcces, Starbucks und ein wenig Bummeln haben wir die Zeit ganz gut überbrückt. Der Flug verlief ganz angenehm,



    (nein, das ist noch nicht der Flughafen JFK)





    das Essen brachte keine Überraschungen und gegen 18:30 Uhr Ortszeit landeten wir in New York.
    Da wir aber um 0:00 Uhr Düsseldorfer Zeit noch in der Luft waren, konnten wir es uns nicht verkneifen Timo zum Geburtstag zu gratulieren…. der 30 Minuten später schon wieder vorbei war…..Die Immigration ging etwas schleppend, aber nach 1 Stunde war es erledigt und wir hatten unsere Koffer. Mit dem Airtrain ging es nun zur Jamaika Station, wo wir vor Verlassen des Geländes noch die Fahrt ($5 pro Person) bezahlen mussten. Der Einfachheit halber wollte ich 3 mal einzeln mit Kreditkarte zahlen und dann anschließend direkt unsere 7 Tagestickets ebenfalls mit der Karte am Automaten kaufen…..Grober Fehler….Jede Kreditkarte ist am Tag nur für 2 Buchungsvorgänge im Metrosystem gut und die Karten am Counter können nur bar bezahlt werden!!!! Mit Rolands KK konnten wir also nur noch eine Tageskarte bezahlen (und meine Kreditkarte hab ich in der Aufregung glatt vergessen, ich Trottel). Aber wir hatten noch drei Metrokarten mit Ladung von Rolands Kollegen bekommen und so waren wir dann doch schnell auf dem Weg ins Hotel. Kein Problem von der U-Bahn Station aus den Weg zu finden und gegen 21:00 Uhr waren wir dann dort. Leider war es nun aber durch die Flugverspätung zu spät noch wie erst geplant zum Time Square zu fahren. So gab es ein leckeres Abendessen in einem gemütlichen Pub, zwei Ecken vom Hotel entfernt. Und für Timo sogar amerikanisches Bier, obwohl er noch keine 21 ist.



    So richtig scheint es ihm aber nicht geschmeckt zu haben, den die beiden Gläser waren auch die letzten in diesem Urlaub. Um 23:00 Uhr fielen wir dann in unserem Zimmer in Tiefschlaf.

    23. April 2014
    Natürlich ließ Mr Jetleg grüßen und ich war um 3, 4, und 5 Uhr wach und bin dann endgültig um 6Uhr aufgestanden. Bis dann die Koffer ausgepackt, alle durchs Bad geschleust und wir beim Frühstück gesättigt waren, war es auch schon 8:15 Uhr. Ach ja…natürlich mussten wir auch noch Timo zum Geburtstag gratulieren. Nun kommen aber Bilder und ich halte mich mit Kommentaren zurück.

    (Halt…vorweg eine Entschuldigung: Die Kamera war neu und ich habe zwischenzeitlich versehentlich die ISO Einstellung verändert, daher sind die Fotos teilweise schlechter als mit meiner Digiknipse)

    Erster Anlaufpunkt des heutigen Tages war Grand Central







    Weiter über 5th Avenue







    die diesjährigen Kunstinstallationen









    Bis zur 64th Straße







    und weiter zum Zoo. Ein Wunsch von Timo und ein klassisches Ziel für einen (Kinder)geburtstag.



    Im Tropenhaus mit frei fliegend Vöglen











    Roter Panda





    Die armen Pinguine…so wenig Platz




  2. #2
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    4.116
    Am Central Park entlang führte unsere weg uns nun zum Columbus Circle.





    Blick in eine Baulücke





    Ein Green Cab (Boro Taxi)





    Im Whole Food Court wollten wir uns dann stärken, aber ob des Angebotes waren meine Männer zuerst überfordert. Nach einer gefühlten Stunde entschieden wir uns für unterschiedliche Sandwiches, die wir dann im Central Park genossen haben. Was passt noch zu einem Geburtstag? Richtig eine Böötchenfahrt. Je näher wir Pier 83 kamen, umso kälter und windiger wurde es und unsere Windjacken lagen gut und sicher im Hotelzimmer. Da mussten wir nun durch…genauso wie durch die nervige Dauerberieselung mit Informationen bei der Full Island Tour. Die Fahrt ans ich war schön, auch wenn wegen des niedrigen Wasserstandes nicht um ganz Manhattan herum, aber der Tourguide redete wirklich ohne Punkt und Komma die ganze Zeit, da konnte man irgendwann einfach nicht mehr zu hören. Selbst an Deck in der Kälte konnte man ihm nicht entfliehen.









    Hier kommen wir noch einmal hin













    Den Abschluss des Tages bildete Time Square







    und eine Essen in Ellen‘s Stardust Diner.





    Es gab sogar ein Geburtstagsständchen, leider für alle 7(!) anwesenden Geburtstagskinder zusammen.


  3. #3
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.291
    Das war aber ein klasse Abi-Geschenk für euren Großen. Super Eindrücke von NY, einer Megacity die ich noch nie bereist habe.

    Kann das sein, dass im 2. Teil die Bilder nicht sichtbar sind oder ist das nur bei mir der Fall?
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  4. #4
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    3.505
    Tolles Abi-Geschenk! New York muss ich auch unbedingt mal sehen, auch wenn ich nicht so der Stadtmensch bin!
    Da die Bilder in Beitrag 2 fehlen, kommt er dann noch einmal. Hat mich auch erst irritiert.
    Wahrscheinlich war Pietja zu spät dran mit Löschen.

    Grüßle Christiane








    Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt,
    mach dir Limonade draus!

  5. #5
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    4.116
    Zitat Zitat von Keilusa Beitrag anzeigen
    T
    Wahrscheinlich war Pietja zu spät dran mit Löschen.

    Grüßle Christiane

    Jup,...danke für den Hinweis, das war gestern Abend doch zu spät Ich hatte die Fotos noch mal neu hochgeladen und die alten Bilder gelöscht. Ich dachte, ich hätte den ursprünglichen Beitrag danach überschrieben. aber Denken ist bekanntlich Glückssache.

  6. #6
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    4.116
    Zitat Zitat von Ilona Beitrag anzeigen
    für euren Großen.
    Diese Tour war mit unserem "Kleinen"

  7. #7
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.291
    Zitat Zitat von pietja Beitrag anzeigen
    Diese Tour war mit unserem "Kleinen"
    Dafür ist er aber ziemlich groß . Als Newbie werde ich wohl erst mit der Zeit die "Familienverhältnisse" kennen lernen.
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  8. #8
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    4.116
    Zitat Zitat von Ilona Beitrag anzeigen
    Dafür ist er aber ziemlich groß . Als Newbie werde ich wohl erst mit der Zeit die "Familienverhältnisse" kennen lernen.
    Unser "Kleiner" ist wirklich etwas länger als unser "Großer" (mit dem waren wir 2012 in NY), wird aber immer der Kleine bleiben

  9. #9
    USA-Southwest-Liebhaberin Avatar von Simone
    Registriert seit
    25.12.12
    Beiträge
    6.102
    Ui, es geht los, toll

    Hast du auch Fotos vom Hotelzimmer?

    Das Stardust Diner hab ich mir auch vermerkt, mal sehen, ob wir es schaffen.

    Tolle Eindrücke vom Big Apple, das steigert die Vorfreude darauf
    Viele Grüße Simone





  10. #10
    Kanadier Avatar von Kali
    Registriert seit
    11.12.12
    Ort
    Kurz vor Holland
    Beiträge
    6.808
    Hallo Petra,
    bin auch schnell hinterher gehechtet.
    Gruß Kali

    2001 2007 2012 2017


  11. #11
    Swiss Lady Avatar von Rumba
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Schöftland/Schweiz
    Beiträge
    1.930
    Hallo Petra

    hach New York...... ist doch immer eine Reise wert

    Schöne Bilder Petra, da erübrigt sich jeder Komentar......diese Stadt könnte ich immer und immer und immer wieder bereisen ( war ja erst 6x da)

    Viele Grüsse
    Monique

  12. #12
    Amerikaner Avatar von puma0483
    Registriert seit
    20.07.14
    Ort
    Schaffhausen
    Beiträge
    448
    Ich liebe NY Und bin gern bei euch dabei
    LG Manu



    NY+ Florida 2007 NY 2010 Florida 2012/13 NY 2013 CA,AZ,NM,NV 2014 DC,VA,MD,DE,Philly, NY 2016 + Silvester SFO, Las Vegas, LA
    Washington DC, Philly, VA, NC, Georgia 2018

  13. #13
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    5.577
    Also ich bin natürlich auch mit von der Partie.....
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)



    "Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)






  14. #14
    Utah-Fan Avatar von Falko
    Registriert seit
    11.12.12
    Ort
    Lausitzer Seenland
    Beiträge
    1.720
    Hi Pietja,

    nach 2x New York haben wir immer noch nicht genug.

    Sind mit dabei.
    Gruß
    Falko

    ... we love the red rock country...



    neu: Falko und Iris auf Reisen.eu





  15. #15
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    4.116
    Zitat Zitat von Simone Beitrag anzeigen
    Ui, es geht los, toll

    Hast du auch Fotos vom Hotelzimmer?

    Das Stardust Diner hab ich mir auch vermerkt, mal sehen, ob wir es schaffen.

    Tolle Eindrücke vom Big Apple, das steigert die Vorfreude darauf
    Natürlich habe ich ein Foto!


  16. #16
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    4.116
    24.07.2014

    Heute stand als erste Battery Park und Financal District auf der Liste und so fuhren wir mit der Linie R von Queens Plaza direkt bis Whitehall Street durch. Schwungvoll wollten wir aus der Metro kommend direkt zum Battery Park, aber was war das? Auf dem Weg den wir gehen wollten, versperrte uns ein Bauzaun den weg und wir mussten außen herum gehen. In Verbindung mit Wiederherstellungsarbeiten nach Sandy wurden und werden bis Herbst 2014 noch weitreichende Verschönerungsmaßnahmen durchgeführt. Ich habe versucht an den Baustellen vorbei zu fotografieren. Die Stimmung war nicht so toll wie 2012, aber die aufgestellten Pläne lassen Tolles erahnen. (Ein Grund wiederzukommen.)

    Das Foto darf nicht fehlen.





    Fehlende Blätter haben auch ihr Gutes









    Es war auch sehr windig



    und so machten wir uns relativ schnell auf den Weg in den Financal District. Aber erst legten wir eine Pause bei Starbucks ein und genossen, wie es uns zur lieben Gewohnheit wurde, jeder einen Latte Vanilla. Überhaupt haben wir diesmal oft Pausen eingelegt, nur die Menschen beobachtet und die Stadt auf uns wirken lassen. Ein völlig anderes Erleben als 2012.



    Forum im Gebäude der Deutschen Bank







    Timo war sehr erstaunt, denn er hatte sich den Platz vor der Börse viel größer vorgestellt.



    War die Wall Street 2012 auch schon so extrem mit hochfahrbaren Autosperren gesichert?

    #

    Richtung Ground Zero





    Wir hatten überlegt, noch zum Ground Zero Memorial zu gehen, aber ich fand die Atmosphäre extrem hektisch (vielleicht aufgrund der Baustellen) und lange Schlangen waren am Einlass.



    Mahnmal für die Feuerwehleute



    Der nächste Grund nach Fertigstellung des gesamten Bereiches erneut NY zu besuchen. So gingen wir nur in St. Paul‘s Chaple







    Und wie man sieht wird auch hier verschönert.



    Allgemein hatte ich den Eindruck, dass Geld in die Hand genommen wird um die Stadt aufzuhübschen. Viele ältere Gebäude werden renoviert.
    Weiter führte uns unser Weg gen City Hall.











    Mittlerweile war es schon 1:30 pm und wir fuhren mit der Metro zu Naturkundemuseuum, stiegen diesmal richtig aus und näherten uns von vorne. (s. 2012)







    Dementsprechend wollten wir auch die Tour vom Haupteingang starten und mit unserem CityPass die kurze Schlange nutzten. Aber Pustekuchen !!! Kurz zuvor waren zwei Reisebusse mit Touristen und CityPass angekommen. Zum Glück kannten wir ja den Schleichweg und sin in Null Komma nix durch den Eingang an der Metro ins Museum gelangt. Gut, wenn man sich auskennt!





    Wieder dieser Blick aus dem Fenster



    Und er dar diesmal nicht fehlen



    Was er alles ertragen muss.




    Nach dem Museumsbesuch haben wir noch einen kleinen Schlenker durch den Central Park zu den Strawberry Fields gemacht





    Und dann auf Timos Wunsch den aus Film und Fernsehen bekannten Gray Papaya Imbiss aufgesucht.

    Auf dem Weg dorthin





    Na ja, wer’s mag. Der Saft war allerdings sehr lecker (Pina Colada).



    Für den Abend hatte ich den Besuch auf dem Rockefeller Center zum Sonnenuntergang geplant. Also, ab durch die Mitte und weiter.
    Aber irgendwie war mir völlig entfallen, dass man die Karten für eine bestimmte Zeit schon im Voraus holen kann …und sollte. Für den selben Abend gab es keine mehr…Ärger!!!! Nun ja für den nächsten Tag die konnte ich schon holen.
    Wir sind dann noch ums Rockefeller Center gestreunt und haben die Eisfläche bewundert. Für Timo stand fest, dass er unbedingt am nächsten Tag laufen wollte und einer von uns musste mit.





    Diese Eier waren vor Ostern in der ganzen Stadt versteckt.



    Ganz aus Lego



    An diesem Abend machten wir den ersten Versuch im Hard Rock Cafe am Time Square zu essen, aber die Wartezeit war uns zu lang. So landeten wir im Applebee’s, war aber weniger „Family Restaurant“ als die, die wir bisher besucht hatten.
    Der Kellner benahm sich für eine amerikanische Servicekraft recht eigenartig: Roland wollte eine cherry lemonade....Er musste das dreimal wiederholen, bis der Kellner es verstand und dann sagt :"You mean cherry lemonad!!!" als hätte Roland das Wort völlig falsch ausgesprochen (klang für uns aber genauso wie das vom Kellner) und dann mokierte er sich ein wenig über unsere Aussprache....Der war bei mir unten durch und hat nur den tip bekommen, der auf der Rechnung stand.

  17. #17
    Slot Canyon Addict Avatar von Ilona
    Registriert seit
    25.06.14
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    2.291
    Da sag noch einer, dass man auf einer Städtetour nicht genügend Meilen zusammen bekommt .

    Der Kellner war echt der Knaller. Natürlich haben wir alle einen Akzent, aber ihr wart sein Kunde und für seinen Hörfehler könnt ihr doch auch nichts. Richtig so, dass ihr nur den Mindesttip gegeben habt .
    Liebe Grüße

    Ilona

    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


  18. #18
    USA-süchtig Avatar von Keilusa
    Registriert seit
    24.12.12
    Ort
    im Ländle
    Beiträge
    3.505
    Das sind auch mal Bilder die man sonst von New York - Reisen nicht unbedingt sieht! Toll!
    Den Kellner habt ihr richtig behandelt! So was ist unfreundlich und für die USA eigentlich ungewöhnlich.

    Grüßle Christiane








    Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt,
    mach dir Limonade draus!

  19. #19
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    5.577

    AW: New York Reloaded, 2014

    Vielleicht war es ja ein deutscher Auswanderer

    sent by smartphone with tapatalk
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)



    "Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)






  20. #20
    Amerikaner Avatar von puma0483
    Registriert seit
    20.07.14
    Ort
    Schaffhausen
    Beiträge
    448
    Was für tolle Schnappschüsse aus meiner Lieblingsstadt!
    LG Manu



    NY+ Florida 2007 NY 2010 Florida 2012/13 NY 2013 CA,AZ,NM,NV 2014 DC,VA,MD,DE,Philly, NY 2016 + Silvester SFO, Las Vegas, LA
    Washington DC, Philly, VA, NC, Georgia 2018

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •