Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 72

Thema: Magnolienblüte und Mardi Gras II

  1. #41
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.129
    14.2.2020
    Wir sind weiter die Küste entlang gefahren. Die für uns schönsten Strände sind zwischen Fort Walton Beach und Pass Christian. Der Strand ist weitgehend unbebaut und es gibt nur wenige sehr schöne und große Anwesen mit noblen Häusern. Hier kann man noch teilweise ohne zu zahlen am Strand parken.

    P1110503.jpg

    P1110505.jpg

    P1110506.jpg

    P1110513.jpg

    P1110520.jpg

    P1110521.jpg

    P1110531.jpg

    P1110534.jpg

    Nach New Orleans hinein hat uns das Navi wieder einmal falsch geschickt, haben es aber noch rechtzeitig bemerkt. Es wollte uns über eine gesperrte Brücke schicken, obwohl die Sperre im Navi ersichtlich war. In Nola war ein irrer Verkehr mit Stau auf der Autobahn. Wir sind von der Autobahn abgefahren und waren dann relativ rasch im Hotel. Dort haben wir das Auto nur abgestellt und sind ins French Quartier gegangen. Zum Einchecken war es noch zu früh. Um 15 Uhr begann eine Walking Parade "Krewe of Cork" im French Quarter. Das war ganz interessant, da wir noch nie eine Walking Parade gesehen haben. Bevor die Abendparaden losgingen sind wir zurück zum Hotel und haben eingecheckt. Wir haben wie im vorigen Jahr wieder ein ganz liebes Zimmer bekommen.

    P1110555.jpg

    P1110559.jpg

    P1110560.jpg

    P1110570.jpg

    IMG_9216.jpg

    IMG_3115.jpg

    IMG_3122.jpg

    IMG_3124.jpg

    IMG_3133.jpg

    IMG_3134.jpg

    IMG_3135.jpg

    IMG_3139.jpg

    IMG_3142.jpg

    IMG_9231.jpg

    IMG_9230.jpg

    IMG_9228.jpg

    IMG_9251.jpg

    IMG_9248.jpg

    ….Fortsetzung folgt
    Geändert von Travelina (25.03.20 um 13:41 Uhr)
    LG
    Travelina

  2. #42
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.129
    ……….Forsetzung

    Um 18:30 Uhr starteten die Paraden. Es waren drei hintereinander und sehr schön. Es war sehr kühl an diesem Abend, nur so ca. 8 Grad C. Mir taten die Mädels von den Highschools so leid, die bei diesen Paraden nur ganz knapp bekleidet tanzten. Die müssen ordentlich gefroren haben.

    aa767fa6-ef75-4496-ace9-ac447e392c2a.jpg

    IMG_9237.jpg

    IMG_9239.jpg

    IMG_9242.jpg

    IMG_3144.jpg

    IMG_3151.jpg

    IMG_3153.jpg

    IMG_3155.jpg

    IMG_3158.jpg

    IMG_3159.jpg

    IMG_3160.jpg

    Übernachtet: Creole Gardens Guesthouse and Inn, New Orleans, LA für 3 Nächte
    Gefahren: 136 Meilen
    LG
    Travelina

  3. #43
    FC-Aarau-Fan Avatar von man-of-aran
    Registriert seit
    26.12.12
    Ort
    Seon / Aargau / Schweiz
    Beiträge
    1.496
    Leuchtturm! Da leuchten meine Augen. Nicht so bei den Paraden, ist nicht so mein Ding.

    Zitat Zitat von Travelina Beitrag anzeigen
    Hast Du so einen großen Garten, dass das Diner Platz hat?
    Easy. Vielleicht ein kleines Ueberbaurecht mit meinem Nachbarn auf der Westseite. Ein bisschen in den Hang reinbauen, dann geht das und wir müssen erst noch nicht mehr jäten.

  4. #44
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.129
    15.2.2020
    Nach einem super frisch zubereiteten Frühstück haben wir am Vormittag einen Spaziergang durch den Warehouse District gemacht. In einem der Warehouses haben schon Bob Dylan, Pink Floyd, The Who, Bob Marley, David Bowie und viele Andere Konzerte gegeben. Jetzt ist eine Polizeistation drinnen.

    P1110576.jpg

    P1110577.jpg

    P1110578.jpg

    P1110579.jpg

    IMG_5208.jpg

    P1110581.jpg

    P1110583.jpg

    P1110585.jpg

    P1110587.jpg

    Wir sind bei den Sammelplätzen für die Paraden vorbeigekommen und haben bei den Vorbereitungsarbeiten für die Parade ein wenig zugesehen. Danach sind wir zum Riverwalk Einkaufszentrum gegangen. Dort haben wir chinesische Masseure gesehen, und da wir Beide Rückenschmerzen hatten, vor allem ich konnte mich kaum bewegen, ließen wir uns massieren. Das war richtig gut und ich konnte mich viel besser bewegen. Im Cafe du Monde im Einkaufszentrum haben wir uns Kaffee und Beignets gekauft. Hier sind sie genauso gut wie in dem Cafe im French Quarter, aber es ist nicht so stressig. Wir haben dann bei Harley Davidson vorbeigeschaut und einige T-Shirts gekauft.

    P1110601.jpg

    P1110599.jpg

    P1110604.jpg

    P1110605.jpg

    P1110606.jpg

    P1110607.jpg

    P1110610.jpg

    P1110613.jpg

    P1110616.jpg

    IMG_9265.jpg

    IMG_9266.jpg

    Da wir beim Harrah´s vorbeikamen, sind wir kurz hineingegangen. Es hat uns nicht so besonders gut gefallen. Es hat nicht die Atmosphäre wie die Las Vegas Casinos.
    Gleich neben dem Harrah´s kam eine Parade vorbei. Also blieben wir stehen und haben sie uns angesehen. Danach sind wir Richtung Hotel gegangen. Das liegt nur eine Straße von der Paraderoute entfernt. Am Rückweg haben wir die zweite Parade gesehen. Zurück im Hotel haben wir uns für die Abendparaden wärmer angezogen und sind wieder losgezogen. Diese zwei Abendparaden haben uns weniger gefallen.

    IMG_3197.jpg

    IMG_3198.jpg

    IMG_3200.jpg

    IMG_3204.jpg

    IMG_3205.jpg

    IMG_3206.jpg

    IMG_3210.jpg

    IMG_3215.jpg

    IMG_3223.jpg

    IMG_3218.jpg

    Gefahren: 0
    LG
    Travelina

  5. #45
    Las Vegas for ever
    Registriert seit
    30.12.12
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    5.159
    Sehr schöne Bilder Was für ein Glück, dass Ihr diese Reise vor dem Corona noch erleben konntet.
    LG
    Renate

  6. #46
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.129
    Danke. Ja da hatten wir großes Glück. Obwohl beim Rückflug hatten wir ein mulmiges Gefühl. Beim Abflug in Atlanta sind wir im Flugzeug gesessen und da wurde ein Passagier mit hochrotem Kopf, enganliegender Mundmaske und Gummihandschuhen aus dem Flugzeug geführt. Wir haben gehofft, dass er nicht Corona hat, denn sonst wären wir sicher beim Umsteigen in Paris festgesessen. Aber es ging alles gut. Weder in Paris noch in Wien hat irgendjemand darauf geachtet ob jemand Fieber hat oder krank aussieht.
    LG
    Travelina

  7. #47
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    6.815
    Ok, ich oute mich: Was ist denn "das Diner"
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)



    "Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)










  8. #48
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.129
    P1110459.jpg
    Das ist das Diner
    LG
    Travelina

  9. #49
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.129
    16.2.2020
    Heute in der Früh hat es stark geregnet. Laut Wetterbericht sollte es im Laufe des Vormittags besser werden. Wir haben den Regen abgewartet und sind gegen 11 Uhr in den Garden District gegangen. Wir sind solange herumspaziert bis wir die erste Parade gehört haben. Da sind wir auf die St. Charles Street gegangen und haben uns „The Mystic Krewe of Femme Fatal“ angesehen. Eigentlich wollten wir danach mit dem Bus ins French Quarter zur „Krewe of Barkus“ fahren. Wir haben beim Frühstück von zwei netten Damen aus Schweden gehört, dass das eine Hundeparade ist. Wir hatten jedoch bei dieser Parade viel Spaß und beschlossen auf die Hundeparade zu verzichten und lieber hier zu bleiben um die folgenden zwei Paraden anzusehen.

    IMG_9296.jpg

    IMG_9294.jpg

    IMG_9295.jpg

    P1110622.jpg

    P1110624.jpg

    P1110625.jpg

    P1110626.jpg

    P1110627.jpg

    P1110636.jpg

    P1110637.jpg

    IMG_9305.jpg

    IMG_9308.jpg


    Am Ende der Paraden hatten wir Unmengen an Beards und sonstigen Krimskram gefangen. Wir schleppten alles zum Hotel zurück, verstauten es im Auto und gingen weiter ins French Quarter. Wir waren schneller als die letzte Parade und so holten wir die letzten Paradewagen ein. Wir sind dann die Bourbon Street entlangspaziert. Hier ging es heute mehr gesittet zu als an den beiden Tagen davor. Zurück gingen wir beim Cafe Du Monde und Jackson Square vorbei.

    IMG_9316.jpg

    IMG_9317.jpg

    IMG_9323.jpg

    IMG_9324.jpg

    IMG_9327.jpg

    IMG_9329.jpg

    IMG_9333.jpg

    IMG_9328.jpg

    IMG_9343.jpg

    Im Zimmer haben wir einen Teil der Beards ausgemustert und geschlichtet.

    Gefahren: 0
    LG
    Travelina

  10. #50
    Wirklich schöne Bilder. Madi Gras würden wir auch mal gerne erleben. Wahnsinn, was gerade in New Orleans abgeht.
    Ob sich ein Weg lohnt, erkennt man erst, wenn man aufgebrochen ist.

    Unser 5-jähriges US-Abenteuer könnt Ihr hier ansehen: Debby & Faya in Amerika






  11. #51
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    6.815
    Zitat Zitat von Travelina Beitrag anzeigen
    P1110459.jpg
    Das ist das Diner
    Da habe ich aber ganz schön auf dem Schlauch gestanden. Jetzt verstehe ich auch, warum es nicht in Ruedis Garten passt
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)



    "Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)










  12. #52
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    6.815
    Echt interessant wie viele unterschiedliche Paraden es da gibt. Läuft da jede Gruppe nur bei einer Parade mit, oder gibt es auch Gruppen, die bei mehreren Paraden mitlaufen?
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)



    "Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)










  13. #53
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.522
    Die Wagen ( Fotos vom Aufstellen, komme erst jetzt zum Nachlesen ) sehen sehr fantasievoll aus.

    Wenn man so die momentanen Berichte liest, habt ihr wirklich noch Glück gehabt.

  14. #54
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.129
    Zitat Zitat von Vorfreude Beitrag anzeigen
    Echt interessant wie viele unterschiedliche Paraden es da gibt. Läuft da jede Gruppe nur bei einer Parade mit, oder gibt es auch Gruppen, die bei mehreren Paraden mitlaufen?
    Die gleichen Highschoolbands und Cheerleaders haben wir bei den verschiedenen Paraden gesehen. Die Floats (Paradewagen) und die Gruppen (meist irgendwelche Tanzgruppen) sind bei jeder Parade anders. Jede Parade ist von einer anderen „Krewe“ und hat ein bestimmtes Motto.
    LG
    Travelina

  15. #55
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.129
    Zitat Zitat von pietja Beitrag anzeigen
    Die Wagen ( Fotos vom Aufstellen, komme erst jetzt zum Nachlesen ) sehen sehr fantasievoll aus.

    Wenn man so die momentanen Berichte liest, habt ihr wirklich noch Glück gehabt.
    Ich denke dass es sehr knapp war. Einige Tage nach unserer Rückkehr sind schon die erste Flüge gecancelt worden. Nicht auszudenken, wenn wir drüben „gestrandet“ wären und nicht mehr zurückgekonnt hätten. Wenn man jetzt so die Zahlen und Berichte von drüben liest, dann bin ich recht froh wieder zu Hause zu sein.
    LG
    Travelina

  16. #56
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.129
    17.2.2020
    Nach dem Frühstück haben wir ausgecheckt. Wir sind einige AirBnB Adressen in der Umgebung abgefahren, da wir vielleicht, wenn wir wieder mal kommen sollten, uns eine Wohnung oder ein kleines Haus mieten wollen. Danach sind wir zu einem Harley Händler nach Metairie wegen eines Prospekts gefahren. In Österreich gibt es keinen Prospekt indem unsere neue Sportster abgebildet ist. Wir haben aber leider nur eine Bedienungsanleitung bekommen. Als wir wieder auf der Autobahn waren, kam uns eine Kolonne mit Mardi Gras Floats entgegen. Dahinter hat sich ein riesiger Stau gebildet. Wir waren froh, dass wir in die Gegenrichtung fuhren.

    IMG_5311.jpg

    IMG_5312.jpg

    IMG_5318.jpg


    Unsere weitere Fahrt ging den Mississippi entlang bis zum Meer bis Venice/Tidewater. Wir haben jede Menge Vögel gesehen, zwei Weißkopfseeadler, Pelikane, Kormorane, Ibisse, Reiher und andere Vögel.

    P1110656.jpg

    P1110662.jpg

    P1110666.jpg

    P1110669.jpg

    P1110670.jpg

    P1110675.jpg

    P1110678.jpg

    P1110682.jpg

    P1110684.jpg

    P1110690.jpg

    P1110693.jpg

    P1110694.jpg

    P1110696.jpg

    P1110697.jpg

    P1110699.jpg

    Am Abend waren wir bei Walmart und haben Wasser gekauft, aber auch scharfe Soßen und Mardi Gras Zeugs für zu Hause. Am Abend waren wir bei Shane’s Rib Shack essen.

    IMG_5332.jpg

    IMG_5333.jpg

    IMG_5334.jpg




    Im Zimmer haben wir wieder die restlichen Beards ausgemustert und geschlichtet. Wir kamen zum Entschluss, dass wir sicher nicht alles mitnehmen können und noch einiges davon weg muss.

    Übernachtet: Comfort Inn, Marredo/New Orleans West
    Gefahren: 213 Meilen
    LG
    Travelina

  17. #57
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.522
    Ich habe mich jetzt erst einmal kundig gemacht und jetzt weiß ich, dass "schlichten" "ordentlich und platzsparend ein- bzw. aufräumen, stapeln" bedeutet . Ich kannte den Begriff nur in der Bedeutung von Streit schlichten. Immer wieder interessant, wie die Sprache regional variiert.

    Schöne Vogelbilder, besonders die von den Adlern gefallen mir.

  18. #58
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.129
    Zitat Zitat von pietja Beitrag anzeigen
    Ich habe mich jetzt erst einmal kundig gemacht und jetzt weiß ich, dass "schlichten" "ordentlich und platzsparend ein- bzw. aufräumen, stapeln" bedeutet . Ich kannte den Begriff nur in der Bedeutung von Streit schlichten. Immer wieder interessant, wie die Sprache regional variiert.
    Ups , ich werde mich bemühen mehr deutsches Deutsch zu schreiben.

    Schöne Vogelbilder, besonders die von den Adlern gefallen mir.
    Ich war begeistert von den vielen verschiedenen Pelikanen und natürlich waren die beiden Weißkopfseeadler ein Highlight.
    Geändert von Travelina (29.03.20 um 22:27 Uhr)
    LG
    Travelina

  19. #59
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.522
    Ups , ich werde mich bemühen mehr deutsches Deutsch zu schreiben.
    Nein Travelina, bitte nicht! Das finde ich gehört dazu.

    Pelikane finde ich auch sehr faszinierend, besonders ihre Art zu jagen.

  20. #60
    Ich freue mich, dass ihr eure Reise auch noch so gut beenden konntet. Es ist bestimmt toll, die Wagen in Aktion zu erleben. Wir kennen sie leider nur aus dem Madi Gras Museum.

    Der Kormoran ist übrigens ein Anhinga. Ich glaube, der ist Wappenvogel von Florida.
    Ob sich ein Weg lohnt, erkennt man erst, wenn man aufgebrochen ist.

    Unser 5-jähriges US-Abenteuer könnt Ihr hier ansehen: Debby & Faya in Amerika






Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •