Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 101 bis 106 von 106

Thema: My American Dream... Hilfe benötigt :)

  1. #101
    Fotografin+Arch-Liebhaber Avatar von Vorfreude
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    An der schönen Bergstraße
    Beiträge
    7.037
    Zitat Zitat von AniaMTNdew Beitrag anzeigen
    Ich habe sogar schon einen relativ spontanen Plan für eine kurze Allein-Reise: In zwei Wochen tritt Eminem (von dem ich seit fast zehn Jahren ein rieeeesen Fan bin) seit Jahren zum ersten Mal in Europa auf, genauer gesagt London. Als ich das gehört habe, war ich fast traurig, dass ich zu der Zeit in Amerika bin, na ja - nun bin ich doch nicht in Amerika, also überlege ich über dieses Wochenende (bzw. vier Nächte) nach London zu fliegen, mir das Konzert anzusehen und noch zwei Tage zur Stadtbesichtigung zu haben. Das wäre wenigstens ein kleiner Trost.
    Das kleinkt nach einem tollen Plan. Und wenn es so weit ist, mlde Dich bitte. Wir haben von Aug. 2012 bis Aug. 2013 dort gelebt. Ich kann Dir ein paar Tipps geben und kenne auch ein nettes B&B, bei dem Du gut aufgehobe wärst.....
    Best regards,
    Stefanie

    Das Colorado-Plateau mit "Recreation Vehicle" und 3 Kindern (2009)
    2715 Meilen von Chicago nach New York (2011)
    Formen und Farben des Südwesten (2011 - In 6 Wochen von Las Vegas über Yellowstone NP nach Denver)
    Die Canyon-Abenteuer-Tour (2014 )
    Flexibel durch den (Süd-)Westen (2016, LA - LV - Yellowstone - Denver)

    Nur, wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" (J. W. v. Goethe)

  2. #102
    USA-Southwest-Liebhaberin Avatar von Simone
    Registriert seit
    25.12.12
    Beiträge
    7.803
    Zitat Zitat von Vorfreude Beitrag anzeigen
    und kenne auch ein nettes B&B, bei dem Du gut aufgehoben wärst.....
    Kann ich voll bestätigen - da waren wir auch super gut aufgehoben
    Viele Grüße Simone





  3. #103
    Amerika-Virus infiziert Avatar von pietja
    Registriert seit
    12.12.12
    Ort
    Rheinländerin
    Beiträge
    5.657

    AW: My American Dream... Hilfe benötigt :)

    Hi Ania,

    ich finde es Klasse, dass Du das alles auch mit Humor nimmst, das beste daraus gemacht hast und nach vorne schaust.
    Solltest Du für einen zweiten Anlauf Reisebegleitung suchen....ich hab da zwei USA-Virrus infizierte Söhne (19,22), die nur auf den Moment warten, dass sie genügend Geld für den Trip über den grossen Teich haben

    Gesendet von meinem GT-S7562 mit Tapatalk 2

  4. #104
    Amerikaner
    Registriert seit
    10.04.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.187
    Zitat Zitat von pietja Beitrag anzeigen
    Hi Ania,

    ich finde es Klasse, dass Du das alles auch mit Humor nimmst, das beste daraus gemacht hast und nach vorne schaust.
    Solltest Du für einen zweiten Anlauf Reisebegleitung suchen....ich hab da zwei USA-Virrus infizierte Söhne (19,22), die nur auf den Moment warten, dass sie genügend Geld für den Trip über den grossen Teich
    Das ist aber eine tolle Idee. Gefällt mir.
    LG
    Travelina

  5. #105
    I like the USA Avatar von Linedancer
    Registriert seit
    23.12.12
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    3.064
    Hi Ania
    Schön zu lesen, dass du wieder neue Pläne machst. Fang einfach etwas "kleiner" an dann wird das schon.

    Obwohl es nicht dasselbe ist, hat mich jetzt deine Erfahrung ein bisschen an mich selbst erinnert.
    Ich wollte ja in deinem Alter auch unbedingt nach Amerika. Aber niemand da, der mitkommt. Bis ein Pärchen im Fernsehen von ihrem Trip berichtet hatten und dazu aufrief das nächste mal doch mitzukommen - in einer Gruppe. Das sah ich als einzige Chance für mich.
    Ich bin auch zu den wenigen Treffen gegangen - die Leute die mitfuhren kamen aus ganz Deutschland. Letztlich waren wir 28 und wir kannten uns alle kaum. Ich trat die Reise an aber es war für mich - mit 19 - überhaupt der erste Urlaub ohne Familie. Und dann noch so weit weg.
    Ich war eigentlich immer recht schüchtern ( ich weiss, dass glaubt mir hier kein Mensch - räusper - war aber so ) und jetzt waren Mama und Papa nicht dabei. Die erste Nacht hätte ich so heulen können und ich stellte die ganze Reise echt in Frage. Ob alles gut geht, ob ich mein Geld nicht verliere oder den teuren Fotoapparat den Paps mir geliehen hat.
    Aber Gott sei Dank lenkten meine Mitreisenden mich gut ab und es gab ja soooo viel zu sehen, so dass ich bald kein Heimweh mehr verspürte.

    Was ich sagen will: Vielleicht versuchst du es auch mal mit einer kleinen Reisegruppe. Bietet ja auch der ein- oder andere Veranstalter an. Man fühlt sich dann nicht so allein und hat immer jemanden an den man sich wenden kann und der einen auch mitreisst.

    Obwohl ich Angst vor der eigenen Courage hatte und eigentlich überhaupt kein "Herdentier" bin ( das gerne in Gruppen umherreist), war diese erste Reise ein tolles Erlebnis von dem ich heute noch ab und zu erzähle. Wie hier gerade.

    Obwohl ich dich nicht kenne, könnte ich mir vorstellen das es auch für dich eine geeignete Möglichkeit wäre "dein Amerika" zu besuchen.

    PS: Bei deiner nächsten Planung sind wir dir gerne wieder behilflich und mach dich jetzt bloss nicht selbst fertig weil du abgebrochen hast. Manchmal muss man nach seinem Bauchgefühl handeln und das hast du getan und das ist dann auch richtig so.

    Lg
    Michaela


    Traveling the U.S. since 1986

  6. #106
    Kanadier Avatar von Kali
    Registriert seit
    11.12.12
    Ort
    Kurz vor Holland
    Beiträge
    7.813
    Hallo Petra,
    ich hab da zwei USA-Virrus infizierte Söhne (19,22)
    mußt du die irgendwie noch an den Mann, ähhhh Frau bringen.
    Gruß Kali

    2001 2007 2012 2017


Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •